Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pümpel flogen durch die Luft

Zielschleudern auf die Kloschlüssel
jd. Harsefeld. Walter Deden, Inhaber des Harsefelder Haustechnik-Fachbetriebes "Kreatec-Deden" war höchst zufrieden: Mehr als 500 Besucher kamen zur Einweihung der erweiterten Ausstellungsfläche. Sie schauten sich die neuesten Trends im Badezimmer an, informierten sich über moderne Heiztechnik und nahmen innovative Lösungen im Bereich der Elektroinstallation in Augenschein. Vor der Firmenhalle ging es sportlich zu. Es fand der klassische Wettkampf der Sanitärinstalleure statt: das Pümpel-Werfen.
Das Ziel anvisieren, Schwung holen und hopp: Schon fliegt der Pümpel in hohem Bogen durch die Luft. Eigentlich dient der mit einem hölzernen Griff versehene Riesen-Saugnapf ja dazu, Verstopfungen im Abfluss zu beseitigen. Bei der Firma "Kreatec-Deden" wurden die Pümpel zu Wurfgeschossen umfunktioniert. Die meisten Besucher kamen aber nicht, um draußen vor der Tür Pümpel zu schleudern, sondern um sich beraten zu lassen. "Größtenteils ging es um die Sanierung von Bädern", berichtet Deden. Vornehmlich Angehörige der "Generation 50plus" seien mit dem Wunsch gekommen, ihre Badezimmer schon mal für später barrierefrei zu gestalten. In dieser Altersgruppe gehe der Trend eindeutig weg von der Badewanne. Angesagt seien Duschen mit einer integrierten Sitzgelegenheit, so Deden.