Chronik
Heidenauer sind zur Mitarbeit aufgerufen

Diese Volksschüler aus Heidenau warben vor Jahrzehnten für Kornfranck, einen Hersteller von koffeinfreiem Getreidekaffee. Das ist nur ein Foto, das die Avensen-Chronik bereichern wird
  • Diese Volksschüler aus Heidenau warben vor Jahrzehnten für Kornfranck, einen Hersteller von koffeinfreiem Getreidekaffee. Das ist nur ein Foto, das die Avensen-Chronik bereichern wird
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Heidenau. Bis zur 1.000-Jahr-Feier des Heidenauer Ortsteils Avensen dauert es zwar noch eine Weile. Aber die Geschichtswerkstatt der Gemeinde arbeitet bereits jetzt an einer Chronik, die bis zu dem großen Jubiläum im Jahr 2024 fertiggestellt werden soll.
"Es wurden schon viele Berichte und Bilder gesammelt, besonders bei den Bildern hoffen wir jetzt auf die Hilfe von älteren Heidenauern", so Bürgermeister Reinhard Riepshoff. In der Hoffnung, dass die Bürger etwas zu den auf den Fotos abgebildeten Personen oder Situationen sagen können, sind alle Interessierten für kommenden Sonntag, 26. Januar, um 14.30 Uhr zum Austausch und Gespräch über "alte Zeiten" ins Feuerwehrhaus, Hauptstraße 22, eingeladen. Ebenso sind all diejenigen willkommen, die in der Geschichtswerkstatt mitarbeiten möchten. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen