Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ave Maria" trifft "Proud Mary"

Dieses Konzert ist Kult: "Rock meets Classic" in Buxtehude (Foto: Arnold Deibele)
tk. Buxtehude. Wenn in Buxtehude die klassische Dauer-Schmonzette "Ave Maria" auf "Proud Mary" von Creedence Clearwater Revival" trifft, kann das nur eins bedeuten: "Rock meets Classic". Am Samstag und Sonntag wurde bei dieser Kult-Veranstaltung wieder die Halepaghenbühne gerockt.
Die Zutaten für den Mix aus Rock und Klassik waren die bewährten Akteure auf der Bühne: Mitglieder des "Jugendsinfonieorchesters Buxtehude" und des "Königlich Hamburgischen Hofochesters", die Band "Blofeld" und als Solisten Jasmin Antic, Anja Buhrow, Craig Te Pa und Rico Meier. Das alles wie immer unter Leitung des Dirigenten und Arrangeurs Jan Angermüller. Weitere Gäste, wie der Tenor Piet Zorn, gehören schon zur Stamm-Crew. Perfekt organisiert wurde die Großveranstaltung vom Stadtmarketing Buxtehude.
Die vielen hundert Musikfans bei beiden Konzerten waren - wie immer - mega-mäßig begeistert. Wer noch immer nicht da war, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Denn mittlerweile - es war das sechste Konzert - ist "Rock meets Classic" eine Mischung aus Kult und rockiger Tradition. Unter den Zuhörern, berichtete Peter Schmidt, der "Rock meets Classic" ins Leben gerufen hat, war auch Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch. Wer weiß, vielleicht wird das Event ein Exportschlager für die Elbphilharmonie? Bis dahin: Auf ein Neues im kommenden Jahr.
• Bei der Spendensammlung, dieses Mal für die Buxtehuder Jugendfeuerwehr, kam die stolze Summe von 2.000 Euro zusammen.