Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stimmung pur - Stadtfest in Buchholz lockt Tausende Besucher an

Die Sportvereine präsentierten vor großem Publikum ihr ­Können, hier die Kunstturnerinnen von Buchholz 08
as. Buchholz. Das war einfach Spitze! Sonnenschein, tolle Musik und ein buntes Programm: Das Buchholzer Stadtfest lockte am Wochenende wieder Tausende Besucher in die Stadt. Rund um den Peets Hoff, die Breite Straße und das Rathaus wurde geschlemmt, getanzt und gefeiert. Die Buchholzer Vereine präsentierten sich und ihre Arbeit mit zahlreichen Aktionen. „Einfach toll, was hier für Kinder geboten wird. Hier ist richtig was los. Man merkt, dass hier viel Herzblut eingeflossen ist“, sagen Daniel Johnke und Miriam Gather aus Schneverdingen, die das Fest gemeinsam mit Sohn Julian besuchten. Vom Kletterparcours übers Voltigieren bis zur Fechtstation wurde einiges zum Mitmachen und ausprobieren geboten. Auch kulinarisch war für jeden etwas dabei: Rund um das Rathaus haben die Vereine Grillstationen, Kuchenbuffets und Getränkewagen organisiert, auf dem Peets Hoff sorgten Food Trucks mit Waffeln, Burgern oder Pulled Pork für Geschmackserlebnisse. „Wir waren gestern schon hier. Das Flair hat uns so gut gefallen, dass wir heute einfach noch einmal vorbeikommen mussten“, sagt Sandra Albrot aus Wilhelmsburg, die sich einen Burger schmecken ließ.
Ein Highlight war die „Stadtwiesn“ im Rathauspark. Das gemeinsam vom Rotary Club Buchholz, den Stadtwerken und dem Buchholzer Fußball Club (BFC) organisierte Oktoberfest-Zelt sorgte mit bayerischer Blasmuik für ordentlich Stimmung. Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse übernahm am Freitag das Anstechen des ersten Fasses. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, sagt Oliver Arndt vom BFC. Der Verein ist mit den Einnahmen des Oktoberfests dem neuen Vereinsheim ein ganzes Stück näher gekommen. Allein am Freitag und Samstag wurden im Festzelt über 3.000 Liter Bier ausgeschenkt.
Bis auf eine handgreifliche Auseinandersetzung in der Nacht zu Sonntag wurde in bester Stimmung friedlich miteinander gefeiert. „Die Menschen sind alle so fröhlich und freundlich, das ist einfach klasse“, sagt Arno Reglitzky von Blau-Weiss Buchholz. Der Sportverein sammelte auf dem Stadtfest unter anderem mit einem Spendenfahrrad für die Behindertensportabteilung.