Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Matthias Herwede hält die Stellung im Horneburger Rathaus

Matthias Herwede und Peer Hauschildt vom Bauamt vor dem zukünftigen Service-Point (Foto: lt)
lt. Horneburg. In den vergangenen Monaten war viel los in Horneburg. Eine Veranstaltung und eine Sitzung jagte die nächste. Doch seit die Lange Straße offiziell eingeweiht wurde, ist es merklich ruhiger geworden. Zeit zum Durchatmen? Jedenfalls nicht für Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede. Er hält auch während der Sommerferien im Rathaus die Stellung.
Die Hälfte der Rathaus-Mitarbeiter hat derzeit Urlaub, darunter auch die drei Fachbereichsleiter Alexander Götz (Finanzen), Roger Courtault (Bauamt) und Knut Willenbockel (Soziales). Auch Veranstaltungsmanagerin Vanessa Heider befindet sich im wohl verdienten Sommerurlaub.
Herwede koordiniert derzeit zusammen mit Peer Hauschildt vom Bauamt u.a. die zahlreichen Baumaßnahmen, die während der Ferien nicht nur an den vielen Schulen und Kitas laufen. So werden an der Oberschule Horneburg diverse Arbeiten im Rahmen der Brandschutzsanierung durchgeführt - hauptsächlich Stahlbau- und Elektroarbeiten.
An der Grundschule in Horneburg wird das Dach über dem Verwaltungstrakt in Stand gesetzt und es finden Arbeiten am Bodenbelag im Forum und im Lehrerzimmer statt.
In der Grundschule Bliedersdorf wird das Treppenhaus in Stand gesetzt, außerdem finden Arbeiten in drei Klassenräumen und im Flur statt. In Dollern werden die Heizung und der Elektro-Anschluss der Grundschule erneuert. In der Mensa stehen letzte Arbeiten vor der Einweihung Mitte August auf dem Programm.
Außerdem wird in der Mehrzweckhalle in Dollern u.a. eine neue Sicherheitsbeleuchtung eingebaut. In der Kita in Nottensdorf wird die Heizungsanlage in Stand gesetzt und das Sporthaus Blumenthal wird renoviert.
Und auch im Rathaus gibt es eine Baustelle. Im ehemaligen Büro von Hans-Jürgen Detje, direkt neben dem Haupteingang im Erdgeschoss entsteht ein Info-Point für Bürger. Dort können künftig - zusätzlich zum Service des Bürgerbüros - u.a. Anträge ausgedruckt oder Auskünfte aller Art eingeholt werden. Eine Rathaus-Mitarbeiterin betreut den Info-Point während der regulären Öffnungszeiten.
"Wir versprechen uns davon eine deutliche Verbesserung unseres Bürgerservice durch kürzere Wartezeiten", sagt Herwede.
Und macht Matthias Herwede diesen Sommer auch noch Urlaub? "Ich fahre mit meiner Frau nochmal drei Tage nach Helgoland, das war's", sagt der Samtgemeinde-Bürgermeister.