OKES

2 Bilder

Apensen: Damm so gut wie fertig

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 04.09.2018

Böschung an der OKES muss nur noch bepflanzt werden ab. Apensen. Die Arbeiten an der Böschung der Ortskerntlastungsstraße (OKES) sind so gut wie abgeschlossen. Das gaben jüngst Mitarbeiter der Apensener Verwaltung auf WOCHENBLATT-Nachfrage bekannt. "Die Böschung an sich ist fertig. Es fehlen nur noch die Pflanzen", sagt Fachbereichsleiterin Sabine Benden. Finanzielle Mittel dafür wurden bereits im vergangenen Jahr im...

1 Bild

Flachere Neigung soll Hangrutsch verhindern: Nächster Versuch an der Apenser Ortsumgehung

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 29.04.2018

jd. Apensen. Künftig soll es halten: Die Gemeinde Apensen will einen neuen Versuch starten, den Fahrdamm der Ortskernentlastungsstraße (OKES) zu befestigen. Die Böschung des mehr als acht Meter hohen Dammes ist in der Vergangenheit immer wieder ins Rutschen geraten. Im vergangenen Jahr hatten sich sogar Deichbauer ans Werk gemacht, um den Hang zu befestigen. Doch selbst sie waren mit ihrer Kunst am Ende: Im Herbst brachen...

2 Bilder

Frank Wallin versteht Aufregung in Apenser Politik nicht: "Werde als Buhmann hingestellt"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.12.2017

jd. Apensen. "Hier soll scheinbar bewusst der Fokus auf mich gelenkt werden, um vom eigentlichen Problem abzulenken": Frank Wallin, in den 1970er Jahren erster hauptamtlicher "Vize-Chef" der Samtgemeinde Apensen, will sich nicht die Kritik der derzeitigen Apenser Gemeindedirektorin Sabine Benden zuziehen. Es geht um den "Streitfall" Umgehungsstraße, bei der wieder einmal ein Teil der Böschung abgerutscht ist (das WOCHENBLATT...

1 Bild

"Herr Sommer ist nicht gemeint": Gemeinderat befasst sich mit Kritik an Apensens Gemeindedirektorin

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 16.12.2017

jd. Apensen. Die erneut ins Rutschen geratene Böschung an der Apenser Ortsumgehung, der sogenannten Ortskernentlastungsstraße (OKES), bereitet Gemeindedirektorin Sabine Benden derzeit erhebliches Kopfzerbrechen. Eine dauerhafte Lösung für das seit Jahren immer wieder auftretende Problem ist bisher nicht gefunden. Wie berichtet, gibt es mehrere Optionen, über die gestern Abend auch der Gemeinderat diskutiert hat. Als wenn...

1 Bild

"Das ist völliger Blödsinn": Apensens Gemeindedirektorin weist Kritik wegen Ortsumgehung zurück

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.12.2017

jd. Apensen. "Noch muss die Straße nicht gesperrt werden", sagt Apensens Gemeindedirektorin Sabine Benden: Die Bauhofmitarbeiter hätten die Situation aber im Blick, um bei Bedarf schnell zu handeln. Wie berichtet, ist erneut ein Teil der Böschung der Ortsumgehung, der sogenannten Ortskernentlastungsstraße (OKES), abgerutscht. Diesmal ist vor allem ein Bereich direkt neben der Brücke über die EVB-Bahnstrecke betroffen. Die...

1 Bild

Apensen holt die Deichbauer: Spezialisten sollen rutschenden Hang der Umgehungsstraße reparieren

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.05.2017

jd. Apensen. Pendler aus dem Raum Harsefeld-Buxtehude-Apensen sollten in der zweiten Maihälfte den Wecker früher stellen: Ab dem kommenden Montag, 15. Mai, ist die Apenser Ortsumgehung (K49) für knapp zweieinhalb Wochen gesperrt. Dann rauscht der gesamte Durchgangsverkehr wie früher durch den Ortskern - und das zu Stoßzeiten sicher äußerst zäh. Denn durch Apensen führt auch die Hauptverbindung von Stade zur A1 in Richtung...