Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

So bringt Sparen Spaß: Mit dem Haspa Mäusekonto lernen Kinder den Umgang mit Geld

Schulanfänger freuen sich über ein MäuseKonto (Foto: Haspa)
Buxtehude: Haspa | Mit dem Haspa MäuseKonto lernen Kinder bis zum 14. Geburtstag, mit Geld und Konto umzugehen. "Auch Kinder haben ihre ganz speziellen Wünsche", erklärt Robert Timmann, Leiter der Filiale Bahnhofstraße 24 in Buxtehude. "Um sich diese erfüllen zu können, werden sie oftmals von ihren Eltern zum Sparen animiert. Die Haspa unterstützt die Kleinen dabei durch attraktive Anreize." So gebe es nicht nur ein Begrüßungsgeschenk zur Kontoeröffnung, sondern auch stattliche drei Prozent Zinsen bis zu einer Einlage von 500 Euro.
"Viele Träume lassen sich bereits mit kleinen Sparbeträgen in die Tat umsetzen", sagt Timmann. Daher sei das MäuseKonto die beste Form, auch Kinder an das Sparen heranzuführen. "Entscheidend ist, dass regelmäßig gespart wird. Die außergewöhnlich hohe Verzinsung ist ein zusätzlicher Motivationsschub zum Sparen", so Timmann weiter.
Mit dem kostenlosen Haspa MäuseKonto kann man sparen und lernen. Denn vom siebten Lebensjahr an gibt es für die MäuseKonto-Karte eine Lernkartenfunktion, mit der die Kinder - von den Eltern festgelegte - Beträge selbst abheben können.
Übrigens: Für Schüler bietet die Haspa eine Geldkarte an, mit der sie bargeldlos ihr Mensa-Essen bezahlen können.