Zebrastreifen

Beiträge zum Thema Zebrastreifen

Politik
Die Zebrastreifen in der Ortsmitte wurden mittlerweile erneuert Foto: as

FDP kritisiert NLStBV
Zebrastreifen in Jesteburg erneuert

as. Jesteburg. Gerade erst hat das WOCHENBLATT über den mangelhaften Zustand der Zebrastreifen in der Jesteburger Ortsmitte berichtet, jetzt wurden zumindest die Markierungen auf der Fahrbahn erneuert. FDP-Ratsherr Philipp-Alexander Wagner hatte im Vorwege die für den Erhalt der Landesstraße zuständige Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) kritisiert - und bleibt dabei. "Dass die Zebrastreifen zwischendurch mal nachgestrichen werden, gehört zur fortlaufenden...

  • Jesteburg
  • 29.06.21
  • 105× gelesen
  • 2
Politik
Die Markierungen der Zebrastreifen an der Jesteburger Hauptstraße sind teilweise sehr verblasst und kaum noch zu erkennen Fotos: as
4 Bilder

"Die Landesbehörde soll endlich handeln!"
FDP-Ortsverband Jesteburg fordert Erneuerung der Zebrastreifen an der Hauptstraße

as. Jesteburg. Mit täglich bis zu 13.000 Fahrzeugen ist die Ortsdurchfahrt durch Jesteburg (Schützenstraße/Hauptstraße) die meistbefahrene Straße im Ort. Umso wichtiger ist es, Fußgängern dort ein sicheres Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Doch die Zebrastreifen sind in einem schlechten Zustand. Die Farbe ist auf der Straße größtenteils abgeblättert, die Beleuchtung ist teilweise defekt. Zuständig für den Erhalt der Landesstraße (L 213) ist die Niedersächsische Landesbehörde für...

  • Jesteburg
  • 11.06.21
  • 126× gelesen
Politik
Beibehalten oder durch eine Ampel ersetzen? Einer der drei Zebrastreifen an der Kirchenstraße

"Das Problem ist hausgemacht"

Nach WOCHENBLATT-Aufruf: Zahlreiche Zuschriften zur Verbesserung des Verkehrsflusses in der Buchholzer Innenstadt os. Buchholz. Die Frage, ob man den Verkehr in der Ortsdurchfahrt von Buchholz durch die Installation von Ampeln beschleunigen kann, bewegt offenbar die Menschen in Buchholz. Das belegen zahlreiche Zuschriften, die das WOCHENBLATT nach dem Artikel "Ampeln statt Zebrastreifen?" erreichten. Wie berichtet, hatte WOCHENBLATT-Leser Dr. Wulf Peters aus Eckel vorgeschlagen, die drei...

  • Buchholz
  • 14.02.17
  • 399× gelesen
Politik
Einer der drei Zebrastreifen, an denen die Autofahrer immer wieder anhalten müssen

Ampeln statt Zebrastreifen?

Vorschlag von WOCHENBLATT-Leser zur Verbesserung des Verkehrsflusses in der Buchholzer Innenstadt os. Buchholz. Können Ampeln dazu beitragen, den Verkehrsfluss in der Durchfahrt der Buchholzer Innenstadt von der Hamburger Straße über die Kirchenstraße bis zur Canteleubrücke zu verbessern? Das schlägt WOCHENBLATT-Leser Dr. Wulf Peters aus Eckel vor. Er meldete sich nach dem WOCHENBLATT-Artikel über mögliche Alternativen für die Umgehungsstraße Ostring. Auf einem Abschnitt von 200 Metern gebe es...

  • Buchholz
  • 24.01.17
  • 154× gelesen
Politik
Der Dibberser Mühlenweg werde immer mehr zur Raserstrecke, monieren Anwohner. Dass an einer Ausfahrt die Rechts-vor-links-Regelung aufgehoben wurde, verschärfe die Situation

"Die Straße verkommt zur Raserstrecke"

Tempo-30-Zone: Anwohner am Dibberser Mühlenweg fordern schärfere Kontrollen os. Buchholz. Eltern im Dibberser Mühlenweg in Buchholz sind in Sorge um ihre Kinder. Grund: In der Tempo-30-Zone werde zunehmend gerast, berichten Anwohner. "Es wird immer schlimmer, und gegen die Raser wird nichts unternommen", kritisiert ein Bürger, der aus Furcht vor Anfeindungen anonym bleiben möchte. Der Dibberser Mühlenweg habe viele markante Ecken, z.B. einen Fußgängerüberweg und Parkplätze mit querstehenden...

  • Buchholz
  • 23.09.14
  • 423× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.