Kreiskönigsball in Tostedt: 2.000 Besucher
Die Kreismajestäten kommen aus Rosengarten

Kreiskönig Jens Ebeling (Mitte) freute sich mit Volker Höper (li.), Präsident des Kreisverbands Nordheide und Elbmarsch, und dessen Stvellvertreter Wilfried Stresow über seinen Erfolg Fotos: Ebeling
2Bilder
  • Kreiskönig Jens Ebeling (Mitte) freute sich mit Volker Höper (li.), Präsident des Kreisverbands Nordheide und Elbmarsch, und dessen Stvellvertreter Wilfried Stresow über seinen Erfolg Fotos: Ebeling
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Tostedt. Wenn die Schützen im Landkreis Harburg feiern, dann ist Stimmung garantiert: Beim Kreiskönigsball in Tostedt wurde im Schützenhaus und im Festzelt ausgelassen zu den Klängen der Band "Machmallauda" und DJ Sönke gerockt. Rund 2.000 Personen waren der Einladung des Kreisverbands Nordheide und Elbmarsch gefolgt.
Besonderen Grund zur Freude hatten zwei Schützen aus der Gemeinde Rosengarten: Jens Ebeling, Präsident des Schützenvereins Eckel, und Katrin Dekker-Renck, amtierende Vahrendorfer Damenkönigin und Rosengartenkönigin, wurden unter dem Jubel ihrer Vereinskameraden und anderen Aktiven im Tostedter Schützenhaus von Kreispräsident Volker Höper aus Heidenau zu den neuen Majestäten des Kreisverbands Nordheide & Elbmarsch proklamiert. Die Plätze zwei und drei belegten Stephan Sojka vom SV Fleestedt und Frank Lemmermann vom SV Holvede sowie bei den Schützinnen Larissa Brockmann vom SV Helmstorf und Helga Koch vom SV Tangendorf.
Jens Ebeling aus Eckel war schon als Jugendlicher Jungschütze, machte dann eine Schützenpause und ist seit 2001 wieder aktiv. Jetzt führt der 58-Jährige seinen Verein als Präsident. Seine Lebenspartnerin ist Ute Garbers, die im SV Brackel ebenfalls als Schützin aktiv ist. Jens Ebeling ist inzwischen Pensionär. Seine Hobbys außer Schießen sind Motorrad fahren und das Leben genießen.
Die neue Kreiskönigin Katrin Dekker-Renck vom Schützenverein Vahrendorf ist erst seit dem vergangenen Jahr aktive Schützin. Die 36-jährige Hauptangestellte im Landesbetrieb Verkehr in Hamburg ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Ihre Hobbys sind der Schützenverein und die Familie. Katrin Dekker-Renck hat nun drei Königinnentitel inne: Sie ist Damenkönigin im SV Vahrendorf, Rosengarten-Königin und nun auch Kreiskönigin des Schützenverbands Nordheide & Elbmarsch.
Eine Premiere feierten die Spielmannszüge der Schützenvereine Heidenau und Tostedt. Sie erhielten für ihr gemeinsames Spiel beim Einmarsch der Majestäten und bei der Proklamation viel Beifall.

Kreiskönig Jens Ebeling (Mitte) freute sich mit Volker Höper (li.), Präsident des Kreisverbands Nordheide und Elbmarsch, und dessen Stvellvertreter Wilfried Stresow über seinen Erfolg Fotos: Ebeling
Kreiskönigin Katrin Dekker-Renck (re.) mit der stv. Kreis-Damenleiterin Nicole Bade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.