Alles zum Thema Arno Reglitzky

Beiträge zum Thema Arno Reglitzky

Sport
Andreas Häse, Leiter des BW-Kletterzentrums, hat die Boulderhalle schon getestet
5 Bilder

Blau-Weiss Buchholz weiht neue Sport- und Boulderhalle nach fünfjähriger Planungszeit ein

os. Buchholz. Aller guten Dinge sind drei: Zweimal musste die Einweihung der neuen Sport- und Boulderhalle im Sportzentrum von Blau-Weiss (BW) Buchholz verschoben werden. Jetzt ist es so weit: Mit einem zweitägigen Fest wird der Neubau am Holzweg, in den der Sportverein rund 1,9 Millionen Euro investiert hat, eingeweiht. Am Freitag, 26. April, können geladene Gäste einen Blick in die modernen neuen Räume werfen, am Samstag, 27. April, kann jeder Interessierte von 10 bis 14 Uhr bei einem Tag der...

  • Buchholz
  • 23.04.19
Sport
Die Cheerleaderinnen boten dem Publikum eine tolle Show
16 Bilder

Ehrung für die besten Sportler

Blau-Weiss Buchholz zeichnet 65 Aktive für herausragende Leistungen aus / Freude auf neue Halle os. Buchholz. Das hat Tradition: Im Frühjahr ehrt Buchholz' mitgliederstärkster Sportverein, Blau-Weiss Buchholz (BW), seine besten Sportler für ihre Spitzenleistungen sowie Mitglieder, die dem Klub seit vielen Jahren die Treue halten. Jüngst kamen mehr als 200 Gäste zur Ehrung in den pickepackevollen Saal im BW-Sportzentrum. Eingerahmt wurde die Ehrungsveranstaltung durch klasse sportliche...

  • Buchholz
  • 26.03.19
Sport
Bei der Spendenübergabe: Lisa Hoppe (im Liegehandbike) sowie (v. li.) Kiron Marczok, Barbara Erdrich (beide BW Buchholz), Ivan Pucic, Andree Müller (beide Haspa), Dieter Harner (Lions Club), Arno Reglitzky und Thomas Erdrich (beide BW Buchholz)

Spezialrollstühle für BW-Sportler

Haspa, Lions Club und Förderverein stellen Mittel für Liegehandbike und Basketball-Rolli zur Verfügung os. Buchholz. Die Behindertensportler sind bei Blau-Weiss (BW) Buchholz sehr aktiv und erfolgreich. In Zukunft können zwei von ihnen mit hochmodernen Sportgeräten antreten: Dank Zuwendungen aus dem Lotteriesparen der Hamburger Sparkasse (Haspa) in Höhe von 2.000 Euro und einer Spende durch den Förderverein des Lions Club Hamburg-Rosengarten in Höhe von 1.500 Euro konnten die...

  • Buchholz
  • 20.03.19
Politik
Das unansehnliche Ampelprovisorium an der Hamburger Straße / Ecke Nordring soll bis 2021 einem Kreisel weichen

Geld für den Kreiselneubau am Nordring in Buchholz

FDP-Antrag: Stadt soll 443.000 Euro in den Haushalt einstellen / Baukosten liegen bei 1,3 Millionen Euro os. Buchholz. Nachdem der Kreis-Bauausschuss einstimmig den Umbau der unansehnlichen Ampelanlage an der Hamburger Straße/Ecke Nordring empfohlen hat, soll nun auch die Stadt Buchholz die Mittel für die Baumaßnahme in den städtischen Haushalt aufnehmen. Das hat die Buchholzer FDP-Ratsfraktion beantragt. Von den geschätzten Umbaukosten in Höhe von 1,3 Millionen Euro müsste die Stadt rund...

  • Buchholz
  • 27.02.19
Sport
Immer die größte Gruppe beim Buchholzer Stadtlauf: die Kinder bei ihren 950-Meter-Wettbewerben
3 Bilder

"Ja, ich bin wieder dabei"

Arno Reglitzky spielt auch bei der 21. Auflage des Buchholzer Stadtlaufs eine prägende Rolle os. Buchholz. Im vergangenen Jahr hatte Arno Reglitzky, Organisator des Buchholzer Stadtlaufs, nach 20 Jahren eine Zäsur angekündigt. Er wolle nicht mehr in der ersten Reihe stehen, erklärte er damals. Für den Stadtlauf-Chef war es deshalb eine faustdicke Überraschung, als beim Saisonabschluss-Treffen die Organisationshelfer sich für eine Fortsetzung des Stadtlaufs aussprachen. "Auch von den Lehrern...

  • Buchholz
  • 20.02.19
Sport
Die neue Sporthalle wird direkt an das Kletterzentrum angeschlossen

Sporthalle wird noch später fertig

1,89-Mio.-Neubau im Sportzentrum von Blau-Weiss Buchholz soll jetzt am 1. April eingeweiht werden os. Buchholz. "Gut Ding will Weile haben." Dieses Sprichwort gilt für kaum einen Bau in Buchholz so sehr wie für die neue Sporthalle von Blau-Weiss (BW) Buchholz. Die Fertigstellung des 1,89-Millionen-Euro-Projekts muss noch einmal verschoben werden - jetzt auf den 1. April. Ursprünglich wollte BW-Vorsitzender Arno Reglitzky den Neubau bereits am 1. November 2018 nutzen, dann war der 1. Februar...

  • Buchholz
  • 29.01.19
Politik

"Ein gutes Paket für Buchholz"

Kreis-Bauausschuss votiert für Voruntersuchung für Straße im Osten der Stadt (os). Um bei einem der wichtigsten Infrastrukturmaßnahmen für die Stadt Buchholz - dem Projekt "Buchholz 2025plus" mit dem Bau einer Straße im Osten der Stadt sowie bis zu 1.500 Wohneinheiten - voranzukommen, übernahmen die Politiker aus der Nordheidestadt am Donnerstag im Kreis-Bauausschuss fraktionsübergreifend die Initiative. Auf Betreiben von SPD-Politiker Norbert Stein und mit Unterstützung von Arno Reglitzky...

  • Buchholz
  • 25.01.19
Politik
"Wir sehen keine Notwendigkeit, die Ortsumgehung in Buchholz zu bauen": Ulf Riek (li.) und Willy Klingenberg von den Freien Wählern

Ostring wird zur Nagelprobe für die Kreistags-Gruppe Freie Wähler/FDP

Bei Abstimmung im Kreis-Bauausschuss über Umgehungsstraße in Buchholz droht der Bruch / Anträge zu Radwegen ebenfalls auf der Tagesordnung (os/ce). Wenn sich der Kreis-Bauausschuss am morgigen Donnerstag, 24. Januar, ab 15 Uhr im Kreishaus in Winsen (Schloßplatz 6, Raum B-013) trifft, geht es u.a. um die Zukunft von Buchholz - genauer um die Frage, ob sich der Landkreis Harburg an Planungsgeldern für eine östliche Umfahrung in Buchholz beteiligt oder nicht. Für Spannung ist gesorgt, die...

  • Buchholz
  • 22.01.19
Panorama
Blau-Weiss-Vorsitzender Arno Reglitzky (li.) und Andreas Häse, Leiter der Kletterhalle, gratulieren dem 500. Mitglied Nele Lenz Fotos: as
2 Bilder

Kletterzentrum Buchholz: Ganz oben angekommen

Blau-Weiss Buchholz begrüßt mit Nele Lenz das 500. Mitglied im Kletterzentrum in Buchholz as. Buchholz. Sicher greift Nele nach dem gelben Stein. Als sie ihn fest im Griff hat, sucht sie einen neuen gelben Stein, auf den sie ihren Fuß setzen kann. Stück für Stück klettert die 13-Jährige so erst auf zwei Meter, dann auf vier, fünf, sechs - bis sie schließlich bei einer Höhe von 17 Metern angelangt ist. "Das Gefühl, ganz weit oben zu sein, ist einfach unbeschreiblich", sagt Nele begeistert,...

  • Buchholz
  • 08.01.19
Panorama
Immer voller Freude dabei: die Blau-Weiss 
Brunsberg-Müllsammel-Läufer (v. li.) Regina Leu, Burghardt Leu, Ulrike Hallenberger und Arno Reglitzky

Weniger Müll am Brunsberg

bim. Buchholz. Im 23. Jahr in Folge sammelten jetzt die Blau Weiss Buchholz-Läufer bei ihrem Trainingslauf die Müllreste der Silvesternacht am Brunsberg ein. Erfreulich: Sie fanden erneut weniger Knallkörperreste und anderen Unrat als in den Vorjahren. Es ist natürlich nicht jedermanns Sache, nach einer durchfeierten Silvesternacht schon gleich am Neujahrsmorgen einen Trainingslauf zu absolvieren und dann auch noch Müll zu sammeln. "Aber es macht nicht nur Freude, in aller Früh in der Natur zu...

  • Buchholz
  • 02.01.19
Politik
Am Containerplatz Seppenser Mühlenweg/Lohbergenstraße 
entsorgten Unbekannte einfach ihren Müll

Ärger über Umweltfrevler

Unbekannte entsorgen illegal Müll an öffentlichem Containerplatz in Buchholz os. Buchholz. "Weshalb in aller Welt gibt es immer noch solche 'Müllschweine' in unserer Gesellschaft? Heute hat man wirklich viele gute Möglichkeiten, seinen Müll legal zu entsorgen." Arno Reglitzky ist immer noch stinksauer über den Umweltfrevel, den er am Heiligen Abend sah. Auf seiner Laufrunde kam der Vorsitzende von Blau-Weiss Buchholz und Fraktionsvorsitzende der FDP im Buchholzer Stadtrat am öffentlichen...

  • Buchholz
  • 29.12.18
Politik
Werden die Zeichen beim Mühlentunnel-Neubau noch auf Rot gestellt?

"Mühlentunnel-Neubau ist unverzichtbar"

Reaktionen aus der Politik zu stark gestiegenen Kosten für das Millionen-Projekt os. Buchholz. Der Kostenschock beim Mühlentunnel-Neubau hat Verwaltung und Politik in Buchholz hart erwischt. Wie berichtet, liegt das niedrigste Angebot für den zweispurigen Neubau bei 36 Millionen Euro und damit doppelt so hoch wie kalkuliert. Wie geht es jetzt weiter? Das WOCHENBLATT hat bei der Verwaltung und bei den Parteien nachgefragt. "Wir werden jetzt viele Gespräche führen", erklärt Stadtsprecher...

  • Buchholz
  • 18.12.18
Politik
Eines der angeschobenen Projekte: Entlang der Seeve soll ein Naturschutzgebiet entstehen
2 Bilder

Landschafts- oder Naturschutz: Kreis soll sich Zeit lassen

FFH-Richtlinie: FW/FDP-Kreistagsgruppe plädiert für Ausweisung von mehr Landschaftsschutzgebieten (os). Die Neuausweisung des Naturschutzgebietes "Birken-Eichenwald bei Sangenstedt" steht auf der Tagesordnung der Sitzung des Kreis-Umweltausschusses am kommenden Montag, 3. Dezember, ab 15 Uhr im Kreishaus in Winsen (Sitzungsaal B-013). Das nimmt die Kreistagsgruppe aus FDP und Freien Wählern (FW) zum Anlass, um für Einzelfall-Lösungen bei den noch ausstehenden Ausweisungen von...

  • Buchholz
  • 30.11.18
Sport
Der Blau-Weiss-Vorstand, Architekt und Leiter des Kletterzentrums vor dem Rohbau: (v. li.) 
Dr. Hans-Hermann Damlos, Arno Reglitzky, Wilfried Geiger, Uve Schwencke (Architekt), Werner Gandy, 
Gert Berk, Andreas Häse (Leiter Kletterzentrum) und Stefan Weihrauch  Fotos: os
2 Bilder

Sporthalle wird später fertig

Neubau bei Blau-Weiss Buchholz soll am 1. Februar 2019 eingeweiht werden / Kosten steigen auf rund 1,89 Millionen Euro os. Buchholz. Eigentlich sollte die neue Sporthalle bei Blau-Weiss Buchholz (BW) bereits am 1. November fertiggestellt werden. Tatsächlich eingeweiht wird sie voraussichtlich am 1. Februar 2019. "Der Baumarkt ist total überhitzt, die Situation ist dramatisch", erklärte Architekt Uve Schwencke am Dienstag bei einem Pressetermin im BW-Sportzentrum am Holzweg, der das...

  • Buchholz
  • 09.11.18
Politik
Lothar Hillmann: "Der Rat der CDU ist zynisch"

"Grobes Foul gegen alle Ehrenamtlichen"

Vorstoß der Buchholzer CDU, Vereinen die freiwilligen Zuschüsse zu streichen, sorgt für Entsetzen os. Buchholz. Der Vorstoß der Buchholzer Christdemokraten, zur Konsolidierung des angespannten Haushaltes künftig die Zuschüsse für (Sport-)Vereine auf den Prüfstand zu stellen, sorgt für heftige Diskussionen in der Nordheidestadt. Er habe die Absicht der CDU-Stadtratsfraktion "mit purem Entsetzen" gelesen, erklärt Lothar Hillmann, Vorsitzender des TSV Buchholz 08. Der Vorschlag einer Partei,...

  • Buchholz
  • 06.11.18
Panorama
Durch Windkraft gefährdet: der Rot Milan
2 Bilder

Todesfalle für Greifvögel ist jetzt amtlich

Kreistag hat keine Bedenken, Windräder direkt neben einer Hühnerfarm zuzulassen mi. Landkreis. "Die jetzt im Regionalen Raumordnungsprogramm verabschiedeten Windvorrangflächen in Ardestorf und Elstorf sind nicht genehmigungsfähig", sagt Wilhelm Hartmann. Kritik dieser Art ist beim Reizthema Windenergie nichts Neues. Doch hier handelt es sich nicht um das oft wenig fundierte Gepolter des typischen "Wutbürgers". Im Gegenteil: Wilhelm Hartmann ist selbst an der Planung von Windparks beteiligt....

  • Hollenstedt
  • 02.11.18
Politik
Tägliches Szenario in Buchholz: Der Verkehr staut sich regelmäßig im Stadtgebiet
2 Bilder

Ostring-Planung von Kreistag auf Eis gelegt

"Buchholz 2025plus": Kompromiss bröckelt / Landrat Rempe: "Wir wurden ausgebremst" os. Buchholz/Winsen. Die politische Diskussion in Buchholz und im Landkreis Harburg ging in den vergangenen Tagen vor allem um ein Thema: Wie geht es weiter mit dem Projekt "Buchholz 2025plus", nachdem der Kreistag am Montag mit einer Ein-Stimmen-Mehrheit Planungsmittel für eine östliche Umfahrung in Höhe von einer Million Euro abgelehnt hatte? Die Reaktionen aus Landkreis und Stadt zeigen: Der Kompromiss zu...

  • Buchholz
  • 26.10.18
Politik

Lange Diskussion über Raumordnungsprogramm

Bürgerinitiative Brackel aktiv im Planungsausschuss / Ja zu Kreisel in Buchholz (os). Ihren großen Auftritt hatte die Bürgerinitiative (BI) "Windkraft mit Vernunft" am Mittwoch im Planungsausschuss des Landkreises Harburg. Vertreter der BI untermauerten noch einmal ihre Forderung, im Rahmen des Regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) 2025 auf zusätzliche Kapazitäten im sogenannten Vorranggebiet HAN 10 (keine Erhöhung der vorhandenen Windräder auf bis zu 230 Meter Höhe) und eine...

  • Buchholz
  • 15.09.18
Politik
Eine von 15 Stolperstellen an der Adolfstraße

Der Fußweg soll barrierefrei werden

Buchholz: FDP-Antrag zur Verbesserung an der Adolfstraße os. Buchholz. Der Fußweg an der Adolfstraße in Buchholz soll behindertengerecht gestaltet werden. Das hat die FDP-Ratsfraktion beantragt. Die Pflasterung, die an 15 Stellen aus Natursteinen besteht, soll durch Glattpflasterungen ersetzt werden. Wie berichtet, sieht das Konzept "Buchholz barrierefrei" vor, Stolperstellen in der Innenstadt zu reduzieren. Davon sollen vor allem Senioren profitieren, die auf Rollatoren angewiesen sind....

  • Buchholz
  • 11.09.18
Panorama
Die Schüler hatten beim Spielfest viel Spaß, hier zu sehen mit (hinten v. li.): Schulleiter Martin Ihlius, Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Arno Reglitzky und Herbert Michels
2 Bilder

Spielfest statt Sportivationtag an der Schule an Boerns Soll

bim. Buchholz. Geschicklichkeitsspiele im Activity-Center meistern, Treffsicherheit beim "Wurffieber" unter Beweis stellen, sich schminken lassen oder Ansteckbuttons pressen - beim Spielfest an Boerns Soll viel Spaß hatten rund 200 Schülerinnen und Schüler der Förderschule An Boerns Soll in Buchholz und ihrer Außenstelle in Winsen am Ilmer Barg, der Kooperationsklassen der Buchholzer Heideschule sowie der IGS Buchholz, Seevetal und Winsen, wobei die Gesamtschüler organisatorische Aufgaben...

  • Tostedt
  • 31.08.18
Politik
Für viele Politiker wichtig: das Projekt "Buchholz 2025plus", mit dem die Verkehrsproblematik gelöst...
2 Bilder

Buchholz 2025plus, Kreisel und Modellquartier

Das sind nach Ansicht der Ratspolitiker die dringendsten Projekte für Buchholz os. Buchholz. Nach der Sommerpause haben die politischen Gremien ihre Arbeit wieder aufgenommen. Das WOCHENBLATT hat bei den Vertretern der im Buchholzer Stadtrat vertretenen Parteien nachgefragt: "Welches Projekt ist für Sie das dringendste für die Stadt Buchholz?" Andreas Eschler, Fraktionsvorsitzender der CDU: "Unsere vordringslichste Aufgabe wird das Vorantreiben des Projekts 'Buchholz 2025plus' sein,...

  • Buchholz
  • 28.08.18
Politik
Blau-Weiss Buchholz baut derzeit direkt neben 
seinem Kletterzentrum eine neue Sporthalle
3 Bilder

"Das ist alles nur eine große Show"

Praktiker sind verärgert: Konzept für Sportpark in Buchholz wird nicht mit Leben gefüllt os. Buchholz. Vor eineinhalb Jahren legte der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Robin Kähler den Schlussbericht für den "Sportpark Buchholz" vor. In dem umfangreichen Werk zeigte der Wissenschaftler auf, mit welchen Maßnahmen das Sportzentrum am Holzweg noch attraktiver gestaltet werden könnte. U.a. schlug Kähler ein Sauna-Haus und ein Beachsoccer-Feld vor. "Wir Planer dürfen offen darüber reden, was wir...

  • Buchholz
  • 14.08.18
Politik
Provisorium seit 2014: die Ampelanlage an der Kreuzung Nordring/Hamburger Straße

Buchholz: Wird die Kreiselplanung zum Dauerärgernis?

Landkreis empfiehlt, vor Neuregelung am Nordring die Planung für Ortsumfahrung abzuwarten os. Buchholz. "Das ist ein Hammer. Wenn wir nicht am Ball bleiben, passiert da gar nichts!" Arno Reglitzky, Fraktionsvorsitzender der FDP im Buchholzer Stadtrat, war schockiert, als er das Gutachten des Landkreises Harburg zum geplanten Kreisel an der Kreuzung Nordring/Hamburger Straße las. "Das Gutachten besagt, dass von einer weiteren Planung zunächst abgesehen werden sollte, da bei der geplanten...

  • Buchholz
  • 07.08.18
Politik

Kollidiert Natur- mit Hochwasserschutz?

(bim). "In welchem Maße tangieren die an der Este vorgesehenen Hochwasserschutzmaßnahmen die geplante Ausweisung von Natur- und Landschaftsschutzgebieten?" Das möchte FDP-Kreistagsmitglied Arno Reglitzky von der Kreisverwaltung wissen. Ulf Riek (Freie Wähler, FW) ergänzt: "Wie ist die Haltung des Landkreises Harburg zu den Hochwasserschutzmaßnahmen im Landkreis Stade?" Außerdem möchten die Kreispolitiker geklärt haben, ob und wie beide Schutzmaßnahmen für nötig erachtet oder koordiniert...

  • Tostedt
  • 04.08.18