Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wechsel an der Spitze

Jan Peters gibt seinen Posten als Jugendwart der Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt an Nicole Dohrmann (Mitte) ab. Neue Stellvertreterin ist Sabrina Horstmann (Foto: Jürgen Meyer-Albers)

Jugendfeuerwehr: Nicole Dohrmann übernimmt Aufgaben von Jan Peters.

mum. Hanstedt. Nach 17 Jahren als Jugendwart der Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt übergab jetzt Jan Peters sein Amt an seine bisherige Stellvertreterin Nicole Dohrmann. Während der Ämterübergabe erinnerte sich Peters an die vergangene Zeit zurück. „Die Arbeit mit den Jugendlichen hat mir immer viel Freude bereitet“, so Peters. Besonders die Ausfahrten und die Zeltlager werden ihm im Gedächtnis bleiben. Als Höhepunkt bezeichnete Peters eine Ausfahrt in den Spreewald und das Kreiszeltlager in Brackel. Auch an der Gründung der „Spielefabrik“ auf dem Kreiszeltlager in Buchholz im Jahr 2006 habe er maßgeblich mitgewirkt. Die „Spielefabrik“ ist seit dem ein fester Bestandteil auf den alle zwei Jahre stattfindenden Zeltlagern geworden.
So ganz kann sich Peters nicht von der Jugendarbeit in den Feuerwehren lösen. Er ist weiterhin im Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr und kümmert sich dort um den Fachbereich Technik. In dieser Funktion obliegt ihm die Organisation der Versorgung der Zeltlager mit Strom und Wasser sowie die Entsorgung von Abwasser. Außer weiteren Funktionen in der Ortsfeuerwehr Brackel, bildet er auf Samtgemeindeebene Feuerwehrleute an der Motorsäge aus.
Peters kann sicher sein, dass er sein Amt in gute Hände gegeben hat. Nicole Dohrmann ist 2005 als Quereinsteigerin in die Feuerwehr Quarrendorf eingetreten. Ein Jahr später wurde sie Betreuerin in der Jugendfeuerwehr. Seit 2015 hat sie auf Samtgemeindeebene das Amt als stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin inne.
Als neue Stellvertreterin rückt Sabrina Horstmann nach. Sie ist mit zehn Jahren in die Jugendfeuerwehr Marxen eingetreten und dann im Alter von 16 Jahren in die aktive Abteilung gewechselt. Seit zwölf Jahren ist sie Jugendwartin. Als Fachbereichsleiterin für Lehrgänge der Bezirksjugendfeuerwehr Lüneburg und als Kreisausbilderin für Maschinisten an der Feuerwehr-Technischen-Zentrale in Hittfeld ist sie auch überörtlich im Feuerwehrwesen aktiv.