Jugend forscht

Beiträge zum Thema Jugend forscht

Service

"Zufällig genial?"
"Jugend forscht" geht in die nächste Runde

(lm). Der Nachwuchswissenschaftswettbewerb "Jugend forscht" startet in diesem Jahr zum 57. Mal. Noch bis zum 30. November können sich junge Forscher bis 21 Jahre mit ihrem Projekt bewerben. Jugendliche ab 15 Jahren starten in der Alterssparte "Jugend forscht", jüngere Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab Klasse 4 treten in der Juniorsparte "Schüler experimentieren" an. "Jugend forscht": Anton Deyerling (13) hat Biss Der Wettbewerb im Jahr 2022 steht unter dem Motto "Zufällig genial?". Für die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 05.11.21
  • 11× gelesen
Panorama
Beim Stiftungsforum in der Zukunftswerkstatt: (v. li.) Andrea und Ralf Verdieck (Verdieck-Stiftung), die Preisträger Marina Peters, Marie Welke und Mohammad Yousif sowie Jan Bauer und Heiner Schönecke (beide Zukunftswerkstatt)

Aktiver Sommer für Verdieck-Stiftung

os. Buchholz. Auf einen ereignisreichen Sommer blickt die Verdieck-Stiftung zurück. Andrea und Ralf Verdieck haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihrer Stiftung die Volks- und Berufsbildung einschließlich Studentenhilfe sowie Kunst und Kultur zu fördern. • Im Frühsommer wurde die Internetseite www.klimabaeume-buchholz.de erstellt. Dort sind alle Standorte der im Technologie- und Innovationspark TIP gepflanzten Klimabäume eingetragen. Wie berichtet, will die Verdieck-Stiftung in Kooperation...

  • Buchholz
  • 24.09.21
  • 49× gelesen
  • 1
Panorama
Anton Deyerling hat einen Zwei-Phasen-Lolli entwickelt, der die Remineralisierung von Zähnen fördern soll

Zahnforschung
"Jugend forscht": Anton Deyerling (13) hat Biss

ts. Helmstorf. Was Zähne brauchen, damit sie einen gesunden Zahnschmelz bewahren, kommt dem 13 Jahre alten Anton Deyerling aus dem Seevetaler Ortsteil Helmstorf erstaunlich flüssig über die Lippen. Die meisten Erwachsenen würden sich bei der Antwort einen Knoten in die Zunge sprechen: Dinatriumhydrogenphosphat und Calciumchlorid. Das sind die Zutaten, aus denen der Schüler des Gymnasiums Hittfeld einen Lolli entwickelt hat, der in der Theorie die Remineralisierung der Zähne deutlich fördern...

  • Seevetal
  • 16.03.21
  • 266× gelesen
Panorama
Auch Lars Schuster erhielt einen Preis der Verdieck-Stiftung

Verdieck-Stiftung und Volksbank
Ehrung für die besten Nachwuchsforscher

os. Buchholz. Schöne Überraschung für alle Schüler, die sich jüngst beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" durchgesetzt haben: Die Verdieck-Stiftung von Andrea und Ralf Verdieck aus Holm-Seppensen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Zusammenwirken von Wissenschaft und Kunst in Volks- und Berufsbildung sowie Studentenhilfe zu fördern, vergab den Jugendpreis an alle Erstplatzierten der sieben Fachgebiete. Neben einer Urkunde beinhalteten die Preise jeweils acht Gutscheine für ein Gespräch...

  • Buchholz
  • 09.03.21
  • 30× gelesen
Panorama
Paul Sawitzki befasste sich in seiner Arbeit zu Photonen mit der Frühzeit unseres Universums
2 Bilder

Die Forscherschmiede aus der Hansestadt
Stader Gymnasium erneut beim Wettbewerb "Jugend forscht" erfolgreich

jd. Stade. Seit vielen Jahren bringt das Athenaeum immer wieder Nachwuchsforscher hervor, deren Arbeiten sich mit wissenschaftlichen Maßstäben messen lassen können. Unter der langjährigen Leitung des Lehrers Hans-Otto Carmesin hat sich das "Athe" geradezu zu einer Jungforscher-Schmiede entwickelt. Auch in diesem Jahr war das Stader Gymnasium beim Regionalwettbewerb von "Jugend forscht" wieder höchst erfolgreich. Die Schüler errangen 15 Preise und vier Sonderpreise. Vier Arbeiten belegten sogar...

  • Stade
  • 05.03.21
  • 181× gelesen
Panorama
Zwölftklässlerin Nina Anft siegte im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaft

Nina Anft und Lars Schuster holen erste Plätze
"Jugend forscht": GAK-Schüler erfolgreich

os/nw. Buchholz. Die Schüler des Buchholzer Gymnasiums am Kattenberge (GAK) haben beim Regionalwettbewerb von "Jugend forscht" ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Am Ende kamen vier dritte Plätze, zwei zweite Plätze zusammen - und mit Nina Anft (Jahrgang 12) und Lars Schuster (Jahrgang 13) stellte das GAK zwei Sieger. Nina Anft (18) lag im Bereich Geo- und Raumwissenschaft ganz vorne. Die Jesteburgerin, die sonst gerne Ski fährt sowie Klarinette und Volleyball spielt, beschäftigte...

  • Buchholz
  • 02.03.21
  • 63× gelesen
Panorama
Lisa-Marie Rajewski erhielt eine Urkunde für ihren zweiten Platz

MINT-Wettbewerb
In der Zukunftswerkstatt Buchholz optimal vorbereitet worden

lm/nw. Buchholz. Der Regionalentscheid "Nordöstliches Niedersachsen" von Deutschlands bekanntestem MINT-Wettbewerb hat sich für vier Teilnehmerinnen aus dem Landkreis Harburg gelohnt. Lisa-Marie Rajewski vom Gymnasium Neu Wulmstorf, Jahrgang 13, belegte den 2. Platz im Bereich Chemie. Klara Geißen und Merle Ernst vom GAK, Jahrgang 11, sowie Lena Zukunft, Erstsemester an der TU Hamburg, erhielten jeweils Sonderpreise. Der Regionalwettbewerb fand am 18. Februar Pandemie-bedingt ausschließlich...

  • Buchholz
  • 02.03.21
  • 322× gelesen
Panorama
Seit 2018 Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt: Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer

Zukunftswerkstatt Buchholz
Forschung in Corona-Zeiten

os. Buchholz. Bis auf die Abschlussklassen befinden sich auch im Landkreis Harburg die Schüler im Distanzunterricht zu Hause. Für die Zukunftswerkstatt Buchholz, den außerschulischen Lernstandort für den Landkreis Harburg, ist das kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Im Interview mit dem WOCHENBLATT berichtet Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer, Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt, wie die Forschungseinrichtung in Corona-Zeiten funktioniert. WOCHENBLATT: Wie läuft Ihr Alltag in der...

  • Buchholz
  • 09.02.21
  • 65× gelesen
Service

Am 30. November ist Anmeldeschluss für 2021
Endspurt bei Jugend forscht

sla/nw. Wer 2021 bei der 56. Wettbewerbsrunde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb dabei sein will, sollte sich beeilen. Nur noch bis zum 30. November können Jungforscherinnen und Jungforscher bis 21 Jahre ihre Projekte anmelden. Jugendliche ab 15 Jahren starten in der Sparte Jugend forscht, jüngere Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab Klasse vier treten in der Juniorensparte "Schüler experimentieren" an. Die 56. Wettbewerbsrunde steht unter dem Motto „Lass Zukunft da!“. Damit...

  • 06.11.20
  • 101× gelesen
Panorama
Schüler wie Moa Behn (li.) und Lena Bietke können in der Zukunftswerkstatt Buchholz an MINT-Themen forschen

Nachwuchsförderung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
"Jugend forscht" in der Zukunftswerkstatt Buchholz: Spannende Projekte für MINT-Experimente

tw. Buchholz. So etwas wie der Sportverein für Naturwissenschaften ist die Zukunftswerkstatt in Buchholz. In dem außerschulischen Lernstandort werden jährlich mehr als 2.000 Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistert, indem sie selbstständig Experimente durchführen und dadurch neue Interessen entdecken. Ziel ist es, mehr Schulabsolventen für Ausbildungs- und Studiengänge in den MINT-Fächern zu gewinnen. Deshalb konzentriert sich die...

  • Buchholz
  • 29.08.20
  • 114× gelesen
Panorama
Sie holten mit ihren sechsbeinigen Robotern einen ersten Platz (v.li.): Hannes Wulle, Raphael Hauel und Tristan Wieczorek
3 Bilder

Stader Schüler holten mehrere Preise beim Wettbewerb "Jugend forscht"
Ingenieure von morgen

jd. Stade. Sie sind Tüftler, Forscher und Entdecker - und sie werden die Ingenieure von morgen sein: Schüler des Stader Athenaeums sowie der IGS Stade beteiligten sich am Bezirksentscheid des Wettbewerbs "Jugend forscht" in Lüneburg. Die Schüler aus der Hansestadt, von denen viele im Team arbeiteten, traten mit 18 Projekten an und heimsten mehrere Preise ein. Ein Team belegte sogar den ersten Platz und zog damit das Ticket für die Teilnahme am Landesentscheid. Die Leistungen der Athe- und...

  • Stade
  • 04.03.20
  • 275× gelesen
Panorama
Sie waren bei "Jugend forscht" für die Halepaghenschule erfolgreich (v.li.): Niklas, Minke, 
Paula, Nisa und Elias

Erfolge für Teilnehmer der Halepaghen-Schule
Feinstaub, Feinstimmer und Bauernregeln als Thema bei "Jugend forscht"

tk. Buxtehude. Stimmen Bauernregeln überhaupt, wie kann ein Cello extrem genau mit digitaler Hilfe gestimmt werden und wie lassen sich kleine und mobile Messstationen für Feinstaub entwickeln? Das sind Fragen, die sich Schülerinnen und Schüler der Buxtehuder Halepaghen-Schule gestellt und für die sie Antworten gefunden haben. Damit haben sie erfolgreich bei "Jugend forscht" bzw. "Schüler experimentieren" auf regionaler Ebene teilgenommen.  Elias (13) hat jede Menge Wetter-Messwerte in seine...

  • Buxtehude
  • 25.02.20
  • 74× gelesen
Panorama
Stolze Preisträger: Die Schülerinnen und Schüler der Halepaghen-Schule konnten auch in diesem Jahr beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" bzw. "Schüler experimentieren" überzeugen
2 Bilder

Junge Forscher aus Buxtehude wieder erfolgreich

Schüler der Halepaghen-Schule bringen aus Lüneburg neun Preise mit ab. Buxtehude. Erfreulich war der Ausgang des Regionalwettbewerbs "Jugend forscht" für die Schülerinnen und Schüler der Buxtehuder Halepaghen-Schule in Lüneburg: Sie erzielten dort zwei erste Preise, drei zweite, einen dritten und zwei Sonderpreise.  Auch ein Schüler des Goethegymnasiums aus Weimar (Thüringen) war dabei: Adrian Seyfarth (18) entwickelte gemeinsam mit Franziska-Sophie Göttsch (17) von der Halepaghen-Schule ein...

  • Buxtehude
  • 19.02.19
  • 624× gelesen
Panorama
Herausragende Forscher: die Wettbewerbsteilnehmer des Gymnasiums am Kattenberge

Herausragende Jungforscher

Buchholzer Gymnasium am Kattenberge sahnt bei "Jugend forscht" ab / 1.000 Euro Extraprämie os. Buchholz. Beim Regionalentscheid des Wettbewerbs "Jugend forscht" in Celle hat das Buchholzer Gymnasium am Kattenberge (GAK) groß abgesahnt: Elf Mal traten die GAK-Schüler an, zehn Mal landeten sie unter den ersten Drei, drei Mal holten sie den Sieg. Bei der Siegerehrung wurde das Buchholzer Gymnasium als beste Schule ausgezeichnet, was mit einer Extraprämie in Höhe von 1.000 Euro belohnt wurde. Die...

  • Buchholz
  • 10.03.18
  • 516× gelesen
Panorama
Platzierten sich bei „Jugend forscht“-Wettbewerb in Celle - dennoch üben die Schüler und der verantwortliche Lehrer Kritik an der Veranstaltung
3 Bilder

Buxtehude: "Jury-Besetzung war nicht in Ordnung"

Halepaghen-Schule unzufrieden: Kritik an „Jugend forscht“-Wettbewerb ab. Buxtehude. Enttäuschung bei fast allen Teilnehmern: Satte 13 Projekte hatten Schülerinnen und Schüler der Buxtehuder Halepaghen-Schule bei den Jungforscher-Wettbewerben „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ eingereicht - trotz der jetzt in Celle erzielten Preise üben sie Kritik. Zum ersten Mal war die Halepaghen-Schule zum Regionalwettbewerb nach Celle gefahren, bisher hatten sie immer in Lüneburg teilgenommen....

  • Buxtehude
  • 07.03.18
  • 944× gelesen
Panorama

Jugend forscht: Mehr als 12.000 Anmeldungen

ab. Landkreis. Gymnasien aus dem Landkreis Stade nehmen regelmäßig mit Erfolg an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb "Jugend forscht" teil. Für das Jahr 2018 haben sich jetzt wieder 12.069 Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme angemeldet. Der Wettbewerb verzeichnet damit seine drittgrößte Anmeldezahl seit seiner Gründung im Jahr 1965. In der 53. Wettbewerbsrunde melden acht Bundesländer Zuwächse bei interessierten MINT-Jungforschern: Brandburg legt eine Steigerung von 39 Prozent...

  • Buxtehude
  • 22.12.17
  • 28× gelesen
Panorama
Philipp Burghart experimentierte gemeinsam mit Lara Kohls - das Duo landete im Landesentscheid auf Rang drei

Erfolgreiche Jungforscher

"Doch Licht im Dunkeln": Buchholzer Gymnasiasten holen dritten Platz bei „Jugend forscht“ os. Buchholz. „Die Jungforscherinnen und Jungforscher begeisterten auch in diesem Jahr wieder durch ihren Einfallsreichtum bei der Bearbeitung ihrer Projekte. Sie haben Probleme kreativ mit einfachen Mitteln gelöst.“ Mit diesen Worten lobte Dr. Daniel Osewold, Leiter des Landeswettbewerbs von „Jugend forscht - Schüler experimentieren“, bei der Preisverleihung an die Landessieger. 71 Schülerinnen und...

  • Buchholz
  • 25.03.17
  • 143× gelesen
Panorama
Seiger Mauritz Fethke (re.) erklärt, wie der technische Rüssel (unten) computergesteuert einen Ball greift

Erfolg bei "Jugend forscht"

Zwei erste Plätze für Stader Gymnasiasten tp. Stade. Erneut nahmen Schüler des Stader Gymnasiums Athenaeum mit großem Erfolg am Regionalwettbewerb "Jugend forscht" teil. Die cleveren Gymnasiasten um den von der Jury als "Talentförderer" ausgezeichneten Lehrer Dr. Hans-Otto Carmesin nahmen nach der zweitägigen Veranstaltung an der Leuphana-Universität in Lüneburg elf Preise entgegen. Zwei Teams qualifizierten sich mit dem ersten Platz in ihrer Rubrik für den Landeswettbewerb in...

  • Stade
  • 15.02.17
  • 123× gelesen
Panorama
Belegten mit ihrem Säure-Basen-Test den vierten Platz beim Landesentscheid von „Jugend forscht“: Merdisa (li.) und Helen

GAK ganz vorn dabei: Schüler des Gymnasiums am Kattenberge erfolgreich in drei Landesentscheiden

as. Buchholz. Das Gymnasium am Kattenberge (GAK) in Buchholz räumt zur Zeit reihenweise Preise ab. In drei verschiedenen Wettbewerben belegten die GAK-Schüler auf Niedersachsen-Ebene vordere Plätze, zwei Wettbewerbe konnten sie für sich entscheiden und vertreten das Land Niedersachsen im Bundesfinale. Gegen 10.000 Schülerinnen aus 65 niedersächsischen Schulen setzte sich GAK-Schülerin Merle Paulick im Landesfinale von „Jugend debattiert“ durch. Die Neuntklässlerin wird im Juni beim...

  • Buchholz
  • 06.04.16
  • 162× gelesen
Panorama
Sie waren die einzigen Grundschülerinnen beim Wettbewerb: Lea Prozeske (re.) und Charlotte Röper
2 Bilder

Wie viel Strom leitet eine Zitrone?

Zwei Buxtehuder Grundschülerinnen stellen ihr Projekt bei "Schüler experimentieren" vor ab. Buxtehude. Das wissen selbst manche Studenten nicht: Obst leitet Strom! Bei dem Pendant des „Jugend forscht“-Wettbewerbs „Schüler experimentieren“ für Teilnehmer bis 14 Jahre stellten kürzlich zwei engagierte Grundschülerinnen aus Buxtehude die Leitfähigkeit verschiedener Früchte unter Beweis: Lea Prozeske (9) und Charlotte Röper (10), Viertklässlerinnen der Buxtehuder Rotkäppchenschule, zeigten beim...

  • Buxtehude
  • 06.04.16
  • 871× gelesen
Panorama
Wiebke Albers mit einem Spektogramm von der Sonne

Bei Minusgraden die Sterne analysiert

"Jugend forscht": Buchholzer Gymnasiastinnen siegen beim Regionalwettbewerb os. Buchholz. Wieviel Metall sind in der Sonne und in vergleichbaren Sternen enthalten? Mit dieser Frage haben sich Wiebke Albers (16) und Hannah Sundermann (15) vom Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasium auseinandergesetzt. Mit großem Erfolg: Das Duo hat beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ den ersten Preis in der Kategorie „Geo- und Raumwissenschaften“ gewonnen. Die Teenagerinnen haben sich für den Landeswettbewerb...

  • Buchholz
  • 11.03.16
  • 326× gelesen
Panorama
Erzielte mit seinem „Bionischen Elefantenrüssel“ den ersten Platz: Mauritz Fethke
2 Bilder

Schlaue Schüler aus dem Landkreis Stade sahnten ab

„Jugend forscht“-Teilnehmer überzeugten die Jury ab. Landkreis. Sie kamen, sahen - und siegten: Die Teilnehmer am Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ aus dem Landkreis Stade, die am Montag und Dienstag in Lüneburg die Ergebnisse ihrer Experimente vorstellten, punkteten auf ganzer Linie. Das Stader Gymnasium Athenaeum siegte mit insgesamt drei Arbeiten, darunter der „Autonom navigierende Traktor im Obstbau“ von David Berschauer, Philipp Rolfes und Tjark Abe (Fachgebiet Arbeitswelt), Mauritz...

  • Stade
  • 08.03.16
  • 678× gelesen
Panorama
Das Geländer ist morsch
2 Bilder

Forschungsmühle in Stade ist marode

Bauwerk am Schiffertor wird um fassend saniert tp. Stade. Die Sanierung der Schiffertorswindmühle (Baujahr 1856) an der Schiffertorsstraße in Stade dauert länger als erwartet. Es war lediglich geplant, das Außengeländer aus Holz, die sogenannte Galerie (Baujahr 1992), nach ca. zehn Jahren neu zu streichen und kleinere Reparaturen durchzuführen. Doch zu Beginn der Arbeiten traten weitere Mängel zutage: Teile der Holztragkonstruktion wiesen erhebliche Feuchtigkeitsschäden auf. Die Stadt als...

  • Stade
  • 30.09.15
  • 304× gelesen
Panorama
Svenja Henning fährt zum Bundesentscheid "Jugend forscht".
3 Bilder

Halepagenschule: Tolle Erfolge bei "Jugend forscht"

tk. Buxtehude. Ein allergenfreies Shampoo, Schnittmuster, die individuell auch im allerkleinsten Detail mit dem PC verändert werden können, Qualitätskriterien für Olivenöl und eine profunde Untersuchung, wann der künstliche Reifungsprozess Bananen ungenießbar macht: Das sind die spannenden Forschungsprojekte, mit denen Schülerinnen und Schüler der Halepaghenschule bei "Jugend forscht" Landessiege eingefahren haben. Was haben die hohe Mathematik und das Nähen von modischen Outfits miteinander zu...

  • Buxtehude
  • 26.05.15
  • 752× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.