Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Katastrophe knapp entgangen: Ein mit 2.700 Litern Heizöl beladener Lkw kippt bei Dierkshausen um

Mitglieder der Feuerwehr sicherten den umgestürzten Lkw (Foto: Presseteam Feuerwehr Hanstedt)
(mum). Dieser Unfall hätte deutlich schlimmer ausgehen können. Vermutlich wegen Eisglätte verlor ein Lkw-Fahrer am Montagmorgen in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in die Bankette. Was den Unfall besonders heikel machte: Das Spezialfahrzeug war mit etwa 2.700 Liter Heizöl beladen.
Mitglieder der Feuerwehren aus Dierkshausen und Hanstedt sicherten die Unfallstelle, betreuten den verletzten Fahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und nahmen geringe Mengen auslaufender Betriebsmittel auf. Da sich die Befestigung des Tankaufbaus durch den Aufprall erheblich verzogen hatte, wurde der Tank mit mehreren Spanngurten gesichert. Eine Spezialfirma barg den Lkw schließlich.