Jahresrückblick Tostedt:
Schulden stark abgebaut

Vor dem neu errichteten Anbau der Grundschule Todtglüsingen (v.li.): Volkmar Gissel 
(Samtgemeinde Gebäudewirtschaft), Architekt Martin Menzel, die neue Schulleiterin Ilka Malten, Gerd Wehber (Bauamt), der ehemalige Schulleiter Friedhelm Wörner und 
Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Dörsam
2Bilder
  • Vor dem neu errichteten Anbau der Grundschule Todtglüsingen (v.li.): Volkmar Gissel
    (Samtgemeinde Gebäudewirtschaft), Architekt Martin Menzel, die neue Schulleiterin Ilka Malten, Gerd Wehber (Bauamt), der ehemalige Schulleiter Friedhelm Wörner und
    Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Dörsam
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Tostedt. Zwei große Projekte, mit denen sich die Politik in der Samtgemeinde Tostedt schon seit vielen Jahren beschäftigte, wurden 2019 zum Abschluss gebracht. So freuen sich die Kinder der Grundschule in Todtglüsingen über die neuen Räumlichkeiten, und das neue Freibad wurde eröffnet und sehr positiv angenommen. Darauf blickt Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam zurück. "Auch für die kommenden Jahre stehen viele Investitionen an, wobei der Ausbau des Betreuungsangebotes in den Kindergärten den ganz klaren Schwerpunkt bilden wird. Aus der vom Landtag beschlossenen Gebührenfreiheit für Kinder ab drei Jahren ergibt sich insbesondere eine Nachfrage nach längeren Betreuungszeiten", so Dörsam. Er zieht Bilanz und gibt auch einen Ausblick auf das, was in diesem Jahr geplant ist.
Kinderbetreuung: Eine Erweiterung wird in diesem Jahr im Kindergarten Otter fertiggestellt. In Heidenau wurde der Spielkreis im letzten Jahr geschlossen. Im Übergang dürfen die bisherigen Räumlichkeiten durch eine Kindergartengruppe genutzt werden. Die Erweiterung des Kindergartens in Heidenau wurde durch den Rat beschlossen und der Bauantrag gestellt. Der Kindergarten soll um eine Kindergarten- und eine Krippengruppe sowie Schlaf-, Essens- und Gruppenräume erweitert werden. Bereits seit vielen Jahren ist eine familienfreundliche Ausrichtung ein wichtiges Ziel der Samtgemeinde Tostedt. So gibt es z.B. ein sehr flexibles Angebot bei den Betreuungszeiten in den Kindertagesstätten. Dies mag ein Faktor für den starken Anstieg der Geburten seit 2016 sein. Von 2007 bis 2015 pendelte die Größe der Geburtsjahrgänge um 221 Kinder in der Samtgemeinde. Ab 2016 waren es mehr Kinder, im letzten Jahr sogar 286. Dieser starke Anstieg der Geburten erfordert einen weiteren deutlichen Ausbau an Betreuungsplätzen. So wurde im letzten Jahr im Kindergarten in der Dieckhofstraße eine Nachmittagskrippengruppe eingerichtet, 2020 werden dort die Räumlichkeiten für eine weitere Kindergartengruppe fertiggestellt. Es werden aber noch deutlich mehr Gruppen benötigt. Daher sind neben einer Erweiterung des Kindergartens in Todtglüsingen insbesondere zwei neue Kindergärten in Tostedt an der Weller Straße und im Bereich der Gartenstadt Heidloh in Planung.
Feuerwehr: Den rund 500 Frauen und Männern, die in den zwölf Feuerwehren der Samtgemeinde Tostedt aktiv sind, sei ein großer Dank für ihren ehrenamtlichen Einsatz für die Allgemeinheit ausgesprochen. Dem Rat und der Verwaltung ist die gute Ausstattung der Feuerwehren ein sehr wichtiges Anliegen. Im letzten Jahr erhielt die Ortswehr in Heidenau ein neues Tanklöschfahrzeug, und es befinden sich neue Löschfahrzeuge für die Ortswehren in Otter, Tostedt und Handeloh in der Beschaffung. Aktuell angelaufen ist auch die Beschaffung von neuer Bekleidung, die insbesondere einen verbesserten Hitzeschutz im Brandfall bietet.
Schulen: Im Bereich der Schulen ist vor allem der Neubau der Sporthalle in Handeloh mit der Schaffung von Räumlichkeiten für die Nachmittagsbetreuung zu nennen. Hier hat der Samtgemeinderat in seiner letzten Sitzung den Bau einer Einfeldhalle beschlossen, und 2020 wird die Umsetzung dieses Beschlusses angegangen.
Straßen: Die Samtgemeinde Tostedt hat im letzten Jahr die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Todtshorn und der B3 saniert. Für 2020 ist die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße und des Radweges zwischen Tostedt und Wistedt geplant. In der Gemeinde Tostedt ist das größte aktuelle Straßenbauprojekt die Sanierung des Quartiers „Berliner Straße“, die in 2020 fortgesetzt wird. Im letzten Jahr wurde auch die „Wüstenhöfener Aue“ erneuert, und aktuell wartet die Gemeinde auf einen Förderbescheid für die Sanierung des „Alten Moorwegs“ im Außenbereich.
Radverkehr: In 2020 soll mit dem Bau neuer Radwegverbindungen begonnen werden. Es sind ein Radweg durch die Stocken-Wiesen von der Tostedter Straße zum Bahnhof und ein Radweg von der Breslauer Straße nach Todglüsingen geplant. Ein Förderantrag für weitere Fahrradabstellmöglichkeiten, insbesondere mit abschließbaren Fahrradboxen an den Bahnhöfen Büsenbachtal und Handeloh, wurde vom Samtgemeinderat beschlossen und wird zum Mai gestellt. Ein weiterer Ausbau der offenen Fahrradabstellanlagen am Bahnhof Tostedt soll in die Beratungen gehen, ein Förderantrag könnte auch hier noch im Mai gestellt werden.
Klimaschutz: In der Samtgemeinde Tostedt hat das Thema Klimaschutz einen großen Stellenwert. So wurde bei zahlreichen Gebäuden die Energiebilanz verbessert und die Straßenbeleuchtung wurde bzw. wird in Tostedt und anderen Mitgliedsgemeinden auf LED umgerüstet. In den Grundschulen Todtglüsingen und Tostedt sind zudem 2019 jeweils kleine Blockheizkraftwerke in Betrieb gegangen, die eine besonders effiziente Nutzung der Energie ermöglichen. Aktuell wird die Installation von Photovoltaik-Anlagen auf Gebäuden der Samtgemeinde und der Einsatz von Elektrogeräten auf dem Bauhof geprüft.
Haushalt: Der Haushaltsplan der Samtgemeinde Tostedt für 2015/2016 sah für Ende 2019 eine Verschuldung von 23 Millionen Euro vor, tatsächlich konnten aber in den vergangenen Jahren Schulden abgebaut werden. Aktuell liegt die Verschuldung bei acht Millionen Euro. Dies Ergebnis wäre ohne die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Samtgemeinde nicht möglich gewesen. Insgesamt zahlen sich die sparsame und wirtschaftliche Haushaltsführung, aber auch die gute wirtschaftliche Konjunktur in der Samtgemeinde Tostedt aus. Trotzdem werden sich die zahlreichen notwendigen Investitionen der nächsten Jahre nicht ohne die Aufnahme neuer Schulden realisieren lassen.
Verwaltung: Ab Januar 2020 wird die Beratung im Bereich Soziales der Samtgemeinde wieder besetzt sein, leider war dies aufgrund eines Personalwechsels in den vergangenen Monaten nicht der Fall.
Ehrenamt: Nach 2013 fanden 2019 wieder die Töster Kulturtage statt und erfreuten sich einer großen Resonanz. So wie die Töster Kulturtage ist ganz vieles in der Samtgemeinde und den Gemeinden nur durch ein großes ehrenamtliches Engagement möglich. Ob in den vielen Sportvereinen, in der Flüchtlingshilfe oder im Bereich der Kultur. In den verschiedensten Bereichen sind das DRK und der Heimatverein aktiv und sehr umfänglich engagieren sich auch die Kirchengemeinden. Nicht zuletzt sind auch die über 100 Ratsmitglieder in den verschiedenen Räten ehrenamtlich engagiert und bilden mit ihrem Einsatz die Grundlage für eine gute Entwicklung in den Gemeinden und der Samtgemeinde. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die sich so großartig ehrenamtlich engagieren.

Vor dem neu errichteten Anbau der Grundschule Todtglüsingen (v.li.): Volkmar Gissel 
(Samtgemeinde Gebäudewirtschaft), Architekt Martin Menzel, die neue Schulleiterin Ilka Malten, Gerd Wehber (Bauamt), der ehemalige Schulleiter Friedhelm Wörner und 
Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Dörsam
DLRG-Vorsitzende Margret Holste sammelte bei der 
Freibaderöffnung 500 Euro für die DLRG und sprang dafür 
in voller Montur vom Drei-Meter-Turm ins Wasser
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.