Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall im Berufsverkehr auf der K39 in Jork

Der Fahrer des Golf wurde nur leicht verletzt (Foto: Polizei)
tk. Jork. In Jork-Hinterbrack kam es am Montagmorgen gegen 6 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein Autofahrer (28) verletzt wurde.
Der Mann aus Apensen war auf der K39 Richtung Stade unterwegs. Aus ungeklärten gründen geriet er in der Tempo-50-Zone auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sein VW Golf mit dem Fahrzeug einer Spedition aus Hollern-Twielenfleth zusammen. Der Golf wurde auf den Grünstreifen geschleudert.
Der Fahrer befreite sich selbst aus dem Wrack. Er wurde nur leicht verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort versorgt.
Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.
Weil die K39 gesperrt wurde, kam es im Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen.