„Möchte keinen Tag missen“

Das amtierende Königspaar mit Hofstaat und Töchtern - die Damen (v. li.): Tanja John, Birgit Baden, Annegret Lengning, Andrea Sörensen, Gundel Henkel. Die Männer (v. li.): Ruhne Sörensen, Peter-Wilhelm Henkel und Karl Christian John sowie vorn:  Hans-Hermann Baden, Detlef Lengning sowie Yvonne und Jacqueline
5Bilder
  • Das amtierende Königspaar mit Hofstaat und Töchtern - die Damen (v. li.): Tanja John, Birgit Baden, Annegret Lengning, Andrea Sörensen, Gundel Henkel. Die Männer (v. li.): Ruhne Sörensen, Peter-Wilhelm Henkel und Karl Christian John sowie vorn: Hans-Hermann Baden, Detlef Lengning sowie Yvonne und Jacqueline
  • Foto: Uli Seidel
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

Detlef und Annegret Lengning und ihr Hofstaat blicken auf ein schönes Königsjahr zurück

bim Tostedt. „Ich möchte nicht einen Tag missen, es war einfach nur schön“, schwärmt Tostedts Majestät Detlef Lengning (47). Dem konnten seine Frau Annegret sowie die Begleiterpaare, Karl-Christian und Tanja John, Ruhne und Andrea Sörensen, Peter-Wilhelm und Gundel Henkel sowie Hans-Hermann und Birgit Baden nur zustimmen.
Beim Vogelschießen im vergangenen Jahr hatten zunächst ca. 16 Schützen mitgeschossen, drei hielten bis zuletzt mit.
Der Bohrwerksdreher Detlef Lengning gehört dem Schützenverein Tostedt seit 1975 an. Er hatte sich vorgenommen, im Jahr seines 50. Geburtstages König zu werden, doch dann entschied er sich - in Absprache mit Ehefrau Annegret - doch schon früher auf den Vogel anzulegen.
Der Beiname seiner Majestät ist „der Standfeste“, denn: „Was könnte so einen Mann umwerfen? Er ist ein Niedersachse, sturmfest und erdverwachsen“, so Adjutant Karl Christian John.
Vom Schießstand wurde der erfolgreiche Schütze dann im Sessel in einer Radladerschaufel per Trecker zum Saal befördert.
Im Königsjahr besuchten Detlef und Annegret Lengning und ihr Hofstaat die Feste von KKS Tell Buchholz, Otter, Heidenau, Königsmoor, Harburg, Fleestedt, Todtglüsingen, Sprötze, Kampen, Trelde, Buchholz 01 und Hollenstedt. „So kommt keine Langeweile auf“, strahlte Annegret Lengning über die Vielzahl der Termine, die die Königscrew mit viel Freude wahrgenommen hat. Auch die Königsbälle in Fleestedt, Heidenau und Todtglüsingen und der eigene Silvesterball zählten neben dem Kreiskönigsball und dem Vogelfrühschoppen zu den weiteren Highlights im Königsjahr.
Beim Vogelfrühschoppen wurde seine Majestät noch zusätzlich positiv überrascht: „Unsere Töchter Yvonne (13) und Jacqueline (15) wollten zur Übungsstunde des Spielmannszugs und kamen in Uniform zurück“, erzählt Detlef Lengning. Die beiden jungen Frauen waren kurzerhand in den Schützenverein eingetreten und sorgten so dafür, dass ihrem Vater das Königsjahr in ganz besonders schöner Erinnerung bleiben wird.

Das Programm des Schützenfestes

Von Freitag bis Montag, 19. bis 22. Juli, steigt in Tostedt im Düvelshöpen das Schützenfest des Schützenvereins Tostedt. Folgendes Programm ist geplant:
Freitag, 19. Juli
17 Uhr: Empfang des Königs in seiner Königsburg (Schweriner Straße)
18.30 Uhr: Antreten der Schützen vor dem Hotel „Zum Meierhof“
19.30 Uhr: Kranzniederlegung am Denkmal
20 Uhr: Beginn des Königsabend im Schützenhaus
22.30 Uhr: Großer Zapfenstreich mit der Blaskapelle Holsteiner Hornmusik und dem Spielmannszug.
Samstag, 20. Juli
10 Uhr: Ummarsch der Jugendabteilungen mit dem Jugendspielmannszug
12 Uhr: Beginn des Vogelschießens um die Tostedter Jugendkönigspaare
16 Uhr: Beginn des Vogelschießens um die 11. Tostedter Damen-Königin
21 Uhr: Party mit Playa-DJ-Team (Eintritt: 5 Euro).
Sonntag, 21. Juli
12 Uhr: Antreten der Schützen (Bostelmanns Hotel)
12.45 Uhr: Abholen der Jugendkönige
14.30 Uhr: Abholen der Kinder und des Kinderkönigspaares vom Rathaus zum Kinderschützenfest
15 bis 17.15: Uhr Schießen um den 30. Tostedter Bürgerkönig/in
15.30 Uhr: Blasmusik im Schützenhaus (Karsten Lange)
16 Uhr: Beginn des Vogelschießens
17.30 Uhr: Proklamation des Kinderkönigspaares und des/der Schülerkönigs/königin im Schützenhaus mit dem 1. Zug
18 Uhr: Wegbringen der Fahne (1.Zug)
20 Uhr: Festball mit der Band Traumboot und Proklamation des 30. Tostedter Bürgerkönigs/in (Eintritt frei).
Montag, 22. Juli
8.30 Uhr: Antreten der Schützen (Bostelmanns Hotel)
11.45 Uhr: Schützengericht bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude
12.30 Uhr: Abholen der Gäste bei Bostelmanns Hotel
13 Uhr: Festessen im Schützenhaus
15 Uhr: Fortsetzen des Vogelschießens
17.30 Uhr: Musik im Schützenhaus (Blaskapelle Holsteiner Hornmusik)
19 Uhr: Proklamation der neuen Tostedter Könige mit traditioneller Parade
20 Uhr: Festball mit der Band Les Amis (Eintritt frei)
23 Uhr: Großes Feuerwerk.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Panorama
Fieberambulanzen könnte eine Anlaufstelle für Grippe- und Corona-Verdachtsfälle sein

Vorschlag von Gesundheitsminister Jens Spahn
Fieberambulanzen gegen Corona und Grippe

(tk). Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlug angesichts der beginnenden Grippewelle und der weiter bestehenden Gefahr einer Ausbreitung von Corona vor, dass es Fieberambulanzen geben sollte. In diesen Praxen werden vor allem diejenigen behandelt, die mit klassischen Atemwegserkrankungen zum Arzt wollen und wo noch unklar ist, ob es eine Erkältung, ein fieberhafter Infekt oder doch das neuartige COVID-19-Virus ist. Fieberambulanzen sollen nach Spahns Meinung dabei helfen, dass...

Politik
Oliver Grundmann (2.v.re.) erhielt deutlich mehr Stimmen als Katharina Merklein (re.)

Stader setzt sich deutlich gegen Kontrahentin durch
Oliver Grundmann als CDU-Direktkandidat für die Bundestagswahl 2021 nominiert

jd. Stade. Oliver Grundmann wird im kommenden Jahr erneut Direktkandidat der CDU für die Bundestagswahl sein. Am Donnerstagabend wurde der Jurist aus Stade mit großer Mehrheit für die im Herbst stattfindende Wahl nominiert. Grundmann tritt damit nach 2013 und 2017 zum dritten Mal im Wahlkreis Stade I / Rotenburg II an. Auf der Nominierungsversammlung im Stadeum setzte sich Grundmann mit 174 zu 55 Stimmen gegen seine Gegenkandidatin Katharina Merklein aus Zeven durch. Auf Grundmann entfielen...

Panorama
Vorläufiges Konzept: Ähnlich wie in diesem Entwurf stellt sich die "Calluna-Bike"-Gemeinschaft der Zweirad-Freunde die Mountainbike-Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden rund um den Paaschberg vor
3 Bilder

Initiative hat spektakuläre Pläne
Mekka für Mountainbiker in Salzhausen?

ce. Salzhausen. Mit dem "Projekt Bergrettung" befassen sich derzeit die Kommunalpolitiker in Salzhausen. Was zunächst irreführend klingt wie eine Kooperation zwischen Salzhäusern und Schweizern bei einer Hilfsaktion in den Alpen, ist tatsächlich ein spektakuläres Vorhaben in hiesigen Gefilden: Mehrere Fahrradfreunde haben sich zusammengeschlossen, um den Salzhäuser Paaschberg als "Ort der Freizeitgestaltung und Lernort" zu einem Besuchermagneten zu machen. Auf dem von einem Wald dicht...

Panorama
"Hier sind alle sehr wachsam": (v. li.) Dr. Werner Raut (Chefarzt Medizinische Klinik), Astrid Schwemin (leitende Amtsärztin Landkreis Harburg) und Norbert Böttcher (Geschäftsführer Krankenhäuser Buchholz und Winsen)

Zwei Ärzte und zwei Pflegekräfte betroffen / Gesundheitsamt und Geschäftsführung beruhigen
Vier Corona-Fälle im Krankenhaus Buchholz

os. Buchholz. Im Buchholzer Krankenhaus sind vier Corona-Fälle aufgetreten. Betroffen seien zwei Ärzte und zwei Pflegepersonen, erklärten Astrid Schwemin, leitende Amtsärztin des Landkreises Harburg, und Dr. Werner Raut, Chefarzt der Medizinischen Klinik am Krankenhaus Buchholz, im Gespräch mit dem WOCHENBLATT. Man habe die "klassischen Maßnahmen" ergriffen, erklärt Schwemin. Die Betroffenen wurden in Quarantäne geschickt, und zwar für zunächst zehn Tage, wie es bei unkomplizierten Verläufen...

Blaulicht
Die Zahl der Autodiebstähle steigt im Landkreis Harburg rasant an. Der Schaden liegt innerhalb weniger Wochen bei mehr als 750.000 Euro (Szene gestellt)   Foto: polizei-beratung.de
2 Bilder

750.000 Euro Schaden in drei Monaten
Landkreis Harburg: Eine Hochburg für Autodiebe

thl. Winsen. Die Zahl der Autodiebstähle im Landkreis Harburg nimmt immer weiter zu - und stellt die Ermittler der Polizei vor nahezu unlösbare Aufgaben. Denn die Täter hinterlassen so gut wie keine Spuren. "Im August wurden im Landkreis Harburg drei Komplettentwendungen von Pkw angezeigt, im September waren es bis heute vier", bestätigt Polizeisprecher Jan Krüger auf Nachfrage. "In insgesamt vier weiteren Fällen blieb es beim Versuch, entsprechende Spuren waren an betroffenen Fahrzeugen zu...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen