Beiträge zum Thema Zukunftswerkstatt

Panorama
Die vier stolzen Gewinner David Prelinger (v.li.), Merdisa Hujdur, Neele Bötticher und Jakob Röhl nahmen die Urkunden stellvertretend für ihre Teams entgegen - Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke freute sich über die kreativen Ideen der Schüler
6 Bilder

Vier Gewinner überzeugten die Jury mit kreativen MINT-Projekten
Heiner-Schönecke-Preis wurde in der Zukunftswerkstatt Buchholz verliehen

sv. Buchholz. Zwei erste Plätze, ein dritter Platz und ein Sonderpreis: Die Teilnehmer des diesjährigen Heiner-Schönecke-Preises stellten die Jury mit ihren vielen kreativen Ideen vor eine wahrlich knifflige Aufgabe. "Es war eine harte Konkurrenz", sagte Dr. Wolfgang Bauhofer, Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt, über das Auswahlverfahren und lobte die kreativen Beiträge der Gewinner. Gesucht wurden Ideen, wie das Lernen in Corona-Zeiten mit Bezug zu den Bereichen Mathematik, Informatik,...

  • Buchholz
  • 23.03.21
Wirtschaft
Sie pflanzten als Erstes eine Sumpfeiche: (v. re.) Jens Wrede (WLH), Bernhard von Ehren (Baumschule von Ehren) und Jürgen Becker (Tutech)
3 Bilder

TIP Innovationspark Nordheide
Klimabäume für eine ökologische Vielfalt

os. Buchholz. Nachdem Buchholz in den vergangenen Wochen häufig durch Baumfällungen aufgefallen war, erfolgte am vergangenen Mittwoch der Startschuss für ein Pilotprojekt, das für die ökologische Vielfalt und eine nachhaltige Zukunft von großer Bedeutung ist: Im TIP Innovationspark Nordheide in Buchholz-Dibbersen wurden die ersten von 126 Klimabäumen gepflanzt. Gezogen und geliefert wurden Sumpfeichen, Sommerlinden, Platanen, Gingko und Blasen-Eschen von der Baumschule Lorenz von Ehren. In...

  • Buchholz
  • 05.03.21
Panorama
Lisa-Marie Rajewski erhielt eine Urkunde für ihren zweiten Platz

MINT-Wettbewerb
In der Zukunftswerkstatt Buchholz optimal vorbereitet worden

lm/nw. Buchholz. Der Regionalentscheid "Nordöstliches Niedersachsen" von Deutschlands bekanntestem MINT-Wettbewerb hat sich für vier Teilnehmerinnen aus dem Landkreis Harburg gelohnt. Lisa-Marie Rajewski vom Gymnasium Neu Wulmstorf, Jahrgang 13, belegte den 2. Platz im Bereich Chemie. Klara Geißen und Merle Ernst vom GAK, Jahrgang 11, sowie Lena Zukunft, Erstsemester an der TU Hamburg, erhielten jeweils Sonderpreise. Der Regionalwettbewerb fand am 18. Februar Pandemie-bedingt ausschließlich...

  • Buchholz
  • 02.03.21
Service

Gemeinsames Tüfteln per Videochat
Zukunftswerkstatt Buchholz versendet Bauteile an Schulprojekte

lm. Buchholz. Dass "Hacken" mehr ist, als das bloße Knacken von Passwörtern im Internet, beweist die Zukunftswerkstatt in Buchholz. Diese hat Materialsets mit elektronischen Bauteilen an Projektteams von Schulen im Landkreis geschickt. Per Videochat haben sich die Gruppen zusammengesetzt und getüftelt. Heraus kamen technische Prototypen, die den Alltag erleichtern. Entstanden sind automatische Mechanismen zum Lüften des Klassenzimmers, ein Briefkasten, der Auskunft über seinen Inhalt gibt, und...

  • Buchholz
  • 26.02.21
Panorama
Seit 2018 Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt: Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer

Zukunftswerkstatt Buchholz
Forschung in Corona-Zeiten

os. Buchholz. Bis auf die Abschlussklassen befinden sich auch im Landkreis Harburg die Schüler im Distanzunterricht zu Hause. Für die Zukunftswerkstatt Buchholz, den außerschulischen Lernstandort für den Landkreis Harburg, ist das kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Im Interview mit dem WOCHENBLATT berichtet Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer, Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt, wie die Forschungseinrichtung in Corona-Zeiten funktioniert. WOCHENBLATT: Wie läuft Ihr Alltag in der...

  • Buchholz
  • 09.02.21
Panorama
Schüler der Realschule organisierten den Vorlesetag und gingen live auf Sendung

Realschule live auf Sendung
Experimentieren und Vorlesen mit der Zukunftswerkstatt Buchholz

lm/nw. Buchholz. Was passiert bei einem Vulkanausbruch? Und was ist ein Stärkemonster? Das sind nur zwei Fragen, die Schülerinnen und Schüler der Realschule Am Kattenberge jetzt beim bundesweiten Vorlesetag in aufwendigen Experimenten herausgefunden haben und damit live auf Sendung gegangen sind. Vorlesetag und Experimente? Wie passt das zusammen? Ganz einfach: Thema in diesem Jahr war für die Realschüler, die bereits zum dritten Mal am Vorlesetag teilnahmen, die Kombination der MINT-Fächer...

  • Buchholz
  • 08.12.20
Panorama

Fahrräder für Projekt gesucht
Viele Aktivitäten bei der Zukunftswerkstatt

os. Buchholz. Trotz der Corona-Krise blickt die Zukunftswerkstatt Buchholz auf ein Halbjahr mit vielen Aktivitäten zurück. Wie berichtet, werden an dem außerschulischen Lernstandort am Sprötzer Weg 33f Schüler aus dem gesamten Landkreis Harburg in diversen Angeboten für MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) begeistert. • Beim Wettbewerb "Wirkung hoch 100" des Stifterverbandes gehörte die Zukunftswerkstatt mit ihrem Projekt "Digitale Fertigung - vom Was zum Wie" zu...

  • Buchholz
  • 05.12.20
Panorama
Schüler wie Moa Behn (li.) und Lena Bietke können in der Zukunftswerkstatt Buchholz an MINT-Themen forschen

Nachwuchsförderung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
"Jugend forscht" in der Zukunftswerkstatt Buchholz: Spannende Projekte für MINT-Experimente

tw. Buchholz. So etwas wie der Sportverein für Naturwissenschaften ist die Zukunftswerkstatt in Buchholz. In dem außerschulischen Lernstandort werden jährlich mehr als 2.000 Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistert, indem sie selbstständig Experimente durchführen und dadurch neue Interessen entdecken. Ziel ist es, mehr Schulabsolventen für Ausbildungs- und Studiengänge in den MINT-Fächern zu gewinnen. Deshalb konzentriert sich die...

  • Buchholz
  • 29.08.20
Panorama
Der neue Präsident der Buchholzer Rotarier: Dr. Karl-Heinz Lubbers will weiter soziale Projekte fördern
2 Bilder

Scheidender Amtsinhaber dankt für Unterstützung
Dr. Karl-Heinz Lubbers wurde als neuer Präsident der Buchholzer Rotarier begrüßt

mum. Buchholz. Trotz Corona tauschen sich die Mitglieder des Rotary-Clubs Buchholz in der Nordheide weiterhin regelmäßig aus. Doch statt realer Treffen finden die Club-Abende nun online - via "Zoom" - statt. Eine Ausnahme gab es dann doch: die Ämterübergabe. Dr. Karl-Heinz Lubbers, vielen noch als Zahnarzt in Holm-Seppensen bekannt, ist neuer Präsident des Clubs. In einer durch die Corona-Bedingungen eingeschränkten Veranstaltung im Marxener "Lindenhof" übernahm er das Amt von seinem Vorgänger...

  • Buchholz
  • 25.08.20
Panorama
Die Mitarbeiter der „zukunftswerkstatt buchholz“ freuen sich über die Unterstützung der Town & Country Stiftung.
Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer (hinten, v. li.), Dr. Iris Hinrichs, Dr. Martina Haupt, Christoph Meyer, JonathanvKröger sowie Imke Bluschke (vorne, v. li.) und Lena Bietke

"Kinder in dieser Krise unterstützen"

Town & Country Stiftung spendet 3.000 Euro as. Buchholz/Jesteburg. Drei gemeinnützige Vereine und Einrichtungen aus Buchholz und Jesteburg erhielten für ihr bemerkenswertes Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von jeweils 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Stiftungsbotschafterin Helene Hesse würdigte das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Vereine und Einrichtungen: „Es ist großartig, dass wir auch in dieser schweren...

  • Buchholz
  • 04.08.20
Service

Zukunftswerkstatt Buchholz: Viele Angebote online

os. Buchholz. Mit einem neuen Format wenden sich die Mitarbeiter der Zukunftswerkstatt Buchholz an interessierte Kinder und Jugendliche: In Corona-Zeiten werden Fragestellungen rund um MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) in dem außerschulischen Lernstandort, der allen Schülern aus dem Landkreis Harburg zur Verfügung steht, auch online behandelt. In dem Online-Workshop "Fliegen besser verstehen" gehen die Teilnehmer z. B. der Frage nach, warum Flugzeuge sich in der...

  • Buchholz
  • 27.06.20
Panorama
Dieses faszinierende Foto schoss WOCHENBLATT-Leserin Sabine Maria Jeske in Buchholz

Lichtstreuung beim "Halo"
Die Sonne hat einen Heiligenschein

os. Buchholz. Was ist das für ein seltsames Phänomen am Himmel? Das fragte sich WOCHENBLATT-Leserin Sabine Maria Jeske aus Buchholz, als sie jüngst die Sonne samt eindrucksvoller Scheibe entdeckte. Das WOCHENBLATT fragte bei Martin Falk nach. Der ehemalige Gymnasiallehrer ist begeisterter Hobbyastronom und hat bereits verschiedene Vorträge in der Zukunftswerkstatt in Buchholz gehalten. Hier seine Antwort: "Das Foto ist ein schönes Beispiel für einen (vollständigen) Halo der Sonne. Die kleine...

  • Buchholz
  • 15.05.20
Service

Online-Kursus der zukunftswerkstatt
Kreative Entwicklung einer App für Kinder und Jugendliche

nw/tw. Buchholz. Die zukunftswerkstatt in Buchholz bietet für Kinder und Jugendliche zwischen elf und 16 Jahren einen neuen vierwöchigen Online-Kursus zum Thema App-Entwicklung an. In diesem werden gemeinsam Apps für das Smartphone oder Tablet entwickelt. Es wird mit dem App-Inventor, einer Entwicklungsumgebung basierend auf dem Blockly-Modell, gearbeitet. Das bedeutet, die Programmierbausteine werden wie ein Puzzle zusammengesetzt. Für diesen Kursus werden keine Vorkenntnisse benötigt,...

  • Buchholz
  • 30.04.20
Service

Mit Hightech gegen den Mangel
3D-Drucker-Besitzer stellen Schutzschilde her

bim. Buchholz/Seevetal. Mit Hightech wollen jetzt das Medienzentrum des Landkreises Harburg in Seevetal und die Zukunftswerkstatt in Buchholz den Mangel an Schutzmasken beheben: Denn mit 3D-Druckern lassen sich nicht nur Modelle, Werkstücke oder Dekorationsobjekte herstellen, sie können auch Behelfsmasken produzieren. „Wir suchen Menschen, die im Besitz eines 3D-Druckers sind und die bei der Produktion von Behelfsmasken, sogenannte Faceshields, unterstützen wollen“, sagt Ekkehard Brüggemann,...

  • Buchholz
  • 11.04.20
Panorama
Kooperationsschildübergabe in der Zukunftswerkstatt durch Dr. Martina Haupt an Schulleiterin Beate Trützschler (li.) und das Kollegium der Mühlenschule Holm-Seppensen

Mühlenschule arbeitet weiter mit Zukunftswerkstatt zusammen
Als Kooperationsschule ausgezeichnet

os. Buchholz. Die Mühlenschule Holm-Seppensen steht fest zur Zukunftswerkstatt Buchholz. Jüngst erhielt Schulleiterin Beate Trützschler bereits zum zweiten Mal das Kooperationsschild von Dr. Martina Haupt, hauptamtliche Mitarbeiterin bei der Zukunftswerkstatt. Die Schüler der Kooperationsschulen profitieren von der regelmäßigen Teilnahme an den Programmen des außerschulischen Lernstandorts am Sprötzer Weg 33f in Buchholz. Bei den Grundschülern der Mühlenschule besonders beliebt sind Vormittage...

  • Buchholz
  • 11.03.20
Politik
In der Zukunftswerkstatt können Mädchen und Jungen ihren Wissensdrang gleichberechtigt stillen

MINT-Fächer
Getrennter Unterricht für Mädchen und Jungen?

(bim). Sollten Jungen und Mädchen in Mathematik und naturwissenschaftlichen, sogenannten MINT-Fächern, getrennt unterrichtet werden? Mit diesem Vorschlag sorgte jüngst Stefanie Hubig (SPD), Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK) und rheinland-pfälzische Bildungsministerin, für Schlagzeilen. Ihr Argument: „In Klassen ohne Jungen lassen sich Mädchen häufig leichter für Physik begeistern. Die Jungen stürmen in diesen Fächern nach vorn und sagen: 'Ich mache das Experiment.' Mädchen sind da...

  • Buchholz
  • 04.03.20
Panorama
Ausbildungsbotschafter der IHK informierten Mitarbeiter und Schüler in der Zukunftswerkstatt über Ausbildungsberufe im MINT-Bereich
2 Bilder

Vorbildliche Berufsorientierung
Zukunftswerkstatt von Hamburger IT-Entscheidern ausgezeichnet

os. Buchholz. Präsentation von 33 Projektgruppen aus 14 Schulen zum Thema MINT-Ausbildungsberufe, Ehrung durch den IT-Executive Club Hamburg und ein Tag der offenen Tür mit mehr als 200 Besuchern - auf einen ereignisreichen Monat Januar blicken die Verantwortlichen der Zukunftswerkstatt Buchholz zurück. Mit Beginn des Schuljahrs 2019/2020 waren an dem außerschulischen Lernstandort Projekte zur Berufsorientierung gestartet. Gefördert wurden diese von der Allianz für Fachkräfte...

  • Buchholz
  • 04.02.20
Wirtschaft
Der neue Toyota Mirai: ein emotionales und dynamisches Auto, das den Kunden Spaß machen soll

Auf dem Weg in die Wasserstoff-Mobilität: Der neue Toyota Mirai
Konzeptfahrzeug zur Brennstoffzellenlimousine in zweiter Generation

Technisch anspruchsvoll, aber im Alltag funktional und praktisch: Mit rund 500 Kilometern Reichweite – auch im Winter, kurzen Tankzeiten und null schädlichen Emissionen zeigt der Toyota Mirai seit 2015, wie eine saubere und nachhaltige Mobilität in einer auf Wasserstoffnutzung basierenden Gesellschaft der Zukunft aussehen kann. Über 10.000 Exemplare der ersten Serienlimousine mit Brennstoffzellenantrieb (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0...

  • Buchholz
  • 15.01.20
Panorama
Hobbyastronom Martin Falk beobachtet den Sternenhimmel mit dem Teleskop

Hobbyastronom erklärt rätselhaftes biblisches Gestirn
Was war der Stern von Bethlehem?

ts. Buchholz. Er fehlt in kaum einer Weihnachtsdekoration: der Stern von Bethlehem. Ausschließlich im Evangelium nach Matthäus ist von dem mysteriösen Himmelsphänomen die Rede. Laut dem biblischem Zeugnis habe es Sterndeuter aus dem Osten, bekannt als die Heiligen Drei Könige, zu dem neugeborenen Jesuskind geführt. Aber haben Wissenschaftler eine Erklärung für den Stern von Bethlehem? Die spezielle Weihnachtsgeschichte von der Jagd der Experten nach dem biblischen Gestirn hat der ambitionierte...

  • Buchholz
  • 24.12.19
Wirtschaft
Bei der Scheckübergabe: (v. li.) Tatiana Kahle, Tari Van Noy (beide terra Holding), Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer und Imke Bluschke (beide Zukunftswerkstatt)

terra Holding spendet 10.000 Euro an die Zukunftswerkstatt

os. Buchholz. Bereits im sechsten Jahr in Folge unterstützt die terra Holding GmbH aus Buchholz die Zukunftswerkstatt Buchholz mit 10.000 Euro. In diesem Jahr kommt noch einmal eine Sonderzahlung in gleicher Höhe hinzu, die jetzt symbolisch von den terra-Mitarbeiterinnen Tari Van Noy und Tatiana Kahle übergeben wurden. Andreas Tietz, Geschäftsführer der terra Real Estate, bekomme als Vorsitzender des Stiftungsrats der Zukunftswerkstatt hautnah mit, welch exzellente Arbeit in dem...

  • Buchholz
  • 18.12.19
Panorama
Phillip Fricke (Rotary Club Seevetal, li.) überzeugte sich selbst in Kamerun vom Engagement der Augenklinik und deren Leiterin, Augenärztin Dr. Elisabeth Herz (Mitte)
3 Bilder

Rotary Clubs ziehen an einem Strang
Gemeinsames Engagement

Rotary Clubs aus dem Landkreis Harburg unterstützen Augenklinik in Kamerun.   mum. Buchholz/Seevetal/Winsen. Das ist ein starkes Signal: Die Rotary Clubs (RC) Seevetal, Buchholz in der Nordheide und Winsen ziehen erneut gemeinsam an einem Strang, um ein wichtiges Projekt nach vorn zu bringen. Dieses Mal geht es um eine Augenklinik in Kamerun. Den Startschuss gab der Rotarier Phillip Fricke, als er seinen Club-Freuden im RC Seevetal die "Manna Eye Clinic" als Spendenziel vorschlug. Nachdem dies...

  • Buchholz
  • 29.11.19
Panorama
Fasziniert von "Pepper": (v. li.) die Rotarier Roland Brauer, Dietrich Knüpffer und Wolf Hartmut Weber sowie Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer, Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt
7 Bilder

Vier Rotaryclubs spenden 18.500 Euro für humanoiden Computer
"Pepper" verstärkt die Zukunftswerkstatt

os. Buchholz. Er ist rd. 1,20 Meter hoch, wiegt ca. 30 Kilogramm, hat vor der Brust einen Bildschirm - und wenn ihm langweilig ist, schmeißt er akustisch schon mal den Staubsauger an: "Pepper" ist ein humanoider Roboter, der ab sofort in der Zukunftswerkstatt Buchholz eingesetzt wird. Der Kauf des rd. 18.500 Euro teuren Geräts wurde durch eine Spende der vier Rotaryclubs Winsen, Neu Wulmstorf, Seevetal und Buchholz möglich. Bei einer kleinen Feierstunde im außerschulischen Lernstandort in...

  • Buchholz
  • 29.10.19
Panorama
Das Team "Crashing Eagles" bei der Auswertung der Daten: (v. li.) Per Lüß, Henry Zöllner, Constantin Meier, Sinja Sander, Enno Schnackenberg und Louis Dee
2 Bilder

"Cansat": 7.000 Daten gesammelt

os. Buchholz. Beim bundesweiten Wettbewerb "Cansat" simulieren Schüler den Ablauf einer echten Weltraummission: Sie konstruieren einen Satelliten in der Größe einer Coladose, testen ihn und führen dann mit Hilfe einer kleinen Rakete den Flug durch, bei dem der selbstgebaute Satellit in mehreren hundert Metern Höhe Daten ermittelt. Diese werden vom Team mittels Sensoren und Computertechnik ausgewertet. Beim Finale der besten acht Teams, das jüngst auf einem Flugplatz in Rotenburg durchgeführt...

  • Buchholz
  • 15.10.19
Panorama
Jesteburger Oberschüler schauten in den Grundschulen vorbei, um dort über die Themen Müllsortierung und Insektensterben zu informieren
2 Bilder

Die Natur stets im Blick

Projekte und Arbeitsgemeinschaften unterstreichen das Umwelt-Engagement der Schüler und Lehrer.  mum. Jesteburg. Das hat bereits Tradition: Jesteburger und Bendestorfer Schüler haben sich vor den Ferien wieder zu einem Müllsammeltag verabredet. In der Umgebung der Grund- und Oberschule sammelten sie in Begleitung ihrer Lehrer Abfall. Die jeweiligen Klassen bekamen unterschiedliche Routen zugewiesen. Diese Strecken wurden zuvor von Schülern der Oberschule ausgearbeitet. Auch der Ablaufplan wurde...

  • Jesteburg
  • 16.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.