Stadtwerke Buxtehude

Beiträge zum Thema Stadtwerke Buxtehude

Panorama
Der erste Schluck kühles Wasser aus dem neuen Trinkwasserbrunnen (v.li.):  Thomas Bode (Rohrnetzmeister SWB), Fabian Stackmann (Geschäftsführer Stackmann), Ann-Kathrin Bopp (Klimamanagerin Hansestadt) und Daniel Berheide (Prokurist SWB)

Stackmann, Stadtwerke und Klimaschutzmanangement sind Brunnen-Pioniere
Kühles Nass aus dem Trinkwasserbrunnen in Buxtehude

tk. Buxtehude. Es ist kalt und frisch, jederzeit verfügbar und dazu noch umsonst: In Buxtehude ist auf der Langen Straße in Höhe der Ritterstraße der erste Trinkwasserbrunnen in der Estestadt in Betrieb genommen worden. Das Modehaus Stackmann, die Stadtwerke Buxtehude und das Klimamangement der Stadt sind die Macher, die dieses nachhaltige Vorhaben umgesetzt haben. Stackmann wird für mindestens zehn Jahre das Geld, das Kunden für eine Plastiktüte bezahlen, in den Trinkwasserbrunnen...

  • Stade
  • 30.06.20
Service

Bauarbeiten
Strom-Freileitung wird in Heitmannshausen zurückgebaut

bo. Buxtehude. Die Stadtwerke Buxtehude bauen die 20-kV-Stromfreileitung von Heitmannshausen Mitte bis zum Schöpfwerk Bullenbruch in Höhe der A26 zurück. Für die Demontage der Leiterseile und Masten werden der Wirtschaftsweg, Grundstücke und Weiden von dem beauftragten Unternehmen befahren. Um eine Gefährdung Dritter auszuschließen, kann es in den Bereichen zu vereinzelten Einschränkungen kommen. Die Baumaßnahme beginnt am Montag, 20. April, und dauert voraussichtlich bis Donnerstag, 30....

  • Buxtehude
  • 17.04.20
Panorama
Die Startblöcke wurden schon vom Boden gelöst: Stadtwerke-Prokurist Daniel Berheide (v.li.) mit Stadtwerke-Chef Stefan Babis und Bäderbetriebsleiterin Sonja Koch
  3 Bilder

Abrissarbeiten im Heidebad haben begonnen

ab. Buxtehude. Die Nostalgie macht auch vor Mitarbeitern der Buxtehuder Stadtwerke nicht Halt: "Ich habe hier als Kind Schwimmen gelernt", sagt Stadtwerke-Chef Stefan Babis wehmütig bei einem Pressetermin im Heidebad. Dort laufen seit Ende September die Abrissarbeiten - das Schwimmbad wird mit einem Jahr Verzögerung saniert. Doch wer sich umsieht, merkt auch: Das Bad ist in die Jahre gekommen und eine Sanierung dringend notwendig. Neueröffnung soll im Mai 2021 sein. Eigentlich sollte die...

  • Buxtehude
  • 16.10.19
Politik
Damit Wasser - und genauso Strom und Gas - beim Kunden ankommen, müssen die Stadtwerke Buxtehude mit der Stadt Konzessionsverträge abschließen

Verträge zwischen der Hansestadt Buxtehude und den Stadtwerken
Konzessionsverträge aus Versehen öffentlich gemacht

tk. Buxtehude. Ist zwischen Mutter und Tochter ein heftiger Streit entbrannt, der kurz davor steht, zu eskalieren? So könnte sich eine Verwaltungsvorlage lesen lassen, die kurzfristig, nämlich aus Versehen, in den öffentlichen Downloadbereich der Hansestadt Buxtehude gelangt ist. Es geht dabei um Konzessionsverträge zwischen der Hansestadt und den Stadtwerken, damit die auf öffentlichem Grund und Boden Wasser-, Gas- und Stromleitungen betreiben und verlegen dürfen. Die Stadtwerke, eine...

  • Buxtehude
  • 02.10.19
Panorama
Jede Menge Riesenfilter und Rohrsysteme: Stadtwerkechef Stefan Babis (re.) und Detlef Dammann, der fürs Buxtehuder Trinkwasser verantwortlich ist, im neuen Wasserwerk in Eilendorf
  3 Bilder

Blick in das neue Wasserwerk in Eilendorf
In Buxtehude gibt es 2.000 Jahre altes "Christuswasser"

Stadtwerke Buxtehude: ein Blick hinter die Kulissen des neuen Wasserwerks in Eilendorf tk. Buxtehude. Wer in Buxtehude den Wasserhahn aufdreht, bekommt eine geradezu historische Erfrischung: 2.000 Jahre ist das Wasser alt, das aus den Trinkwasserbrunnen gefördert wird. Über "Christuswasser" wollten die Stadtwerke Buxtehude aber nicht informieren, als sie zum Blick hinter die Kulissen des neuen Wasserwerks in Eilendorf eingeladen hatten. Rund 4,2 Millionen Euro haben sie in das neue Gebäude samt...

  • Buxtehude
  • 10.09.19
Panorama
Stadtwerkechef Stefan Babis (re.) und Prokurist Daniel Berheide waren ausgesprochen zufrieden mit dem Besucherzulauf
  5 Bilder

Stadtwerke feiern mit tausenden Besuchern Mega-Sommerfest
Buxtehude: "Erwartungen weit übertroffen"

ab. Buxtehude. Ein großes Sommerfest und 100 Jahre Stromversorgung feierten die Stadtwerke Buxtehude am Sonntag - und zahlreiche Besucher feierten mit. Überwiegend sonniges Wetter und ein vielfältiges Programm lockten Jung und Alt auf das Gelände der Stadtwerke. Bereits morgens um 10.30 Uhr erschienen viele Gäste zum Frühshoppen mit Live-Musik von den Appletown Washboard Worms. Es folgten Spiele, Aktionen und Fachvorträge, die Clowns des historischen Freiluftzirkus' "Elawuti" aus dem...

  • Buxtehude
  • 13.08.19
Panorama
Auch der neue Eingang zum Kundenzentrum der Stadtwerke ist noch nicht komplett fertig, weil es zu wenig Kapazitäten bei 
Baufirmen gibt. "Mehr Zeit ist notwendig", ist daher der Leitsatz von Daniel Berheide, Sonja Koch und Stefan Babis (v.li.) Foto: tk

Sanierung beginnt später: Das Buxtehuder Heidebad öffnet doch

Die Stadtwerke verschieben die großangelegte Sanierung / Grund: Es finden sich keine Firmen tk. Buxtehude. Für die Fans des Heidebads ist das eine gute Nachricht, für die, die den umfangreichen Umbau des Buxtehuder Freibads planen, dagegen nicht: Das Heidebad öffnet doch in diesem Jahr. Vorgesehen war das nicht. Die Sanierung sollte jetzt beginnen. Es gebe aber keine Firmen, die derzeit Kapazitäten für diese fünf Millionen Euro teure Baumaßnahme haben, erklärt Stadtwerkechef Stefan Babis....

  • Buxtehude
  • 08.03.19
Panorama
Sie treiben das Projekt voran: Mitglieder von NABU und Mitarbeiter der Stadtwerke auf der 
ehemaligen Obstplantage, die jetzt ein Nahrungshabitat für den Uhu wird. Foto: tk

Auf einer alten Obstplantage entsteht ein Jagdgebiet für den Uhu

Projekt von Stadtwerken und NABU als Ausgleich für Windradbau tk. Buxtehude. Es sind keine Umweltfrevler, die auf der ehemaligen Obstplantage gegenüber vom Estering vor den Toren Buxtehudes mit Motor- und Handsäge sowie einer Stubbenfräse ans Werk gehen. Auf dem fünf Hektar großen Gelände, das den Stadtwerken Buxtehude gehört, entsteht ein Nahrungshabitat für den Uhu. Die Federführung bei der Planung hat der NABU. Dass dieses verwilderte Grundstück jetzt beackert und ökologisch aufgewertet...

  • Buxtehude
  • 05.02.19
Panorama
Da ist die Luft raus: Seit anderthalb Jahren steht dieses Schrottrad im Fahrradparkhaus am Bahnhof Foto: tk

Fahrradparkhaus Buxtehude: "Holt endlich die Schrotträder ab"

WOCHENBLATT-Leser mahnt Aufräumaktion im Fahrradparkhaus der Stadtwerke an tk. Buxtehude. "Das ist mein Referenz-Fahrrad", sagt der WOCHENBLATT-Leser, als er im Fahrradparkhaus am Bahnhof auf einen Schrott-Drahtesel zeigt. "Das Rad steht dort seit anderthalb Jahren am selben Fleck." Die hintere Felge ist so verbogen, dass dieses Vehikel keinen Meter mehr fahren kann. Es gibt noch mehr Räder, die abgestellt und "vergessen" wurden. "Das ist besonders ärgerlich, wenn zwischen April und Oktober...

  • Buxtehude
  • 23.01.19
Wirtschaft
Für den Laien nur eine Rolle Kabel, für den Technikfan dagegen die Zukunft mit schnellem Internet Fotos: tk/stadtwerke
  2 Bilder

Glasfaser in der Buxtehuder Innenstadt: Hindernis auf der Zielgeraden

Glasfasernetz-Ausbau in der Innenstadt ist im Januar fertig tk. Buxtehude. Ein bisschen enttäuscht ist Stadtwerkechef Stefan Babis schon: Das Glasfaserkabel für superschnelles Internet in der Buxtehuder Innenstadt sollte eigentlich Ende des Jahres in Betrieb sein. "Die sogenannten Accesspoints an den Straßenlaternen sind bereits montiert", so Babis. Auf der Zielgeraden haben drei relativ kleine Probleme die Fertigstellung aber ausgebremst. "Schade, denn vorher hat alles gut geklappt." Das...

  • Buxtehude
  • 18.12.18
Panorama
Auch wenn es idyllisch aussieht: Das Heidebad ist in die Jahre gekommen   Foto: Stadtwerke

Kritik an Buxtehuder Heidebad-Sanierung: "Zur Schließung gibt es keine Alternative"

Kritik an Heidebad-Sanierung: Stadtwerkechef erklärt die Hintergründe tk. Buxtehude. Einige Wochen hat es gedauert: Jetzt wurden erstmals kritische Stimmen zum Umbau und der Schließung des Heidebads im kommenden Jahr laut. Unter anderem kommt aus der Gruppe der Frühschwimmer Kritik. Dass künftig zwei Bahnen weniger zur Verfügung stehen, sei eine falsche Entscheidung. Zudem bezweifeln die überwiegend älteren Schwimmer, dass die Maßnahme überhaupt so lange dauern muss. Eine Frühschwimmerin...

  • Buxtehude
  • 24.07.18
Panorama
Hier schwebt der Filter ein...
  2 Bilder

Neues Wasserwerk in Eilendorf wird gebaut

Stadtwerke Buxtehude investieren insgesamt 7,5 Millionen Euro in die Wasserversorgung tk. Buxtehude. Der Koloss wiegt sechs Tonnen und hängt an den Seilen eines Spezialkrans. Zentimetergenau wird der Filter für das neue Wasserwerk in Eilendorf an der richtigen Stelle platziert. Genau zwischen zwei baugleichen Behältern, die dafür sorgen, dass das Buxtehuder Trinkwasser sauber und kristallklar ist. Sechs Tonnen Gewicht sind schon beeindruckend. Wenn der Filter mit Kies zur Reinigung und...

  • Buxtehude
  • 24.07.18
Wirtschaft
Erster Halt des "mobilen Servicewagens" war in Jork, mit dabei der Abteilungsleiter des Kundencenters Holger Burkhard (v. li.), Stadtwerke-Chef Stefan Babis, Kundenberaterin Julia Lemmermann und Stadtwerke-Prokurist Daniel Berheide

Jork: Mobiles Kundencenter direkt am Wohnort

Stadtwerke Buxtehude bieten Vor-Ort-Beratung an ab. Jork. Das erste "Service-Mobil" stand jüngst in Jork auf dem Wochenmarkt. Damit möchten die Stadtwerke Buxtehude auch ihre Kunden außerhalb der Hansestadt vor Ort gut beraten. "Unser Ziel ist es, den Bürgern in Jork und Umland hochwertigen Kundenservice anzubieten, ohne gleich in Immobilien zu investieren", erläutert Stadtwerke-Prokurist Daniel Berheide. Für diese Zwecke wurde ein kompakter Multivan, ausgestattet mit Laptop, Drucker und...

  • Jork
  • 12.06.18
Panorama
In diesem Jahr können die Badegäste das Heidebad noch einmal in gewohnter Form genießen. Im kommenden Jahr bleibt es geschlossen
  2 Bilder

Stadtwerke Buxtehude investieren fünf Millionen Euro

Edelstahlbecken und neue Technik im Heidebad in Buxtehude / Kein Schwimmbetrieb in 2019  ab. Buxtehude. Kein Schwimmen unter freiem Himmel in 2019, kein Planschen im Sonnenschein oder Sonnen auf der Liegewiese: Das Buxtehuder Freibad bleibt im kommenden Jahr geschlossen. Grund dafür sind massive Sanierungsarbeiten, bei denen ein Schwimmbetrieb ausgeschlossen ist. Voraussichtliche Kosten: fünf Millionen Euro. Diesem Entschluss sei eine lange Beratungszeit mit vielen Diskussionen...

  • Buxtehude
  • 09.06.18
Panorama
Genossen den imposanten Ausblick aus 80 Metern Höhe: Michael Schöttle und Nicole Gödecke
  7 Bilder

Hoch hinaus beim Windfest in Daensen

lt. Daensen. Aus 80 Metern Höhe den Ausblick über die Region genießen und ein Windrad von innen sehen: diese Gelegenheit bietet sich nicht oft. Kein Wunder also, dass zahlreiche Bürger am vergangenen Sonntag zum Windfest in den Windpark Daensen kamen. Die Stadtwerke Buxtehude und deren Windenergieanlagenpartner Windstrom hatten dazu eingeladen, um die beiden neuen Windkraftanlagen offiziell einzuweihen, die seit September 2017 in Betrieb sind. "Gleichzeitig wollen wir uns auch bei den...

  • Stade
  • 08.05.18
Panorama
In der Buxtehuder Innenstadt wird schnelles Glasfaserkabel verlegt Fotos: Stadtwerke Buchholz/Stadtwerke Buxtehude
  2 Bilder

Freies und schnelles WLAN in der gesamten Buxtehuder Innenstadt

Stadtwerke verlegen Glasfaserkabel / Weiterer Ausbau möglich tk. Buxtehude. Buxtehude bekommt superschnelles, freies WLAN in der gesamten Innenstadt. Die Stadtwerke Buxtehude übernehmen dabei die Regie. Stadtwerkechef Stefan Babis: "Wenn wir so etwas machen, dann richtig." Vom Melkerstieg bis zum Stadtwerkegelände wird in einem ersten Schritt Glasfaserkabel verlegt. Das Kabel für den schnellen Datentransfer reicht bis zu den WLAN-Hotspots. Das heißt: Das Netz bleibt schnell, auch wenn es...

  • Buxtehude
  • 13.03.18
Wirtschaft
Der Windpark in Daensen ist seit einigen Wochen in Betrieb
  2 Bilder

Trianel-Investition der Stadtwerke Buxtehude: "Das war die richtige Entscheidung"

Was ist aus der Stadtwerke-Beteiligung an "Trianel" geworden? tk. Buxtehude. Die Stadtwerke Buxtehude hatten sich Anfang 2016 mit drei Millionen Euro an "Trianel" beteiligt. In das Unternehmen mit Sitz in Aachen investieren vor allem kommunale Stadtwerke. Trianel plant und realisiert deutschlandweit Projekte aus dem Bereich der regenerativen Energien oder beteiligt sich an bestehenden Anlagen. Was ist aus diesem Investment geworden?, wollte das WOCHENBLATT vom Buxtehuder...

  • Buxtehude
  • 02.01.18
Politik
Sie haben gemeinsam den Streit um Windräder in Daensen gelöst (v.li.): Daniel Berheide, Elke Meier, Stefan Babis. Wolfgang Watzulik und Joachim Mrotzek
  2 Bilder

Windpark Daensen: Ein Kompromiss mit Vorbildcharakter

Streit über Windpark Daensen: Stadtwerke Buxtehude, NABU und Bürgerinitiative einigen sich tk. Buxtehude. Wer miteinander redet, kann auch schwierige, auf den ersten Blick scheinbar unlösbare Probleme, in den Griff bekommen. Die Stadtwerke Buxtehude, die geplant hatten, in Daensen fünf Windräder zu errichten, haben sich mit dem NABU Niedersachsen und der Bürgerinitiative (BI) Daensen zusammengesetzt. Herausgekommen ist ein Kompromiss, mit dem alle Seiten gut leben können. "Das ist...

  • Buxtehude
  • 22.09.17
Wirtschaft
Während des ersten Workshops zum Energiekonzept
„Giselbertstraße“ diskutierten die Teilnehmer über sieben Varianten, moderiert von Vivien Neubert von „Energiedialog“ (re.)

Buxtehude: Effiziente Energie

Workshop zu Energiekonzept fürs Baugebiet Giselbertstraße ab. Buxtehude. Sieben Varianten waren es, die beim ersten Workshop zum Energiekonzept „Giselbertstraße“ in Buxtehude jüngst diskutiert wurden. Geladen hatten zu dem Treffen im Sitzungssaal am Ziegelkamp die Stadtwerke Buxtehude (SWB), die im Auftrag der Stadt ein Energiekonzept für das Baugebiet erstellen sollten. Bei dem Workshop, an dem neben SWB-Chef Stefan Babis, SWB-Mitarbeiter Bertram Werner, Angestellte der Stadt Buxtehude...

  • Buxtehude
  • 14.06.17
Wirtschaft
Diese Grafik zeigt, aus welchen Faktoren sich der Strompreis zusammensetzt

Gaspreis runter - Strompreis rauf

Stadtwerke Buxtehude passen zu Jahresbeginn Preise an ab. Buxtehude. Die Stadtwerke Buxtehude ändern ab 1. Januar 2017 ihre Gas- und Strompreise. Während es beim Gas eine Senkung von 0,357 Cent pro Kilowattstunde gibt, werden die Strompreise in der Stromgrundversorgung und den Sonderverträgen um 0,833 Cent pro Kilowattstunde (kWh) angehoben. Für Privathaushalte, die auf Gas und Strom zurückgreifen, bedeutet das am Ende sogar ein Plus. Ein Beispiel anhand eines Haushaltes mit zwei bis drei...

  • Neu Wulmstorf
  • 22.11.16
Politik
Maren Klug von den Stadtwerken und Ann-Kathrin Bopp (li.) stellten die Aktion „Clever tauschen“ vor

"Clever tauschen": Klimaschutzaktion Buxtehude subventioniert den Kauf energieeffizienter Haushaltsgeräte

mi. Buxtehude. Alte Stromfresser gegen energieeffiziente neue Geräte austauschen und dabei hundert Euro Zuschuss erhalten, das können zukünftig die Buxtehuder Bürger. Mit dem 40.000-Euro Programm „Clever tauschen“ unterstützt die Stadt Buxtehude Bürger, die alten Kühlschrank, Herd oder Waschmaschine gegen ein Gerät der Energieeffizienzklasse A+++ eintauschen. Das Projekt ist die erste konkrete Maßnahmen im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes, das durch die neue Klimabeauftrage der Stadt Buxtehude,...

  • Buxtehude
  • 16.08.16
Politik
Er mag Süßes und besonders gern Marzipan: Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt überreicht Thomas Müller-Wegert die passende Torte
  2 Bilder

Buxtehudes Stadtwerkechef Thomas Müller-Wegert verabschiedet: "Immer mit Blick nach vorn"

tk. Buxtehude. Der Stadtwerkechef Thomas Müller-Wegert verabschiedet sich in den Ruhestand. Während einer Feierstunde im Kulturforum am vergangenen Freitag wurde Müller-Wegert mit sehr viel Lob nach Hause geschickt. "Er hat seine Aufgabe mit Bravour gemeistert", sagte Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Uwe Hansen. "Besonnen und immer mit dem Blick in die Zukunft", beschrieb Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt den scheidenden Stadtwerkechef. 33 Jahre war Thomas Müller-Wegert bei dem...

  • Buxtehude
  • 21.06.16
Wirtschaft
Die Mitglieder der "Klimawerkstatt" stellen gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen ihr gemeinsames Projekt vor

Werkstatt für Klimaschutz

Gebäude-Check gratis: Erstes Projekt des jungen Vereins sb. Stade. Ein für den Endverbraucher absolut neutraler und dazu vollkommen kostenfreier Gebäude-Check - das ist das erste Projekt des jungen Vereins "Klimawerkstatt" im Landkreis Stade". Der im November 2015 gegründete Verein hat sich bei dem Projekt zum Ziel gesetzt, Besitzer älterer Immobilien individuell über mögliche Energiesparmaßnahmen aufzuklären und im zweiten Schritt die Sanierungsrate zu erhöhen. "Damit möchten wir einen...

  • Stade
  • 21.05.16
Politik
Die schicken Stadtvillen auf dem Ex-Graninigelände werden von den Sandhügeln verdeckt. Die Stadtwerke mahnen jetzt die Entsorgung des Aushubs an

Ex-Granini-Gelände in Buxtehude: Die Sandberge müssen weg

Ex-Granini-Gelände: Stadtwerke mahnen Entsorgung an / Nutzung der freien Fläche ist noch offen tk. Buxtehude. Das ist kein schöner Anblick: Vor den neuen Mehrfamilienhäusern auf dem ehemaligen Granini-Gelände an der Moisburger Straße türmen sich große Erdhügel, der Bauzaun ist umgestürzt, Unrat sammelt sich. "Wann kommen die Aushub-Berge weg", fragen sich viele Passanten. Diese Frage stellen auch die Stadtwerke Buxtehude. Eckhardt Dittmer: "Wir haben bei der HGV angefragt, wann der Aushub...

  • Buxtehude
  • 19.04.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.