Weihnachtsmarkt

Beiträge zum Thema Weihnachtsmarkt

Politik
In diesem Jahr gibt es wieder einen Weihnachtsmarkt in Winsen

Weihnachtsmarkt Winsen
Tomas Stana bekommt den Zuschlag

Gastronom vom "Weißen Ross" soll Weihnachtsmarkt ausrichten / Weitere Entscheidungen des VA thl. Winsen. Der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Winsen hat empfohlen, die im Rahmenplan zur Innenstadtsanierung vorgeschlagene Bewohnerparkzone im Bereich Kranwallstraße, Haselhorsthof, Runde Straße und Schmiedestraße (nördlich der Brauhofstraße) einzurichten. Freuen dürfen sich die Winsener wieder auf einen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchvorplatz. Der VA setzt vorrangig auf eine Kooperation mit...

  • Winsen
  • 17.03.20
Panorama
Die Winsener können sich freuen: In diesem Jahr soll es wieder einen Weihnachtsmarkt geben -
diesmal auf dem Kirchplatz

Winsen bekommt wieder einen Weihnachtsmarkt

Allerdings ist noch völlig offen, wer ihn ausrichtet / Zwei Bewerber haben Konzepte vorgelegt thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll wieder einen Weihnachtsmarkt bekommen. Das Event soll auf dem Kirchplatz stattfinden. Diese Empfehlung gab der Finanzausschuss der Stadt jetzt einstimmig ab. Das letzte Wort in dieser Sache hat der nicht-öffentliche Verwaltungsausschuss. Zwei Konzepte von zwei Betreibern lagen den Politikern vor. Ein Bewerber war Tomas Stana, Wirt des Weißes Rosses, der jetzt...

  • Winsen
  • 10.03.20
Panorama
Nicht immer war der Weihnachtsmarkt so gut besucht 
wie auf diesem Bild Foto: bs

"Kirchplatz ist der Top-Standort"

WOCHENBLATT-Leser äußern sich zur Zukunft des Winsener Weihnachtsmarktes thl. Winsen. Wenn es in Winsen künftig weiterhin einen Weihnachtsmarkt gibt, dann soll dieser auf dem Kirchvorplatz stattfinden. Dafür sprechen sich zahlreiche WOCHENBLATT-Leser aus. "Soll Winsen künftig auf einen Weihnachtsmarkt verzichten?", "Wer soll ihn ausrichten?" - Diese Fragen stellte das WOCHENBLATT und bekam zahlreiche Antworten, in denen auch Kritik am bisherigen Markt geübt wurde. Ein paar Auszüge: • Gitte...

  • Winsen
  • 18.12.18
Panorama
Das Weiße Ross ist Anziehungspunkt für viele Winsener und besser besucht als der Weihnachtsmarkt Foto: thl

Quo vadis, Winsener Weihnachtsmarkt?

Hinck und Bremer werfen das Handtuch / City Marketing berät im Februar, wie es weitergehen soll / Soll die Stadt den Markt selbst ausrichten? thl. Winsen. Es hat sich bereits im Laufe der vergangenen Woche abgezeichnet. Jetzt ist es endgültig: Friedrich Hinck und Winfried Bremer werfen nach nur einer Veranstaltung als Ausrichter des Winsener Weihnachtsmarktes das Handtuch. Ein Grund: Das zehntägige Event hat ein dickes Minus in die Kasse der beiden gespült. "Wir haben eine Unterdeckung von...

  • Winsen
  • 11.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.