Baseball in Dohren
Wild Farmers starten in ihre Jubiläums-Saison

Thilo Bade (re. im Spiel gegen Göttingen) hilft schon als Schlagmann im Erstligateam der Wild Farmers aus
3Bilder
  • Thilo Bade (re. im Spiel gegen Göttingen) hilft schon als Schlagmann im Erstligateam der Wild Farmers aus
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

30 Jahre Baseball in Dohren: Eine normale Saison wird es für Die Wild Farmers nicht geben – nur 150 Zuschauer pro Spiel sind zugelassen

(cc). Nachdem das Baseballteam der Wild Farmers aus Dohren in drei Jahrzehnten schon viele Ausrufezeichen gesetzt hat, steht für alle Beteiligten nun fest, dass sowohl die erste Herrenmannschaft (1. Bundesliga), als auch die 2. Herren (2. Liga) in eine verkürzte Saison 2020 starten werden. Mit Heimsiegen des Erstligisten am Samstag, 8. August, 12 Uhr, gegen die Hamburg Stealers soll die Erfolgsgeschichte der „wilden Landwirte“ aus Dohren fortgesetzt werden. Gegen 15.30 Uhr folgt Spiel zwei des Double-Headers zur Heimpremiere.
Ein Heimspieltag nur für maximal 150 Zuschauer und unter Berücksichtigung der Coronavirus-Regularien, die strenge Hygiene-Bestimmungen vorsehen und abseits des sportlichen Geschehens unter den Besuchern die Einhaltung der Abstandsregeln vorschreiben. „Obwohl wir schon im Baseball-Park in Dohren schon 450 Zuschauer zählen konnten, werden wir das Beste daraus machen“, sagt Farmes Pressewartin Kirsten Dallmann: „Es wird einiges reduziert.“ „Auf die Mannschaftsbank dürfen nur maximal 14 Spieler, von denen neun Akteure im Feld spielen“, erklärt Co-Trainer Patico Fernandez Ruiz, der vor allem die jungen Talente im Verein fördert: „Zudem werden in der verkürzten Saison 2020 zweimal sieben, anstatt neun Innings pro Partie gespielt.“
Wild-Farmers-Spielertrainer Caleb Fenimore konnte bereits in der Vorbereitungsphase einige neue Spieler in Dohren begrüßen. Es sind nur deutsche Transfers, weil die geplanten Neuverpflichtungen aus dem Ausland coronabedingt nicht kommen dürfen. Vor allem freut sich der Cheftrainer über die Rückkehr von Robert Dröge (spielte 2014, 2017 und 2018 in Dohren, der in Braunschweig wohnt, und dort eine Saison 2. Liga gespielte. Jetzt hat ihn wieder die Lust auf die 1. Bundesliga gepackt.
Weitere Neuzugänge sind Yannick Bujalla von den Bremen Dockers, sowie Jette Bergmann und Ben Plettau von den Lüneburg Woodlarks, wobei die beiden Talente vor allem in der zweiten Mannschaft der Wild Farmers zum Einsatz kommen werden, die nach dem Aufstiegsverzicht von Göttingen den Platz in der 2. Bundesliga eingenommen hat. Abgänge gab es dem Erstligateam der Wild Farmers keine.
Neu in der auf sieben Spieltage verkürzten Saison 2020 in der 1. Bundesliga Nord ist, dass es nur eine Hinrunde geben wird. Anschließend folgen für die jeweils zwei besten Mannschaften aus dem Norden und dem Süden die Halbfinalpartien. Die Finalrunde soll am 17./18. Oktober stattfinden.
Nicht nur für die Spieler gilt es nun zu zeigen, dass sie in Zeiten von Corona durch hartes und diszipliniertes Training diesen Saisonauftakt am kommenden Samstag in Dohren auch verdient haben, und gewinnen wollen.
Natürlich freut sich der Erstligist auf seine Fans, Freunde und Sponsoren, die ihre Mannschaft wieder lautstark unterstützen werden. Das Catering-Team des gastgebenden Vereins sorgt wie gewohnt, für leckere Speisen und kühle Getränke.

Ein Blick in die Historie
(cc). Wenn am kommenden Samstag im Ball-Park in Dohren die Baseballer der Wild Farmers in die neue Erstliga-Saison starten, dann hatten die Wenigsten vor 30 Jahren daran gedacht, solch einen runden Jahrestag mal feiern zu können. „Auch wenn wir in diesen Zeiten unsere Jubiläumsfeier auf Ende 2020 verschoben haben, sollten wir alle stolz auf die Erfolgsgeschichte unserer Baseballer sein“, erklärt Urgestein Bernd Sievers (48) der zu den Vereinsgründern gehörte, und seit zehn Jahren 1. Vorsitzender des Vereins ist.
Seit dem Beginn der Baseballgeschichte im Jahre 1990 hat sich das ganze Dorf verändert. Bereits ein Jahr später wurde der Spielbetrieb in der Landesliga Hamburg aufgenommen. Aufgrund der großen Erfolge wurde sogar ein Damenteam (Softball) und eine Jugendmannschaft gegründet.
Die erste Herrenmannschaft der Wild Farmers Dohren besteht seit 1991 und schaffte nach zwei Jahren 2. Liga in der Saison 2016 den Aufstieg in die 1. Baseball-Bundesliga. Anschließend erreichte das erfolgreiche Team drei Saisons in Folge die Playoffs in der 1. Liga.

Trainingsbeginn bei den Wild Farmers

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen