Wild Farmers mit einem Split in Köln

Im zweiten Spiel in Köln kam Pitcher Jannis Wedemeyer bei den Wild Farmers auf dem Mound
  • Im zweiten Spiel in Köln kam Pitcher Jannis Wedemeyer bei den Wild Farmers auf dem Mound
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

BASEBALL: Samstag kommen die Bonn Capitals

(cc). Das Baseballteam der Wild Farmers Dohren gewann auswärts in der 1. Bundesliga Nord die zweite Partie bei den Bonn Capitals mit 4:1, nachdem der Tabellenführer das erste Spiel mit 15:16 abgeben musste.
Dabei beendete ein Bases-Loaded-Walk vom Kölner Samuel Gorsch die erste die Partie im Walk-Off-Stil. Allein 18 Runs gab es insgesamt im fünften Inning. Nach einem Homerun der Gastgeber lagen die Wild Farmers früh mit 0:2 im Rückstand, schafften aber im dritten Inning den 2:2-Ausgleich. In der Folgezeit konnte aber der Gastgeber auf 8:2 davonziehen. ersten Spiel lagen die Wild Farmers mit 0:2 nach einem Homerun der Cologne Cardinals hinten, konnten den Rückstand aber im 3. Inning auslgeichen. Allerdings war Köln gut auf unsere Pitcher eingestellt und konnte nach einem weiteren Homerun mit 2:8 davonziehen. Doch im offenen Schlagabtausch konnten die Wild Farmers den Abstand verkürzen, und sogar durch einen Grand Slam Homerun von Edvardas Matusevicius zur 12:8-Führung drehen. Im nächsten Inning gelangen den Bonn Capitals aber acht Runs, mit denen sie wieder mit 16:12 in Front lagen. Anschließend sicherte Wester Bosio bei zwei Outs und Bases Loadet, der den Ball über die Outfieldbegrenzung beförderte, den Farmers den 15:15-Ausgleich. Aber im Extra-Inning gelang den Cardinals noch durch einen Walk off der Siegespunkt zum 16:15.
Im zweiten Spiel stand von Beginn an Pitcher Jannis Wedemeyer bei den Wild Farmers auf dem Mound, der auch einen guten Start erwischte. Auch sein Nachfolger Jan Hassenpflug hatte die Kölner voll im Griff. Mit Runs durch die guten Schlagleute Johannes Petzold, Robert Dröge und Wester Bocio im zweiten und dritten Inning durch der Sieg den Wild Farmers sicher. Deutlich mit 4:1 ging das zweite Spiel in Köln an die Wild Farmers, die nach diesem Split 5:1-Zähler auf ihrer Habenseite haben. Am Samstag, 29. August, 12 Uhr, sind die Bonn Capitals in Dohren zu Gast.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen