Wiebke Albers

Beiträge zum Thema Wiebke Albers

Panorama
Das Team „InfraSat AG“ kurz vor dem Start seiner Satelliten-Mission (v. li.): Jonathan Fritsch, Mats Althaus, Physiklehrer Dr. Stefan Naler, Leonie Anders, Jan Zöllner, Matthias Nowinski und Wiebke Albers
2 Bilder

Erfolgreiche Mission: Schüler aus Buchholz belegen beim bundesweiten Satelliten-Wettbewerb den vierten Platz

as. Buchholz. Einen Satelliten in Form einer Getränkedose haben Oberstufenschüler des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG) im Rahmen des „CanSat-Wettbewerbs“ entwickelt (das WOCHENBLATT berichtete). Jüngst wurde der vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt initiierte Wettbewerb mit dem „launch day“, dem Start der Satelliten, beendet. Die AEG-Schüler Mats Althaus, Jonathan Fritsch, Jan Zöllner, Matthias Nowinski, Wiebke Albers und Leonie Anders vom Team „InfraSat AG“ belegten dabei im...

  • Rosengarten
  • 11.11.16
Panorama
Mit der „Dose“ ihrer Vorgänger (v.li.): Leonie Anders, Jan Zöllner, Matthias Nowinski, Wiebke Albers, Jonathan Fritsch und Mats Althaus
2 Bilder

Buchholz: AEG-Schüler nehmen am „CanSat-Wettbewerb“ des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt teil

as. Buchholz. Nicht größer als eine Coladose soll der Satellit sein, den Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG) jetzt für den vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt initiieren „CanSat-Wettbewerb“ entwickeln. Die Elftklässler bauen und programmieren einen Satelliten, mit dem sie eine Weltraummission darstellen wollen. Der Mini-Satellit wird am 25. September mit einer Rakete auf eine Höhe von mehreren hundert Metern gebracht und sinkt dann an einem Fallschirm zu Boden. Dabei soll der...

  • Buchholz
  • 07.06.16
Panorama
Wiebke Albers mit einem Spektogramm von der Sonne

Bei Minusgraden die Sterne analysiert

"Jugend forscht": Buchholzer Gymnasiastinnen siegen beim Regionalwettbewerb os. Buchholz. Wieviel Metall sind in der Sonne und in vergleichbaren Sternen enthalten? Mit dieser Frage haben sich Wiebke Albers (16) und Hannah Sundermann (15) vom Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasium auseinandergesetzt. Mit großem Erfolg: Das Duo hat beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ den ersten Preis in der Kategorie „Geo- und Raumwissenschaften“ gewonnen. Die Teenagerinnen haben sich für den Landeswettbewerb...

  • Buchholz
  • 11.03.16
Panorama
Schulleiter Hans-Ludwig Hennig (li.) und Lehrer Martin Falk (re.) nehmen die erfolgreichen Schüler in die Mitte: (v. re.) Leah Schönhofen, Wiebke Albers, Malte Lauritzen und Paul Braemer

Sonderpreis für leistungsstarke Astronomen

Sonnenflecken vermessen und Tempo von Sternen bestimmt: Buchholzer Schüler holen erste Plätze beim Wettbewerb "Jugend forscht" os. Buchholz. Warmer Geldregen für die "Nachtaktiven" des Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG): In der ersten Runde des Wettbewerbs "Jugend forscht" haben Wiebke Albers und Leah Schönhofen (beide Klasse 9) sowie Malte Lauritzen (Klasse 11) und Paul Braemer (Klasse 12) erste Plätze belegt. Das AEG erhielt für die herausragenden Leistungen einen Sonderpreis in...

  • Buchholz
  • 25.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.