Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Einmal geht noch!" - Schützenkönig Joachim Eckardt wechselte das Segleroutfit gegen die Schützenuniform

Schützenkönig Joachim Eckardt und seine Frau Veronika (Mitte) freuen sich mit den Adjutanten-Paaren Martin und Agathe Gronau (re.) sowie Uwe Schierhorn und Ilona Viehmann auf das Schützenfest in Brackel (Foto: Schützenverein Brackel)
 
Schützenkönig Joachim Eckardt und seine Frau Veronika eröffneten den Ball (Foto: Schützenverein Brackel)
mum. Brackel. „Einmal geht noch“, dachte sich Joachim Eckardt vor knapp einem Jahr, als er im Schießstand die Königsscheibe anvisierte und erfolgreich seine Schüsse setzte. Der amtierende König des Schützenvereins Brackel stand bereits 1985 an der Spitze seines Vereines. Auch sein zweites Jahr meisterte Eckardt mit Bravour. „Es war mir eine große Ehre, die Brackeler Schützen anzuführen“, so der König am Ende seiner zweiten Amtszeit.
Eckardt, der den Beinamen „der Aktive“ trägt, blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Der passionierte Segler tauschte regelmäßig sein Schiffsoutfit gegen die Schützenuniform. Ob bei den Schützenkameraden in Hanstedt, Marxen, Klecken oder Wesel - Eckardt war überall dabei. „Ich habe das Jahr sehr genossen“, schaut der Brackeler zurück. Stets an seiner Seite war Gattin Veronika sowie die Adjutanten Martin Gronau und Uwe Schierhorn. „Auch wenn es manchmal anstrengend war,
bin ich froh, noch einmal Schützenkönig geworden zu sein“, so Eckardt.
Die Majestät freut sich besonders auf das Schützenfest. „Es ist der Höhepunkt des Königsjahres.“ Eckardt hofft, dass es einen Nachfolger für ihn gibt und appelliert an alle Schützen, ihren Schuss auf die Königsscheibe abzugeben. „Ich zumindest möchte keinen Tag missen“, so Eckardt.

„Ein Fest für alle Bürger!“

Präsident Marc Schween hofft auf viele Besucher / Öffentliche Gerichtsverhandlung.

Liebe Schützenbrüder
und -schwestern,
liebe Brackeler und Thieshoper, sehr verehrte Gäste,
vom 7. bis zum 10. Juli feiern wir in Brackel unser traditionelles Schützenfest.
Es ist immer eine Herausforderung, sich auf neue Gegebenheiten wie die wachsenden Auflagen für den Schießbetrieb einzustellen, beziehungsweise kurzfristig auf diese zu reagieren. Speziell um den Erhalt der Schützenfeste zu sichern, müssen wir flexibel bleiben und Neues ausprobieren.
Im vergangenen Jahr freuten wir uns über einige neue Gesichter, die beim Schützenfest vorbeischauten. Wir hoffen, dass sie auch diesmal wieder dabei sind. Am Samstag findet der Ummarsch in Thieshope statt. Im Anschluss geht es mit Autos beziehungsweise Fahrrädern nach Brackel. Vor der Halle wird ein Biergarten aufgebaut. Dort findet die Gerichtsverhandlung statt. Dort stehen genügend Sitzplätze für die Schützenkammeraden aus der Umgebung und für die Bürger aus Brackel und Thieshope zur Verfügung, um dieses Schützenfest-Highlight mitzuerleben. Am Sonntag findet im Biergarten zum dritten Mal der Brackeler Frühshoppen statt. Dort ist jeder willkommen, der das gemütliche Beisammensein schätzt.
Beim Kinderschützenfest können sich die Brackeler Jungen und Mädchen über neue Spiele und Überraschungen freuen. Wir sind glücklich, dass es uns möglich war, wieder einen Autoscooter zu buchen. An dieser Stelle möchten wir uns bei den zahlreichen Spendern bedanken.
Für unserem großen Festball am Samstagabend haben wir die Band „On Air“ gewinnen können. Wir würden uns freuen, wenn viele „Nicht-Schützen“ aus Brackel und Thieshope mit uns feiern. Am Sonntag findet ein Schützengottesdienst mit der Landeskirchlichen Gemeinschaft Brackel statt. Auch freuen wir uns auf das Blasorchester Brackel. Die Musiker sind bereits seit 43 Jahren dabei.
Marc Schween
Präsident des Schützenvereins Brackel und Umgebung

Alle Termine auf einen Blick
Donnerstag, 7. Juli
19 Uhr: Großes Schützenfestangrillen für jedermann

Freitag, 8. Juli
18.45 Uhr: Antreten am Feuerwehrhaus
19.30 Uhr: Großer Zapfenstreich auf dem Dorfplatz
Im Anschluss: Kommers in der Festhalle

Samstag, 9. Juli
8.45 Uhr: Treffen der Schützen vor dem Gasthaus Brauel in Thieshope
10.15 Uhr: „Gerichtsverhandlung“ auf dem Festplatz in Brackel
11.30 Uhr: Frühstück in der Festhalle
13.30 Uhr: Schießen auf allen Ständen, König- und Gästekönigschießen
14.30 Uhr: Kinderschützenfest
16 Uhr: Kaffee- und Kuchenparty in der Festhalle
20 Uhr: Großer Festball in der Festhalle

Sonntag, 10. Juli
11 Uhr: Abmarsch vom
Gasthaus Müller-Garbers mit Kindern
12 Uhr: Gottesdienst in der Festhalle
13 Uhr: Dorffrühschoppen
14 Uhr: Damenköniginschießen, Preisschießen auf allen Ständen; Luftgewehr (ab 15 Uhr) und Lichtpunktgewehr (bis 15.30 Uhr)
16 Uhr: Kaffee- und Kuchenparty in der Festhalle mit dem Blasorchester Brackel
18.30 Uhr: Königsproklamation auf dem Sportplatz
20 Uhr: Schützenfestparty in der Festhalle (bis Mitternacht), Eintritt frei, EM-Fußball-Finale-Übertragung bei deutscher Beteiligung

Donnerstag, 14. Juli
19.30 Uhr: Preisverteilung im Autohaus Koch