Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Da steht Turntalent Emma kopf

Beste Landkreis-Turnerin (AK 11) beim Deutschland-Pokal: Die 11-jährige das 11-jährige Emma Malewski vom MTV Pattensen mit einer Pose auf dem Schwebebalken. Im Feld der starken Konkurrenz wurde sie Neunte

TURNEN: „Deutschland-Pokal“ mit 122 Top-Turnerinnen begeistert Buchholz – viel Lob für Gastgeber Blau-Weiss

(cc). Die beiden Wettkampftage im weiblichen Kunstturnen um den Deutschland-Pokal sind am Sonntagnachmittag in der Buchholzer Nordheidehalle mit großem Sport, zufriedenen Akteuren und viel Applaus vom Publikum zu Ende gegangen. Grund zum Strahlen hatten auch die Landkreis-Turnerinnen, die sich in prächtiger Form präsentierten. Lob von allen Seiten gab es für Blau-Weiss Buchholz, der als Ausrichter der Veranstaltung hervorragend organisierte.
Mehr als 500 Zuschauer waren an den beiden Veranstaltungstagen in die Buchholzer Nordheidehalle gekommen, um die deutsche Tun-Elite im weiblichen Kunstturnen bei ihrer Jagd nach glitzernden Trophäen zu bestaunen. „Es gab einige Leistungen auf hohem Niveau zu sehen“, bescheinigte auch Bundesnachwuchs-Trainer Michael Gruhl, der auch gemeinsam mit dem Buchholzer Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Sportvereins-Vorsitzendem Arno Reglitzky die Siegerehrungen durchführte. „Ich glaube schon, dass wir als Verein das Turn-Event sehr gut abgeliefert haben“, strahlte auch Mit-Organisatorin Susanne Tidecks. Insgesamt haben 22 Top-Turnerinnen aus 10 Landesverbänden in Viererteams und in den Einzelkonkurrenzen an den olympischen Geräten ihr Können demonstriert.
Zu den Jüngsten gehörte das 11-jährige Turntalent Emma Malewski vom MTV Pattensen, die in der Altersklasse (AK) 11 knapp einen Treppchenplatz verpasste, weil sie beim Handstütz-Überschlag auf dem Schwebebalken die Verbindung nicht perfekt turnte – sich am Ende aber über einen hervorragenden neunten Platz freuen konnte. Ihre Vereinskameradinnen Lisa Buhr (AK 10), Sharlene Duncan-Williams (AK 11), und Marieke Wagener (AK 13 – 15) belegten die Plätze 37., 26. und 24.
Hier die Platzierungen der Blau-Weiss-Turnerinnen: 18. Karina Schönmaier (AK 10), 23. Alice Dinter, 29. Jule Kohl (beide AK 11), und 31. Fabienne Renèe Liepelt (AK 13 – 15). Alle Ergebnisse im Internet unter: www.dtb-online.de (Geräteturnen, Ergebnisse).