Zebrastreifen

Beiträge zum Thema Zebrastreifen

Politik
Risiko-Punkt im Straßenverkehr: Bürgermeister Johann Schlichtmann auf der Querungshilfe   Foto: tp

Schulelternrat pro Ampel-Lösung in Oldendorf

Lesermeinungen zur Querung der L114: "Kinder in Gefahr" tp. Oldendorf. Querungshilfe oder Fußgängerampel? In Oldendorf berät die Lokalpolitik aktuell über die Lösung für einen sicheren Überweg an der viel befahrenen Landesstraße L114 (Hauptstraße) zwischen der Wohnsiedlung und dem Schulzentrum mit den Sportanlagen. Im Zuge der geplanten Neugestaltung stehen, wie Bürgermeister Johann Schlichtmann berichtete, die Modernisierung der bestehenden Querungshilfe mit Mittelinsel und die mit 29.000...

  • Stade
  • 18.09.18
Panorama
Zehn solcher großen weißen Dreiecke 
sollen nun den Verkehr abbremsen

Stade: Innovative Markierungen irritieren Autofahrer

Nach Anwohner-Forderung, einen Zebrastreifen auf dem Salztorswall aufzubringen, reagiert Stadtverwaltung mit bislang unbekannter Lösung bc. Stade. "Unverständnis über Ignoranz im Stader Rathaus." So titelte das WOCHENBLATT im Februar diesen Jahres im Zuge einer Diskussion über die Verkehrssicherheit auf dem Salztorswall. Ignoranz wollte sich die Stadtverwaltung offensichtlich nicht vorwerfen lassen. Vor einigen Tagen ließ sie zehn große weiße Dreiecke auf die Fahrbahn pinseln. Die Folge:...

  • Stade
  • 05.06.18
Panorama
Michael Lilienkamp fordert nach wie vor einen Zebrastreifen

Unverständnis über Ignoranz im Stader Rathaus

bc. Stade. Überall in der Stadt gibt es Zebrastreifen: etliche auf dem Altstadtring, am Bahnhof, an den neuen Kreisverkehren, und, und, und. An der neuen Verkehrsinsel, bzw. an der Querungshilfe auf dem Salztorswall, soll angeblich kein Zebrastreifen möglich sein. Für Anwohner, die schon häufiger gefährliche Verkehrssituationen an dem Überweg beobachtet haben, ist das unverständlich. „Wenn Herr Kraska sagt, dass die Polizei einen Zebrastreifen ablehnt, da die Autofahrer diesen erst zu spät...

  • Stade
  • 20.02.18
Politik
Stark abgenutzt: die L114 in Oldendorf   Fotos: tp
2 Bilder

Straßensanierung für 500.000 Euro in Oldendorf

Neuer L114-Abschnitt: Bürger wünschen Zebrastreifen oder Ampel / Land Niedersachsen soll zahlen tp. Oldendorf. Die viel befahrene Landesstraße L114 (Hauptstraße) am Ortseingang von Oldendorf hat tiefe Spurrillen und ist mit Schlaglöchern übersät. Als Hauptursache für den mangelhaften Zustand, unter der die Verkehrssicherheit leidet, gibt Bürgermeister Johann Schlichtmann mehrwöchige Extrabelastung durch Umleitungen im Zuge der Sanierung der Bundesstraße B74 im vergangenen Jahr an (das...

  • Stade
  • 16.01.18
Politik
Beibehalten oder durch eine Ampel ersetzen? Einer der drei Zebrastreifen an der Kirchenstraße

"Das Problem ist hausgemacht"

Nach WOCHENBLATT-Aufruf: Zahlreiche Zuschriften zur Verbesserung des Verkehrsflusses in der Buchholzer Innenstadt os. Buchholz. Die Frage, ob man den Verkehr in der Ortsdurchfahrt von Buchholz durch die Installation von Ampeln beschleunigen kann, bewegt offenbar die Menschen in Buchholz. Das belegen zahlreiche Zuschriften, die das WOCHENBLATT nach dem Artikel "Ampeln statt Zebrastreifen?" erreichten. Wie berichtet, hatte WOCHENBLATT-Leser Dr. Wulf Peters aus Eckel vorgeschlagen, die drei...

  • Buchholz
  • 14.02.17
Politik
Einer der drei Zebrastreifen, an denen die Autofahrer immer wieder anhalten müssen

Ampeln statt Zebrastreifen?

Vorschlag von WOCHENBLATT-Leser zur Verbesserung des Verkehrsflusses in der Buchholzer Innenstadt os. Buchholz. Können Ampeln dazu beitragen, den Verkehrsfluss in der Durchfahrt der Buchholzer Innenstadt von der Hamburger Straße über die Kirchenstraße bis zur Canteleubrücke zu verbessern? Das schlägt WOCHENBLATT-Leser Dr. Wulf Peters aus Eckel vor. Er meldete sich nach dem WOCHENBLATT-Artikel über mögliche Alternativen für die Umgehungsstraße Ostring. Auf einem Abschnitt von 200 Metern gebe...

  • Buchholz
  • 24.01.17
Politik

Zwei Zebrastreifen an der Hauptstraße

Mehr Verkehrssicherheit in Oldendorf tp. Oldendorf. Die Hauptstraße (L114) in Oldendorf soll für Fußgänger sicherer werden. Für Beratungen im neuen Rat und den Bauausschuss will Bürgermeister Johann Schlichtmann zwei Zebrastreifen beantragen. Einer der Übergänge soll nach seinem Wunsch an der Blumenstraße eingerichtet werden. Dort queren die Kinder aus der Blumensiedlung die Hauptstraße auf dem Weg ins Schulzentrum. Der zweite Zebrastreifen ist zwischen dem Edeka-Markt und der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.10.16
Politik

Endlich ein Zebrastreifen

Mehr Verkehrssicherheit an der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten / Dialog-Display an der Hauptstraße tp. Himmelpforten. Nach rund fünfjähriger Planungs- und Beratungsphase mit diversen Rückschlägen können Eltern in Himmelpforten aufatmen: Die Gemeinde lässt an der viel befahrenen Straße Forth nahe der Porta-Coli-Schule einen Fußgängerübergang mit Zebrastreifen errichten. "Endlich geschafft!", sagt auch Bürgermeister Bernd Reimers, der sich mit weiteren Politikern für die Baumaßnahme...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 02.09.15
Politik
Der Dibberser Mühlenweg werde immer mehr zur Raserstrecke, monieren Anwohner. Dass an einer Ausfahrt die Rechts-vor-links-Regelung aufgehoben wurde, verschärfe die Situation

"Die Straße verkommt zur Raserstrecke"

Tempo-30-Zone: Anwohner am Dibberser Mühlenweg fordern schärfere Kontrollen os. Buchholz. Eltern im Dibberser Mühlenweg in Buchholz sind in Sorge um ihre Kinder. Grund: In der Tempo-30-Zone werde zunehmend gerast, berichten Anwohner. "Es wird immer schlimmer, und gegen die Raser wird nichts unternommen", kritisiert ein Bürger, der aus Furcht vor Anfeindungen anonym bleiben möchte. Der Dibberser Mühlenweg habe viele markante Ecken, z.B. einen Fußgängerüberweg und Parkplätze mit querstehenden...

  • Buchholz
  • 23.09.14
Politik

Horneburg: Sanierung der Ortsmitte und Fußgängerüberweg auf der Tagesordnung

(lt). Ein Sachstandsbericht zur "Sanierung Ortsmitte Horneburg" steht u.a. auf der Tagesordnung, wenn sich der Ausschuss für Planung, Bau und Umwelt des Fleckens Horneburg am Donnerstag, 6. Februar, um 18 Uhr im Rathaus trifft. Außerdem geht es um einen Antrag auf die Herstellung eines Fußgängerüberweges in der Stader Straße. Wie berichtet, wünschen sich zahlreiche Familien, die in den Straßen "Am Geestrand" und "Am Milchberg" wohnen, einen sicheren Schulweg für ihre Kinder. Weitere...

  • Horneburg
  • 31.01.14
Panorama
Wünschen sich einen Zebrastreifen an der Stader Straße: junge Familien aus dem Wohngebiet "Am Geestrand"
2 Bilder

Horneburger Eltern wünschen sich Zebrastreifen für die Kinder an der Stader Straße

lt. Horneburg. Mehr Sicherheit für ihre Kinder wünschen sich zahlreiche Familien aus Horneburg, die in den Straßen "Am Geestrand" und "Am Milchberg", östlich der Stader Straße und rund 600 Meter vom Ortskern entfernt wohnen. Das Problem: Entlang der Hauptstraße gibt es auf ca. 1,6 Kilometern weder eine Ampel noch einen Zebrastreifen oder eine Querungshilfe. Dabei führt der kürzeste Weg zu Sporthalle, Freibad, Spielplatz und Schule vom Wohngebiet Geestrand über die Stader Straße in Höhe der...

  • Horneburg
  • 17.12.13
Panorama
Der dichte Verkehr macht das Überqueren der Marktstraße für  Matthias von Hein und seine beiden Töchter zu einem Wagnis
3 Bilder

Ein gefährliches Pflaster

jd. Harsefeld. Zu viel Verkehr in der Harsefelder Marktstraße: Geschäftsinhaber appelliert an Autofahrer, Rücksicht zu nehmen. Seit knapp einem Jahr erstrahlt die Harsefelder Marktstraße in neuem Glanz. Nach den umfassenden Sanierungsarbeiten hat sich die kleine Einkaufsmeile des Geestfleckens optisch gemausert. Fast wie eine kleine Fußgängerzone, könnte man meinen. Wenn da nicht die vielen Pkw wären, die trotz der Umgehungsstraße noch immer durch die Marktstraße rauschen. Zwar ist dort Tempo...

  • Harsefeld
  • 17.10.13
Panorama
"So sieht es hier jeden Morgen aus. Die Leute laufen einfach über die Straße", beklagt Rainer Lissakowski

"Täglich das gleiche Schauspiel in Ashausen"

thl. Ashausen. "Muss erst etwas passieren, damit Erwachsene wieder Vorbilder werden?" Kopfschüttelnd steht Rainer Lissakowski aus Ashausen zusammen mit seinem Sohn (9) und der Nachbarstochter (8) am Zebrastreifen in der Bahnhofstraße und beobachtet die Fußgänger, die schnell zwischen den Autos über die Straße huschen. "Es ist jeden Morgen das gleiche Schauspiel. Obwohl der Zebrastreifen nur wenige Meter entfernt ist, laufen die Leute einfach so auf die andere Straßenseite." "Was passiert, wenn...

  • Stelle
  • 18.06.13
Panorama
Der Zebrastreifen an der stark befahrenen Thuner Straße soll durch eine Ampel ersetzt werden

Schul-Ampel fürs Athenaeum

Risiko-Querung am Gymnasium wird sicherer tp. Stade. Mehr Verkehrssicherheit für die Schüler des Stader Gymnasiums Athenaeum: Der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung hat sich auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig für den Bau einer Ampel am Hintereingang Thuner Straße/Schulweg ausgesprochen. Die Fußgänger-Ampel ersetzt den Zebrastreifen. Die neue Lichtzeichen-Anlage ist mit einer besonderen Technik ausgestattet, die zur Tempodrosselung auf der stark frequentierten Thuner Straße...

  • Stade
  • 04.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.