++ EILMELDUNG ++

Nach der Entscheidung für das neue Aldi-Zentrallager: Strafanzeige gegen Gemeinde Stelle

Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung
Trotz Corona viele Projekte gefördert

Michael Thiel, kaufmännischer Leiter von Vorwerk (re.), eröffnete im Februar 2019 den Wasser-Kiosk auf Pate Island im Beisein des Gouverneurs (Mi.) und Dr. Hamed Beheshti von "Boreal Light", der die Anlage entwickelt hat
5Bilder
  • Michael Thiel, kaufmännischer Leiter von Vorwerk (re.), eröffnete im Februar 2019 den Wasser-Kiosk auf Pate Island im Beisein des Gouverneurs (Mi.) und Dr. Hamed Beheshti von "Boreal Light", der die Anlage entwickelt hat
  • Foto: Thiel / privat
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Tostedt. Ohne feierliche Würdigung der Preisträger und ohne Übergabe symbolischer Schecks, aber dennoch aus großer Überzeugung: Die Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung war auch im Jahr 2020 mildtätig aktiv und hat viele Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Kultur und Jugend gefördert - Corona-bedingt aber ohne Öffentlichkeit. So erhielten u.a. wieder die erfolgreichen Absolventen des Studiengangs Stadtplanung der HafenCity-Universität (HCU) Förderpreise und das Hospiz Nordheide in Buchholz eine großzügige Zuwendung. Ein Herzensprojekt von Stiftungsgründerin Irene Vorwerk war der Bau eines zweiten Wasser-Kiosks in Kenia und weitere Hilfen zur Selbsthilfe in dem armen Land.
Wie berichtet, hatte die Stiftung bereits Anfang 2019 auf der afrikanischen Insel Pate Island an der Nordküste Kenias in der Nähe eines Mädchen-Internats einen Wasser-Kiosk finanziert. Irene Vorwerk fühlt sich dem Projekt in zweifacher Hinsicht verbunden: (Trink-)Wasserleitungen sind ein Teil der Erfolgsgeschichte des Tostedter Rohrleitungsbauunternehmens Vorwerk. Und mit ihrem Mann Friedrich (†) verbrachte sie 15 Jahre lang jedes Jahr Weihnachten in Afrika.
Die Stiftung war im Herbst 2018 auf das junge Berliner Unternehmen "Boreal Light" aufmerksam geworden, das sauberes Trinkwasser sowie Öko-Strom in die ärmsten Regionen der Erde bringt und solare Wasserentsalzungssysteme entwickelt und produziert. In den Wasser-Kiosken kann die Bevölkerung sauberes Trinkwasser für zehn Cent und damit zu einem Zehntel des sonst üblichen Preises von einem Dollar pro 20 Liter kaufen. Von dem Geld werden der Betrieb und die Ersatzteile des Wasser-Kiosks finanziert.
Um die Bevölkerung mit frischem Trinkwasser zu versorgen, wird Wasser aus vorhandenen Brunnen oder Bohrlöchern entsalzen und hygienisiert. Das mineralisierte Wasser findet Verwendung für die Bewässerung der Felder, das zu entsorgende, salzhaltige Wasser als Toilettenspülung. Und im Wasser-Kiosk gibt es das gereinigte Wasser.
Michael Thiel, kaufmännischer Leiter von Vorwerk, der das Projekt auf Wunsch von Irene Vorwerk betreut, war im Februar 2019 bei der Eröffnung des ersten Wasser-Kiosks auf Pate Island dabei. "Es ist schmutziges, brackiges Wasser, das dort zu Trinkwasser aufbereitet wird. Man bringt mit dem Wasser-Kiosk nicht nur Wasser, sondern auch vernünftiges Leben und Gesundheit in die Region", erklärt er. "Das Schöne ist auch die Nachhaltigkeit", ergänzt Stiftungsratsvorsitzender Torben Kleinfeldt. Denn die Energie für den Betrieb des Wasser-Kiosks und die Wasseraufbereitung wird über Windturbinen oder Solarmodule auf dem Dach gewonnen. Inzwischen gibt es vor den Schultoren auf Pate Island auch einen Wasserspender, der per Smartphonebezahlung jeweils 20 Liter Wasser freischaltet.
Bevor der zweite Wasser-Kiosk auf dem Gelände der Montongwe-Schule in der Stadt Likoni (südlich von Mombasa) gebaut werden konnte, war eine Brunnenbohrung erforderlich. "Der Großteil der Menschen, die in Mombasa Island arbeiten, lebt in Likoni und setzt mit der Fähre auf die Insel über", berichtet Torben Kleinfeldt.
Der neue Wasser-Kiosk produziert 25.000 Liter Trinkwasser am Tag, mit denen rund 4.000 Menschen versorgt werden können. Außerdem sponserte die Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung ein Lasten-Fahrrad, mit dem das Trinkwasser in den Wohnvierteln der umliegenden Gemeinden verteilt werden kann. Ein zweites Lastenrad finanzierte die Siemens-Stiftung.
Auch 2021 will die Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung wieder zahlreiche Projekte in Tostedt und im Landkreis Harburg unterstützen.

"Es bleibt alles, wie es ist"
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Aktuelle Geschichten vom Tag!

Panorama
Winsens Bürgermeister Andrè Wiese   Foto: Stadt Winsen
3 Bilder

Bürgermeister geben Sozialministerium die Schulnote 6

Winsens Bürgermeister André Wiese redet Klartext gegen das Sozialministerium thl. Winsen. "Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast lachen über so viel Inkompetenz", sagt Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) und fügt hinzu: "Die Leistung des Niedersächsischen Sozialministeriums zur Information der über 80-Jährigen zu den bevorstehenden Impfungen ist in Schulnoten eine glatte Sechs!" Ein Bürgermeister redet Klartext. Auslöser ist die Aussage des Ministeriums, dass man dort, um alle...

Panorama

+++update+++ Detaillierte Corona-Zahlen vom 19. Januar
Landkreis Harburg: Inzidenzwert und aktive Fälle steigen wieder leicht an und wieder ist jemand verstorben

(sv). Nach dem Rückgang der vergangenen Tage ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg wieder leicht gestiegen: Zurzeit sind 197 Menschen bekannt, die mit dem Coronavirus infiziert sind - das sind 23 mehr als am Montag. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.549 Menschen an Corona erkrankt (plus 40), 3.292 Personen (plus 16) haben die Krankheit überwunden. Eine weitere Person ist mit oder am COVID-19-Virus verstorben, die Gesamtzahl der Toten...

Service

Im Vergleich zu Weihnachten nur noch halb so viele akute Corona-Fälle
Erfolg der Corona-Beschränkungen? Zahlen im Landkreis Stade sinken

jd. Stade. Zeigen die im Dezember erfolgten Verschärfungen der Corona-Beschränkungen erste Wirkung im Landkreis Stade? Der Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Dienstag auf 67,0 gefallen. In den vergangenen zehn Tagen lag dieser Inzidenzwert zunächst im 80er-Bereich und dann im 70er-Bereich. Einen Tiefstand weist auch die Zahl der aktuell Infizierten auf. Derzeit sind es lediglich 161 Personen, die der Landkreis als "aktuell Erkrankte" meldet. Dabei handelt es sich um diejenigen Menschen,...

Panorama
Mario und Michelle Kummer mit ihrem Fahrzeug-Oldie "Flocke"
7 Bilder

Mario Kummer und Tochter Michelle bereiten sich auf die Baltic Sea Circle Tour vor
Einmal zum Nordkap und um die Ostsee herum

sla. Apensen. "Flocke for future" ist momentan das Motto von Versicherungsfachwirt Mario Kummer (46) und Tochter Michelle (18) aus Apensen. Flocke heißt ihr zwanzig Jahre alter Toyota Landcruiser, mit dem sie zu einem großen Abenteuer starten wollen: die Baltic Sea Circle Rallye über 7.500 Kilometer um die Ostsee und durch zehn Länder. Über den Offroad-Verein "ORC Heidefüchse" kennen die Apensener die gleichgesinnten Offroad-Fans, das Ehepaar Axel und Katrin Haupt aus Meckelfeld und Thorsten...

Politik
Seit November 2020 in Betrieb: die Kita Kinderwelt an der Klaus-Groth-Straße
2 Bilder

Investition in Kinderbetreuung
Stadt Buchholz plant drei neue Kitas

os. Buchholz. Durch die Neueinrichtung der Kitas Kneipp-Zwerge in Dibbersen und Ole Wisch am Buenser Weg sowie die Erweiterung der Kita Kinderwelt hat die Stadt Buchholz im vergangenen Jahr insgesamt 81 Krippen- und 106 Elementarbetreuungsplätze geschaffen. Die Anstrengungen, für jedes Kind einen Betreuungsplatz vorzuhalten - dieser steht den Eltern gesetzlich zu -, sollen in den kommenden Jahren intensiviert werden. Das sieht die sogenannte erste "Fortschreibung des Maßnahmenplans zum Ausbau...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen