Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landesrekord für Leona Braukmeier

ig. Buxtehude. Sonne, sommerliche Temperaturen und wenig Wind: Die guten Bedingungen bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von Hamburg (HLV) und Schleswig-Holstein in Lübeck sorgte Leona Braukmeier mit ihrem Sieg im Stabhochsprung und dem Landesrekord von 3,51 Meter für das wohl beste Ergebnis der Meisterschaft. Leona, die noch der Jugendklasse U20 angehört, verbesserte erneut den Landesrekord in ihrer Jugendaltersklasse und auch bei den Frauen.
Silber gab es auch für Franziska Fuchs (U 18) im Speerwurf mit einer Weite von 38,89 m. Eine weitere Bronzemedaille ging an die U 18-Staffel des Buxtehuder SV in der Besetzung Karoline Kipper, Franziska Plarr, Luisa Brillert und Livia Müsing in 52,36 s.
Weitere Finalplätze für den BSV gab es durch Karolin Wallat (4. Stabhoch Frauen, 2,85 m), Franziska Fuchs (4. Hammer U 18, 24,42 m), Annika Klatt (5. Hammer Frauen, 30,40 m), Franziska Plarr (6. Diskus U 18, 20,71 m) und Jana Löhden (7. 400 m Frauen, 63,44 s). Im Vierkampf der weiblichen Jugend W15 belegte Franziska Plarr einen hervorragenden zweiten Platz im HLV-Bereich mit 1998 Punkten. In 12,87 s über 100 m war sie Schnellste des gesamten Feldes, bestätigte ihre Sprintqualitäten.