Arno Reglitzky

Beiträge zum Thema Arno Reglitzky

Politik
Die Wahl von Thomas Kemmerich zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten war umstritten, weil der FDP-Politiker den Sprung an die Spitze nur mit Hilfe der AfD schaffte
6 Bilder

"Dazu gehört viel Dummheit"

Kreispolitik kommentiert die Chaostage im Thüringer Landtag. (lt/mum). Chaostage in Thüringen: Von einem "politischen Beben" war nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten die Rede. Schließlich schaffte er den Sprung an die Regierungsspitze seines Bundeslandes nur mit Hilfe der Stimmen von CDU und der gesamten AfD-Fraktion. Kemmerich hätte damit den amtierenden Linken-Ministerpräsidenten Bodo Ramelow abgelöst. Doch nicht einmal 24 Stunden...

  • Buchholz
  • 07.02.20
Politik

FDP-Antrag zu Parkleitsystem
"Verkehr erträglicher gestalten"

os. Buchholz. Die Ratsfraktion der FDP greift erneut das Thema Parkleitsystem auf. Nach einem aktuellen Antrag der Freidemokraten soll die Stadtverwaltung prüfen, ob ein modernes, dynamisches LED-Leitsystem im Innenstadtbereich eingerichtet werden kann. Im Rahmen eines festzuschreibenden Gesamtkonzepts solle eine "stufenweise Umsetzung nach verkehrlichen Erfordernissen empfohlen werden". "Wir wollen die Verkehrsabläufe in der Buchholzer Innenstadt etwas flüssiger und erträglicher gestalten",...

  • Buchholz
  • 05.02.20
Sport
Bei den Kinderläufen gehen immer besonders viele Teilnehmer an den Start

Anmelden für den 22. Buchholzer Stadtlauf
Die Basis ist gelegt

os. Buchholz. Nach dem Treffen mit vielen Helfern und dem Organisationsteam ist die Personalplanung für die 22. Auflage des Buchholzer Stadtlaufs entscheidend vorangetrieben worden. Es stehen genügend Ehrenamtliche parat, um die Veranstaltung am Sonntag, 21. Juni, so reibungslos wie eh und je durchführen zu können. "Das ist eine gute Plattform für diesen ganz besonderen Lauf im Zentrum von Buchholz, dem einzigen Stadtlauf im Landkreis Harburg", betont Hauptorganisator Arno Reglitzky (84). Wie...

  • Buchholz
  • 31.01.20
Service
Arno Reglitzky reichte dieses Mal ein Müllsack, um den Unrat am Brunsberg zu beseitigen

Kaum noch Müll am Brunsberg

os. Sprötze. Die anhaltende Diskussion um den Klimawandel hat offenbar Wirkung gezeigt: Bei der traditionellen Müllsammlung der Laufgruppe von Blau-Weiss (BW) Buchholz am 1. Januar auf dem Brunsberg in Buchholz-Sprötze hat der BW-Vorsitzende Arno Reglitzky (84) kaum noch Müll aus der Silvesternacht gefunden. "Ich habe gerade mal zehn Raketenstäbe, eine leere Bierflasche und sechs Sektkorken, aber keine dazugehörigen Flaschen, aufgesammelt", berichtet Reglitzky, der in diesem Jahr allein auf...

  • Buchholz
  • 04.01.20
Politik
Bossard-Leiterin Dr. Gudula Mayr machte Klarstellungen zur vermeintlichen NS-Vergangenheit Johann Bossards
4 Bilder

Kreistag beschließt:
Kunststätte Bossard soll Kunsthalle werden

bim. Hittfeld. Die einen sehen in der Umsetzung der Pläne einen neuen, großartigen Tourismusmagneten für den Landkreis Harburg, die anderen den Bau eines unansehnlichen Klotzes, der die Landschaft verschandelt und Millionen Euro Steuergeld kostet: die Erweiterung der Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau zu einer "Kunsthalle der Lüneburger Heide". Entsprechend emotional und langwierig war nun die Debatte in der Kreistagssitzung in der Burg Seevetal - wohl auch deshalb, weil das Projekt zuvor...

  • Seevetal
  • 20.12.19
Politik

Streit um Emporezuschuss: "Anspruch auf gelebte Demokratie"

os. Buchholz. Im Streit um die Zuschüsse für das Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore zwischen dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank Piwecki und dem FDP-Ratsherrn Wilhelm Pape meldet sich jetzt FDP-Fraktionsvorsitzender Arno Reglitzky zu Wort. Wie berichtet, hatte Piwecki der FDP "Doppelzüngigkeit" vorgeworfen, weil sie im Verwaltungsausschuss die Zuschüsse für die Empore befürwortet, im Rat aber eine Deckelung fordere. Diese Deckelung sei wichtig, um die Zuschüsse aus dem städtischen...

  • Buchholz
  • 11.12.19
Politik
Der Baubetriebshof soll umorganisiert werden

Fachbereich statt Eigenbetrieb
Chance für den Buchholzer Baubetriebshof

os. Buchholz. Der Buchholzer Baubetriebshof (BBH) soll als Eigenbetrieb aufgegeben und als eigener Fachbereich in die Buchholzer Stadtverwaltung integriert werden. Das hat der Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen. "Ziel der Maßnahme ist es, die Effizienz zu erhöhen und ein Maximum an Arbeitsergebnissen zu bekommen", betonte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse. Durch die Neuorganisation wolle man mehr Kompetenzen auf den BBH verlagern und gleichzeitig für eine schlankere Struktur...

  • Buchholz
  • 03.12.19
Panorama
So könnte die neue Kunststätte aussehen
Foto: Kunststätte Bossard
2 Bilder

"Ein Leuchtturm-Projekt"

Nach Millionenzuschuss: Stiftung stellte Pläne für Neugestaltung der Kunststätte Bossard vor thl. Winsen/Jesteburg. "Das ist für uns eine einmalige Chance. Sich in der Kunst in der Breite aufzustellen, steht und gut zu Gesicht", sagte Rainer Rempe, Landrat des Kreises Harburg und Vorsitzender des Stiftungsrates der Kunststätte Bossard, angesichts des vom Haushaltsauschuss des Bundestages bewilligte Zuschusses für die Kunststätte in Höhe von 5,38 Millionen Euro (das WOCHENBLATT berichtete). Mit...

  • Jesteburg
  • 19.11.19
Politik
Ulf Riek von den Freien Wählern
2 Bilder

FDP/Freie Wähler weiter für Verlegung der Elbmarscher Rettungswache
"Bürgermeinung in den Kreistag!"

ce. Landkreis. „Gut, dass Ulf Riek dieses Thema aufgenommen und auch ständig darauf hingewiesen hat. Ohne seine wiederholten Bemühungen wäre es wohl nicht zur Resolution gekommen.“ So lobt Arno Reglitzy, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion, den Elbmarscher Ulf Riek, Mitglied der Freien Wähler im Kreistag, für sein Engagement für eine Verlegung der Elbmarscher Rettungswache. Bereits im Januar 2018 hatte die Gruppe FDP/Freie Wähler (FW) einen Antrag zur Verlegung der Rettungsstation Drage an...

  • Elbmarsch
  • 29.10.19
Politik

Anfrage der Kreis-FDP
Wohin künftig mit dem Grünabfall?

bim. Ardestorf/Appel. Die Freien Demokraten und Freien Wähler im Kreistag sind besorgt um die künftige Entsorgung des Grünabfalls der Bürger aus dem Landkreis Harburg, die derzeit noch das Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) in Ardestorf ansteuern. Denn die steht ab 1. Januar kommenden Jahres nicht mehr für Bürger des Landkreises Harburg zur Verfügung (Das WOCHENBLATT berichtete). "Nach wie vor besteht ein großer Bedarf, Grünabfall in größeren Mengen zu entsorgen, obwohl die Bio-Tonne im April...

  • Hollenstedt
  • 16.10.19
Politik
Pedelecs mit Elektroantrieb sind gerade besonders beliebt. Mancher unterschätzt die Geschwindigkeit der Gefährte

FDP Buchholz fragt an
Ordnungsmaßnahmen für Pedelecs und E-Roller?

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll mit ordnungspolitischen Maßnahmen dafür sorgen, dass die Nutzung alternativer Verkehrsmittel wie E-Fahrrad, Pedelec oder E-Roller möglichst gefahrlos vonstatten gehen kann. Das will die Ratsfraktion der FDP erreichen und hat einen entsprechenden Fragenkatalog an die Stadtverwaltung gerichtet. "In ungeahnter Weise hat im Bereich der Zweiräder die Verfügbarkeit von Elektro-Antriebstechniken zu einer großen Vielfalt von Zweirad-Innovationen geführt. Die...

  • Buchholz
  • 08.10.19
Sport
In der Kunstturnhalle in der Nordheidehalle soll nun endgültig der Sport im Vordergrund stehen.
3 Bilder

Einigung im Buchholzer Turnerstreit
"Der Sport soll wieder im Vordergrund stehen"

os. Buchholz. Im Sommer hielt der Streit der Turnabteilungen der Buchholzer Großvereine 08 und Blau-Weiss (BW) die Sportszene weit über die Stadtgrenzen hinaus in Atem. Es ging vor allem um die Verteilung von Hallenzeiten in der separaten Kunstturnhalle in der Nordheidehalle am Holzweg. Geht es nach den Vereinsführungen, ist der Streit jetzt beigelegt. "Die Energie soll dafür verwendet werden, die hervorragenden Bedingungen für Turnerinnen und Turner zu nutzen, um Buchholz zurück in die...

  • Buchholz
  • 27.09.19
Politik
Nach der Entscheidung, den Mühlentunnel nicht auszubauen, 
will die Politik nicht die Hände in den Schoß legen

Warum es richtig ist, Maßnahmen für einen besseren Verkehrsfluss in Buchholz zu ergreifen
"Wieder ein Abwarten halten wir für falsch"

AUF EIN WORT Gleich in der ersten Sitzung nach der Sommerpause haben die Lokalpolitiker signalisiert, dass sie einen weiteren Stillstand in der Verkehrspolitik nicht hinnehmen wollen. Mit diesem Vorstoß haben sie Recht: Ein weiteres Abwarten kann für die Entwicklung von Buchholz nicht gut sein. Konkret ging es um einen Antrag der FDP, die im Bauausschuss erreichen wollte, dass nach dem Ratsbeschluss, den Bau des Mühlentunnels wegen deutlich zu hoher Angebote der Baufirmen nicht zu...

  • Buchholz
  • 03.09.19
Politik
Die Nordseite des Bahnhofsumfeldes soll komplett umgestaltet werden
2 Bilder

B-Plan "Bahnhofsumfeld Nordwest" in Buchholz: "Wir liegen voll im Zeitplan"
Vorentwurf zum 25-Millionen-Euro-Projekt soll bald kommen

os. Buchholz. Vor rund elf Monaten beschloss der Buchholzer Stadtrat das Planungskonzept des Bebauungsplans "Bahnhofsumfeld Nordwest", eine der größten Infrastrukturmaßnahmen in der Nordheidestadt. Wie berichtet, soll das rund 7,6 Hektar große Areal auf der Nordseite der Bahnstrecke Bremen-Hamburg innerhalb von rund sieben Jahren komplett umgestaltet werden. U. a. vorgesehen sind der Bau der Erschließungsstraße "Südtangente", der Neubau des Zentralen Omnibusbahnhofs, der Bau von Parkhäusern für...

  • Buchholz
  • 20.08.19
Wirtschaft
WLH-Geschäftsführer Jens Wrede (re.) führt das Projekt "TIP" zu Ende, das sein Vorgänger Wilfried Seyer initiiert hat

19-Millionen-Euro-Projekt soll Strahlkraft weit über den Landkreis Harburg hinaus entwickeln
"Ja" zum Technologiepark

os. Buchholz. Der Weg für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) in Buchholz ist endgültig frei: Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag mit großer Mehrheit (23 Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen, sechs Enthaltungen) den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Änderung des Flächennutzungsplans. Wie mehrfach berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal in Verlängerung des...

  • Buchholz
  • 05.07.19
Sport
Darum geht die Diskussion: Wie werden die Trainingszeiten 
in der Nordheidehalle geregelt?

Turnerstreit: Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse will zwischen Buchholz 08 und BW Buchholz vermitteln
"Die jetzige Situation ist einfach nur doof"

os. Buchholz. Der Turnerstreit zwischen dem TSV Buchholz 08 und Blau-Weiss (BW) Buchholz hat weit über die Grenzen der Nordheidestadt hinaus für Aufsehen gesorgt. Jetzt will Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse versuchen, die Gräben zwischen den Vereinen zu schließen: "Die jetzige Situation ist einfach nur doof." Er hoffe, dass sich die Spannungen beseitigen lassen. Wie berichtet, hatte der Vorstand des TSV Buchholz 08 um den Vorsitzenden Lothar Hillmann öffentlich den Rücktritt des Vorsitzenden...

  • Buchholz
  • 02.07.19
Sport
Siegerehrung durch Arno Reglitzky (re.) und Wilfried Geiger (li.) der Halbmartahonsieger (v.l.): Sascha Scharnewski, Mario Lawendel und Lars Röpke
30 Bilder

Gigantisches Laufspektakel

VOLKSLAUF: Run in der Buchholzer Innenstadt (cc). Der Buchholzer Stadtlauf in seiner 21. Auflage am Sonntag war erneut ein gigantisches Laufspektakel, das so in seiner Form in unserer Region einzigartig ist - der Lauf ist sowohl für bestzeithungrige Athleten, als auch für Hobbysportler geeignet. 1.852 Teilnehmern waren bei den zwölf Wettbewerben auf dem bewährten Innenstadtkurs dabei. Tausende Zuschauer waren begeistert, es gab keine Unfälle und absolute Spitzenleistungen der Athleten. Überaus...

  • Buchholz
  • 16.06.19
Sport
Im linken Teil der Nordheidehalle ist die Extra-Kunstturnhalle integriert
2 Bilder

Angeblich fehlende Trainingszeiten: TSV Buchholz 08 fordert Rücktritt des Vorsitzenden der ARGE Sport
Streit der Turner eskaliert

os. Buchholz. Die Kunstturnszene in Buchholz kommt nicht zur Ruhe. Bekämpfen sich seit rund vier Jahren die Trainer Susanne Tidecks (Blau-Weiss Buchholz) und Bernward Bade (TSV Buchholz 08) bis aufs Messer, hat 08 jetzt einen weiteren Gegner identifiziert: Norbert Vietheer, Vorsitzender der ARGE Sport. Diese ist u.a. für die Koordination der Trainingszeiten in den Sporthallen der Nordheidestadt zuständig. In einer geharnischten Pressemitteilung fordern 08-Vorsitzender Lothar Hillmann und...

  • 14.06.19
Sport
Auch wenn weniger Anmeldungen als in den Vorjahren vorliegen, stellen die Kinder nach wie vor die größte Startergruppe beim Stadtlauf
8 Bilder

21. Auflage des Buchholzer Stadtlaufs steigt am 16. Juni / Zwölf Wettbewerbe stehen auf dem Programm
Laufspaß für 2.000 Starter

os. Buchholz. Er ist nach wie vor der größte Volkslauf in der Region, und auch für die 21. Auflage des Buchholzer Stadtlaufs hofft Hauptorganisator Arno Reglitzky (83) auf mehr als 2.000 Teilnehmer. Am kommenden Sonntag, 16. Juni, von 9 bis ca. 18 Uhr stehen in der Innenstadt zwölf Wettbewerbe im Skaten, Laufen und Walken auf dem Programm (s. Zeitplan unten). Wie in den Vorjahren bietet der Buchholzer Stadtlauf den passenden Rahmen für tollen Sport sowohl von Spitzensportlern als auch von...

  • Buchholz
  • 11.06.19
Politik
Wird neu gebaut - und deutlich teurer: die Turnhalle 
an der Heideschule am Buenser Weg

Mehrkosten für Neubau an der Heideschule entzweien den Stadtrat / Kritik an Bauverwaltung
Harte Debatte um Sporthalle in Buchholz

os. Buchholz. Für zum Teil heftige Diskussionen im Buchholzer Stadtrat haben die gestiegenen Baukosten für die Turnhalle an der Grundschule Heideschule gesorgt. CDU-Ratsherr Ralf Becker warf der Bauverwaltung um Baudezernent Stefan Niemöller vor, "Scheißarbeit" geleistet zu haben. Darum geht es: Nach den ersten Ausschreibungen für den bereits beschlossenen Neubau der Turnhalle steht fest, dass die eingeplanten 1,6 Millionen Euro nicht reichen werden. Stattdessen musste der Rat über eine...

  • Buchholz
  • 28.05.19
Sport
Ein Teil des Vorstandsteams: (v. li.) Wilfried Geiger, Dr. Hans-Hermann Damlos, Vorsitzender Arno Reglitzky, Gert Berk und Beirat Thomas van Gunst

Blau-Weiss Buchholz: Volle Unterstützung für Vorstand bei der Mitgliederversammlung
Lob für das Hallenprojektteam

os. Buchholz. Buchholz' größter Sportverein, Blau-Weiss Buchholz, geht mit bewährtem Vorstands-team an die kommenden Aufgaben. Auf der Jahreshauptversammlung wurden jüngst Gert Berk (Finanzen), Dr. Hans-Hermann Damlos (Sport), Gerd Baum (bewegliches Vereinsvermögen) und Wilfried Geiger (Strategien) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurde Britta Stankowitz als Abschlussprüferin. Zudem wurde Sigrid Weber in den Ältestenrat gewählt, nachdem Ute Reglitzky aus gesundheitlichen...

  • Buchholz
  • 22.05.19
Sport
Stadtlauf-Organisator Arno Reglitzky (v. li.) mit den langjährigen Sponsoren und Förderern: 
Martin Schrader (Verleger WOCHENBLATT-Verlag), Cord Köster (Regionaldirektor Sparkasse Harburg-
Buxtehude), Tari Van Noy (terra Real Estate), Lorenz Körbelin (Centermanager Buchholz Galerie), 
Dr. Alexander Schmitz (Löns-Apotheke), Frauke Petersen-Hanson (McDonald's Dibbersen), Dr. Christian Kuhse (Geschäftsführer Stadtwerke Buchholz) und Frank Terstiege (wind sportswear)

Förderer unterstützen den Buchholzer Stadtlauf auch bei der 21. Auflage / Jetzt anmelden
Auf die Sponsoren ist Verlass

os. Buchholz. "Die Buchholzer Unternehmer finden den Stadtlauf gut, weshalb sie diese herausragende Sportveranstaltung in der Nordheide auch wieder aktiv unterstützen." Das sagt Arno Reglitzky, Organisator des Buchholzer Stadtlaufs, vor der 21. Auflage am Sonntag, 16. Juni. Die langjährigen Partner Stadtwerke Buchholz, Buchholz Galerie, wind sportswear, McDonald's, terra Real Estate, Sparkasse Harburg-Buxtehude, Löns-Apotheke und der WOCHENBLATT-Verlag stehen fest an der Seite der...

  • Buchholz
  • 22.05.19
Sport
Merle (9) kam mit ihrem Vater Sven 
Papendorf in die Boulderhalle
4 Bilder

Blau-Weiss Buchholz weihte neue Boulder- und Sporthalle mit zahlreichen Besuchern ein
"Ein Quantensprung für den Verein"

os. Buchholz. "Wir machen den Sportpark lebendig. Dieses Bauwerk ist ein Quantensprung für den Verein." Das sagte Arno Reglitzky, Vorsitzender von Blau-Weiss Buchholz, am vergangenen Freitag bei der offziellen Einweihung der neuen Sport- und Boulderhalle. Mit dem Neubau, in den der mitgliederstärkste Verein der Nordheide (rund 6.400 Mitglieder) ca. 1,89 Millionen Euro investierte, rundet Blau-Weiss sein Sportzentrum am Holzweg weiter ab. Reglitzky erinnerte an den steinigen Weg, den die...

  • Buchholz
  • 30.04.19
Sport
Andreas Häse, Leiter des BW-Kletterzentrums, hat die Boulderhalle schon getestet
5 Bilder

Blau-Weiss Buchholz weiht neue Sport- und Boulderhalle nach fünfjähriger Planungszeit ein

os. Buchholz. Aller guten Dinge sind drei: Zweimal musste die Einweihung der neuen Sport- und Boulderhalle im Sportzentrum von Blau-Weiss (BW) Buchholz verschoben werden. Jetzt ist es so weit: Mit einem zweitägigen Fest wird der Neubau am Holzweg, in den der Sportverein rund 1,9 Millionen Euro investiert hat, eingeweiht. Am Freitag, 26. April, können geladene Gäste einen Blick in die modernen neuen Räume werfen, am Samstag, 27. April, kann jeder Interessierte von 10 bis 14 Uhr bei einem Tag der...

  • Buchholz
  • 23.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.