Vitalo

Beiträge zum Thema Vitalo

Panorama
Mit großer Mehrheit stimmten die Mitglieder des VfL Horneburg für die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge und für den Kauf des "Vitalo" in Horneburg
2 Bilder

VfL Horneburg: Sportverein kauft Fitnessstudio "Vitalo"

lt. Horneburg. Wie ein Sportverein sich für die Zukunft gut aufstellt, indem er eine einmalige Chance nutzt, macht jetzt der VfL Horneburg vor. Die akute Raumnot, über die sich auch viele andere Sportvereine beklagen, kann nun behoben werden - und zwar durch den Kauf des "Vitalo"-Fitnessstudios in Horneburg. Von 260 VfL-Mitgliedern stimmte bei einer extra einberufenen Versammlung die breite Mehrheit zuerst für die Erhöhung der monatlichen Beiträge. Im Anschluss gaben die Hobbysportler dem...

  • Stade
  • 12.08.16
Panorama
Die Mitglieder des VfL Horneburg stimmen am 9. August über den Kauf des Fitness-Studios "Vitalo" in Horneburg ab

VfL Horneburg stimmt über umstrittenen "Vitalo"-Kauf ab

lt. Horneburg. Mit Spannung erwarten die Mitglieder des VfL Horneburg die bevorstehende Mitgliederversammlung des Sportvereins am Dienstag, 9. August, um 19.30 Uhr in Stechmanns Gasthof in Horneburg. Auf der Tagesordnung steht der Erwerb des seit April geschlossenen "Vitalo" (das WOCHENBLATT berichtete). In den vergangenen Wochen hat VfL-Vorsitzender Christian Gittermann bereits viel positives aber auch negatives Feedback bekommen. "Viele glauben, dass der "Vitalo"-Kauf den Verein voran...

  • Stade
  • 02.08.16
Panorama
Wollen die Finanzierung "stemmen" und das "Vitalo" von Petra Lührs (re.) kaufen: Reinhard Gumz, Ingrid Schmidt und Hartmut Schmidt (v.li.) vom VfL-Vorstand

Eine halbe Million Euro für das Ex-"Vitalo": VfL Horneburg legt Zahlen zum geplanten Kauf des Fitness-Studios vor

jd. Horneburg. Der geplante Kauf des ehemaligen Fitness-Studios "Vitalo" durch den VfL Horneburg wird von dessen Mitgliedern weitgehend positiv aufgenommen. Auf einer Info-Veranstaltung berichtete der Vorstand über die Absicht, das seit April geschlossene "Vitalo" zu erwerben. Der Kaufpreis beträgt inklusive Notarkosten und Steuern eine halbe Million Euro. Diese Summe soll über ein Darlehen mit 20-jähriger Laufzeit finanziert werden. Um Tilgung, Zinsen und Unterhaltungskosten zu "stemmen",...

  • Horneburg
  • 14.06.16
Panorama
Petra Lührs (2.v.li.) mit dem VfL-Vorstand (v.li.) Erich Schlichtmann, Volker Matthies, Ingrid Schmidt und Hartmut Schmidt

VfL will das "Vitalo" kaufen: Horneburger Sportverein plant Erwerb des Fitness-Studios / Kein Weiterbetrieb als "Mucki-Bude"

jd. Horneburg. Das "Vitalo" in Horneburg ist Geschichte: Inhaberin Petra Lührs präsentierte jetzt den VfL Horneburg als Kaufinteressenten, nachdem sich Gespräche mit möglichen Investoren über ein Weiterbetrieb des "Vitalo" zerschlagen hatten. Die Kaufverhandlungen sind offenbar weit gediehen. Nun will sich der Vorstand des Sportvereins das Okay der Mitglieder holen. Am morgigen Donnerstag, 9 Juni, um 19 Uhr findet dazu eine Info-Veranstaltung im "Vitalo" statt. Über den Kaufpreis für die...

  • Horneburg
  • 07.06.16
Panorama
Manuela Seifert (li.) vom Vitalo überreicht Dr. Margrit Wetzel einen Scheck über 200 Euro

Fitnessstudio Vitalo Horneburg unterstützt Hospizgruppe Stade mit einer Spende

Über einen Scheck im Wert von 200 Euro vom Fitnessstudio Vitalo in Horneburg freut sich die Hospiz-Gruppe Stade. Das Geld stammt aus einer Glückrad-Aktion, die das Vitalo im Rahmen seines Sommerfestes veranstaltet hatte. "Es ist wunderbar, wenn Menschen, die auch in fortgeschrittenem Alter so viel für ihre Fitness tun wie bei Ihnen, dennoch nicht die Augen verschließen vor Sterbenden und der Notwendigkeit, sie auch bei diesem letzten Lebensabschnitt in Würde zu begleiten", bedankt sich Dr....

  • Horneburg
  • 18.08.15
Panorama
Sie bringt ihre Kunden körperlich auf Zack: "Drillsergeant" und Personal Trainerin Manuela Seifert
3 Bilder

Durch drillen fit werden im M. S. Bootcamp

Personal Trainerin Manuela Seifert nimmt ihre Kunden kräftig ran Rennen bis die Lungen brennen. Steine stemmen bis die Muskeln versagen. Und sich dabei auch noch anbrüllen lassen. „Bootcamp“ nennt sich diese Trainingsdisziplin, die unter freiem Himmel stattfindet. Personal Trainerin mit A-Lizenz, Manuela Seifert (43), ist der „Drill Sergeant“: „Zum Einstieg gibt es eine Körper- und Fitnessanalyse, danach ein Probetraining“, erklärt sie. Manuela betreibt ihr „M. S. Bootcamp“ im Horneburger...

  • Horneburg
  • 19.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.