Baufirma saniert Gehweg ausgerechnet zum Schulstart
Das ist mieses Timing

Der Geh- und Radweg entlang der Handeloher Straße wird derzeit saniert
2Bilder
  • Der Geh- und Radweg entlang der Handeloher Straße wird derzeit saniert
  • Foto: mum
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Handeloh. Ausgerechnet zum Ende der Sommerferien, wenn dieser Tage auch die ABC-Schützen erstmals den Weg zur Schule antreten, ist der Geh- und Radweg zwischen Wörme und Handeloh aufgerissen worden. Dass der Rad- und Gehweg wegen Wurzelaufbrüchen und Absenkungen saniert werden muss, steht außer Frage. Das hatte der Handeloher Gemeinderat im vergangenen Jahr beschlossen, berichtet Bürgermeister Heinrich Richter. Allerdings sollte die Baufirma bereits unmittelbar nach der Frostperiode in diesem Jahr tätig werden. Wegen der Auslastung der Baufirma habe sich das allerdings verzögert. "Den Baubeginn habe ich vor den Ferien nochmal angemahnt", so Richter. Doch erst am Dienstag starteten die Arbeiten, im Rahmen derer auf rund 600 Metern zwischen dem Minigolfplatz bis kurz vor der Einmüdung zur Straße Am Rahen der Weg für knapp 50.000 Euro saniert wird.
Seit gestrigen Freitag ist die Straße dann für den Durchgangsverkehr gesperrt, sagte Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam zu der verkehrsbehördlichen Anordnung des Ordnungsamtes. Am Montag werde der Weg asphaltiert. Im Laufe des Dienstags solle die Sperrung wieder aufgehoben werden.

Der Geh- und Radweg entlang der Handeloher Straße wird derzeit saniert
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.