An der Schwellenfabrik

1 Bild

„Ihr seid selbst schuld“: Offener Brief eines Anwohners "An der Schwellenfabrik"

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 01.08.2017

as. Buchholz. Der Zaun, der in Buchholz zwischen den Reihenhäusern an der Kolberger Straße und der Wohnanlage An der Schwellenfabrik gezogen wurde, wird von Anwohnern der Kolberger Straße (das WOCHENBLATT berichtete) heftig kritisiert. U.a. werde den Kindern eine Spielfläche geraubt, lautet die Kritik. Laut Stadtsprecher Heinrich Helms ist der Zaun aber notwendig geworden, weil auf Teilen der schmalen Grünfläche illegal Autos...

3 Bilder

„Das ist nicht familienfreundlich!" Anwohnerin ärgert sich über Zaun zur Wohnanlage Rüttgerstraße

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 25.07.2017

as. Buchholz. Ein neuer Zaun sorgt derzeit für Ärger bei den Anwohnern der Kolbergstraße. Das grüne Bollwerk wurde vergangene Woche entlang des Grundstückes der Wohnanlage An der Schwellenfabrik gezogen, parallel zum Stichweg von der Kolberger Straße zu An der Schwellenfabrik. „Die Stadt Buchholz nennt sich Familienstadt, raubt aber mit dem Zaun Kindern eine freie Spielfläche“, sagt Monika Brandes verärgert. Ihre Kinder...

Großeinsatz für die Feuerwehr - wegen eines Knoblauchbaguettes

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.08.2014

mum. Buchholz. Am Samstagabend gegen 20.15 Uhr hörten Bewohner eines Hauses "An der Schwellenfabrik" in Buchholz einen Wohnungsrauchmelder und verständigten die Polizei. Im Treppenhaus sollte es darüber hinaus nach Qualm riechen. Daraufhin eilten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zum mutmaßlichen Brandort. Nachbarn teilten mit, dass einer der Bewohner der betroffenen Wohnung gegen 15.30 Uhr noch gesehen worden war. Nach...

Entsteht ein Bolzplatz "An der Schwellenfabrik"?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 24.07.2013

os. Buchholz. Hoffnung für bolzende Kinder südlich der Bahn? Die Buchholzer Verwaltung sucht nach einer Möglichkeit, in der Umgebung der Straße "An der Schwellenfabrik" einen Bolzplatz einzurichten. Dabei soll sie nach dem Willen des Stadtrates darauf achten, dass das Areal auch zwischen 20 und 22.30 Uhr genutzt werden kann. Die Lokalpolitiker reagieren mit ihrem Auftrag auf den Streit zwischen der Stadt und Anwohnern des...