Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung
Trotz Corona viele Projekte gefördert

Michael Thiel, kaufmännischer Leiter von Vorwerk (re.), eröffnete im Februar 2019 den Wasser-Kiosk auf Pate Island im Beisein des Gouverneurs (Mi.) und Dr. Hamed Beheshti von "Boreal Light", der die Anlage entwickelt hat
5Bilder
  • Michael Thiel, kaufmännischer Leiter von Vorwerk (re.), eröffnete im Februar 2019 den Wasser-Kiosk auf Pate Island im Beisein des Gouverneurs (Mi.) und Dr. Hamed Beheshti von "Boreal Light", der die Anlage entwickelt hat
  • Foto: Thiel / privat
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Politik
Per QR-Code kann man sich problemlos mit der Luca-App einchecken. Doch welchen Nutzen hat das überhaupt?
Aktion

Landkreise Harburg und Stade greifen selten bis fast gar nicht auf Luca-Daten zu
Ernüchternde Bilanz: Luca-App wurde vom Gesundheitsamt Stade nur einmal genutzt

(jd). Sie sollte das Wundermittel gegen Corona sein: Die Luca-App wurde von deren Entwicklern als das Nonplusultra bei der Kontaktnachverfolgung angepriesen. Die PR-Kampagne hat sich gelohnt: 13 Bundesländer haben die Luca-App eingeführt und dafür insgesamt 21 Millionen Euro hingeblättert. Inzwischen stellt sich die Frage, ob diese Steuergelder nicht sinnlos ausgegeben wurden. Denn der Nutzen dieser App erscheint höchst fraglich: Nur wenige Gesundheitsämter setzen Luca tatsächlich ein. Auch die...

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

bim. Tostedt. Ohne feierliche Würdigung der Preisträger und ohne Übergabe symbolischer Schecks, aber dennoch aus großer Überzeugung: Die Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung war auch im Jahr 2020 mildtätig aktiv und hat viele Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Kultur und Jugend gefördert - Corona-bedingt aber ohne Öffentlichkeit. So erhielten u.a. wieder die erfolgreichen Absolventen des Studiengangs Stadtplanung der HafenCity-Universität (HCU) Förderpreise und das Hospiz Nordheide in Buchholz eine großzügige Zuwendung. Ein Herzensprojekt von Stiftungsgründerin Irene Vorwerk war der Bau eines zweiten Wasser-Kiosks in Kenia und weitere Hilfen zur Selbsthilfe in dem armen Land.
Wie berichtet, hatte die Stiftung bereits Anfang 2019 auf der afrikanischen Insel Pate Island an der Nordküste Kenias in der Nähe eines Mädchen-Internats einen Wasser-Kiosk finanziert. Irene Vorwerk fühlt sich dem Projekt in zweifacher Hinsicht verbunden: (Trink-)Wasserleitungen sind ein Teil der Erfolgsgeschichte des Tostedter Rohrleitungsbauunternehmens Vorwerk. Und mit ihrem Mann Friedrich (†) verbrachte sie 15 Jahre lang jedes Jahr Weihnachten in Afrika.
Die Stiftung war im Herbst 2018 auf das junge Berliner Unternehmen "Boreal Light" aufmerksam geworden, das sauberes Trinkwasser sowie Öko-Strom in die ärmsten Regionen der Erde bringt und solare Wasserentsalzungssysteme entwickelt und produziert. In den Wasser-Kiosken kann die Bevölkerung sauberes Trinkwasser für zehn Cent und damit zu einem Zehntel des sonst üblichen Preises von einem Dollar pro 20 Liter kaufen. Von dem Geld werden der Betrieb und die Ersatzteile des Wasser-Kiosks finanziert.
Um die Bevölkerung mit frischem Trinkwasser zu versorgen, wird Wasser aus vorhandenen Brunnen oder Bohrlöchern entsalzen und hygienisiert. Das mineralisierte Wasser findet Verwendung für die Bewässerung der Felder, das zu entsorgende, salzhaltige Wasser als Toilettenspülung. Und im Wasser-Kiosk gibt es das gereinigte Wasser.
Michael Thiel, kaufmännischer Leiter von Vorwerk, der das Projekt auf Wunsch von Irene Vorwerk betreut, war im Februar 2019 bei der Eröffnung des ersten Wasser-Kiosks auf Pate Island dabei. "Es ist schmutziges, brackiges Wasser, das dort zu Trinkwasser aufbereitet wird. Man bringt mit dem Wasser-Kiosk nicht nur Wasser, sondern auch vernünftiges Leben und Gesundheit in die Region", erklärt er. "Das Schöne ist auch die Nachhaltigkeit", ergänzt Stiftungsratsvorsitzender Torben Kleinfeldt. Denn die Energie für den Betrieb des Wasser-Kiosks und die Wasseraufbereitung wird über Windturbinen oder Solarmodule auf dem Dach gewonnen. Inzwischen gibt es vor den Schultoren auf Pate Island auch einen Wasserspender, der per Smartphonebezahlung jeweils 20 Liter Wasser freischaltet.
Bevor der zweite Wasser-Kiosk auf dem Gelände der Montongwe-Schule in der Stadt Likoni (südlich von Mombasa) gebaut werden konnte, war eine Brunnenbohrung erforderlich. "Der Großteil der Menschen, die in Mombasa Island arbeiten, lebt in Likoni und setzt mit der Fähre auf die Insel über", berichtet Torben Kleinfeldt.
Der neue Wasser-Kiosk produziert 25.000 Liter Trinkwasser am Tag, mit denen rund 4.000 Menschen versorgt werden können. Außerdem sponserte die Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung ein Lasten-Fahrrad, mit dem das Trinkwasser in den Wohnvierteln der umliegenden Gemeinden verteilt werden kann. Ein zweites Lastenrad finanzierte die Siemens-Stiftung.
Auch 2021 will die Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung wieder zahlreiche Projekte in Tostedt und im Landkreis Harburg unterstützen.

"Es bleibt alles, wie es ist"
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen