Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Massive Stahltür aufgebrochen: Einbruch in Buxtehuder Imbiss

tk. Buxtehude. "Der Bäcker dachte, ich bin schon da und hat die Brötchen einfach reingestellt", sagt Peter Helmer (65), Inhaber eines Imbiss am Alten Postweg in Buxtehude. Der Chef war aber nicht im Laden, obwohl die Hintertür aus Metall offen stand. Einbrecher hatten in der Nacht zum Mittwoch ihr Unwesen im Imbiss getrieben und dort zwei Spielautomaten aufgebrochen. Wie hoch die Beute ist, kann noch nicht eingeschätzt werden. An den Tresor im Inneren der Maschinen sind die Kriminellen nicht rangekommen.
"Die letzten Jahre hatte ich immer Ruhe", sagt Peter Helmer. Zuvor kam es drei bis vier Mal im Jahr zu Einbrüchen .Alle Fenster hatte er daraufhin mit massiven Metallgittern gesichert , hinten eine Sicherheitstür aus Stahl einbauen lassen. Die haben die Unbekannten jetzt mit Brachialgewalt aufgestemmt. "Da kann man nix machen", sagt der Imbiss-Besitzer. Scherben wegfegen - und der Betrieb geht weiter. Die ersten Gäste haben Hunger.
Hinweise an die Polizei in Buxtehude: Tel. 04161 - 647115.