Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Clever tauschen": Klimaschutzaktion Buxtehude subventioniert den Kauf energieeffizienter Haushaltsgeräte

Maren Klug von den Stadtwerken und Ann-Kathrin Bopp (li.) stellten die Aktion „Clever tauschen“ vor
mi. Buxtehude. Alte Stromfresser gegen energieeffiziente neue Geräte austauschen und dabei hundert Euro Zuschuss erhalten, das können zukünftig die Buxtehuder Bürger. Mit dem 40.000-Euro Programm „Clever tauschen“ unterstützt die Stadt Buxtehude Bürger, die alten Kühlschrank, Herd oder Waschmaschine gegen ein Gerät der Energieeffizienzklasse A+++ eintauschen.
Das Projekt ist die erste konkrete Maßnahmen im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes, das durch die neue Klimabeauftrage der Stadt Buxtehude, Ann-Kathrin Bopp, betreut wird. Fast die Hälfte des Budgets der mit 100.000 Euro ausgestatteten Abteilung fließt in die Förderung.
Das Projekt findet in Kooperation mit den Stadtwerken Buxtehude statt. Der städtische Betrieb übernimmt die Prüfung der Anträge. Dem Einzelhandel steht es frei, bei der Aktion mitzumachen. Bürgern biete sich die Gelegenheit, gleich doppelt zu sparen. Zum einen beim Kauf eines neuen Haushaltsgeräts zum anderen bei den Energiekosten. „Bis zu 100 Euro jährlich lassen sich durch den geringeren Energieverbrauch eines A+++-Geräts einsparen“, erklärt dazu Ann-Kathrin Bopp.

Voraussetzungen für die Förderung
Wer von dem Programm profitieren will, muss in Buxtehude wohnen, die Altgeräte müssen älter als zehn Jahre sein. Je Haushalt wird eine Gerät bezuschusst.
Das Altgerät muss durch den Händler entsorgt werden. Der Antrag auf Förderung wird bei den Stadtwerken gestellt.