Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

EVB künftig mit WLAN: Erster modernisierter Zug diese Woche ausgeliefert

Der modernisierte Zug verlässt das Werk in Braunschweig
(jd). Modernisieren statt verschrotten: Die niedersächsische Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) setzt auf die Werterhaltung ihres Bahn-Fuhrparks und lässt bis Ende 2019 insgesamt 26 Regionalzüge vom Typ "Coradia Lint" der Braunschweiger Firma Alstom von Grund auf erneuern. Der erste modernisierte Zug hat die Service-Werkstatt in Braunschweig jetzt verlassen. Er wurde in der Nacht zu Mittwoch an die Bahngesellschaft EVB überführt und wird in Kürze in deren "Elbe-Weser-Netz" zwischen Buxtehude, Bremerhaven und Cuxhaven eingesetzt. Bei den "runderneuerten" Dieseltriebwagen wird nicht nur die gesamte Elektronik mitsamt Leittechnik und Bremssteuerung auf den neuesten Stand gebracht: Auch die Fahrgäste bekommen einige Extras geboten.

"Die Züge sind künftig mit WLAN, LED-Beleuchtung, Steckdosen und USB-Anschlüssen ausgestattet", sagt LNVG-Sprecher Rainer Peters. "Damit bieten wir den Bahnnutzern künftig ein modernes Ambiente und zeitgemäßen Komfort", erklärt Hans-Joachim Menn, Chef der LNVG. Reisende und Pendler können nun unterwegs ihre Handys und Notebooks aufladen.

In den Wagen sind zudem verbesserte Mehrzweckbereiche geschaffen worden, die über Steckdosen und Sprechstellen verfügen. Im Bedarfsfall könne ein Fahrgast schnell Kontakt mit dem Personal aufnehmen, so Peters. Ein dickes Plus in punkto Sicherheit stellen die Videokameras dar, die an den Decken installiert wurden.

Die EVB wird in den kommenden zwei Jahren 14 weitere modernisierte Fahrzeuge erhalten. In Braunschweig werde jetzt Zug für Zug kontinuierlich umgerüstet, so Peters. Insgesamt investiert die LNVG rund 33 Millionen Euro in diese Maßnahme. Diese "XL-Modernisierung" nach einer Betriebsdauer von rund 15 Jahren ist wesentlich günstiger, als neue Fahrzeuge in Auftrag zu geben. Äußerlich ist nicht viel zu erkennen: Zwar erhalten die Züge ein neue Außenlackierung, doch diese wird in den bekannten Farben Blau, Gelb und Weiß ausgeführt.

Laut Menn können die im Jahre 2003 gebauten Züge jetzt weitere 15 Jahre rollen. Die LNVG betreibt den Fahrzeug-Pool für den schienengebundenen Nahverkehr in Niedersachsen. Bahnunternehmen wie die EVB mieten die Züge an und setzen sie auf ihren Strecken ein.