Naturschutzgebiets-Unterlagen"Obere Wümmeniederung" und "Heidemoor bei Ottermoor" liegen aus

In der Oberen Wümmeniederung gibt es seit 2013 das Projekt "WeideGründe". Auf bestimmten, zusammenhängendem Grünlandflächen grasen Nutztiere und sollen zum Erhalt der artenreichen Kulturlandschaft beitragen
  • In der Oberen Wümmeniederung gibt es seit 2013 das Projekt "WeideGründe". Auf bestimmten, zusammenhängendem Grünlandflächen grasen Nutztiere und sollen zum Erhalt der artenreichen Kulturlandschaft beitragen
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Tostedt. Die Unterlagen zur geplanten Ausweisung der Naturschutzgebiete "Obere Wümmeniederung" und "Heidemoor bei Ottermoor" liegen in der Zeit von kommendem Montag, 26. März, bis einschließlich Freitag, 4. Mai, zur Einsicht und Stellungnahme öffentlich aus. Sie können eingesehen werden im Rathaus der Samtgemeinde Tostedt, Fachbereich Bauen und Planung, Schützenstraße 26a (Zimmer 414, 1. OG) während der Öffnungszeiten montags von 7.30 bis 16 Uhr, dienstags von 7.30 bis 17 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr und freitags 7.30 bis 12.30 Uhr. Ansprechpartnerin ist Sabine Bolz unter Tel. 04182-298214. Außerdem können sie eingesehen werden beim Landkreis Harburg, Abteilung Naturschutz/Landschaftspflege, Schloßplatz 6 in Winsen (Gebäude B, Zimmer 309) sowie im Internet unter www.landkreis-harburg.de/nsgoberewuemmeniederung und www.landkreis-harburg.de/nsgheidemoor. Interessierte können ihre Stellungnahme auch per E-Mail abgeben an: naturschutzgebiete@lkharburg.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen