Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwischen Kunst und Natur

Freuen sich auf die "Gartenreise" durch Jesteburg - diesmal unter anderem in Kooperation mit der Samtgemeinde-Bücherei (v. li.): Stefanie Busch, Dr. Uwe Westphal und Jutta Viercke-Garcia

Jesteburger laden für Sonntag zum dritten Mal zur „Gartenreise“ ein / Neue Teilnehmer.

mum. Jesteburg. "Aller guten Dinge sind drei", so sagt ein Sprichwort. Und dies trifft auf jeden Fall auf die Veranstaltungsreihe "Gartenreise Jesteburg" zu. Am Sonntag, 18. September, laden zahlreiche Jesteburger zwischen 11 und 17 Uhr zu sich nach Hause ein. Sie präsentieren nicht nur ihre sehenswerten Gärten, sondern bieten zudem zahlreiche Überraschungen.
Die Idee zur "Gartenreise" hatte Stefanie Busch. Die Vorsitzende des Vereins "Kunstnetz Jesteburg" (www.kunstnetz-jesteburg.de) hatte vor zwei Jahren die Idee - und an deren Umsetzung intensiv gearbeitet. Ende Mai fand dann die Premiere statt. Trotz Dauerregens machten sich zahlreiche Kunst- und Garteninteressierte auf, Jesteburg neu zu entdecken.
"Die Vielfalt steht im Vordergrund", sagt Busch. "Kleine Gärten sind ebenso vertreten wie große Parkanlagen." Da sich unter den Teilnehmern auch Mitglieder des Vereins "Kunstnetz Jesteburg" befinden, können sich die Besucher nicht nur auf beeindruckende Gärten, sondern auch auf Kunst freuen. Da wird die Tour durch Jesteburg nebenbei zu einer Vernissage.
Beeindruckend ist, dass es Stefanie Busch gelungen ist, so viele unterschiedliche Menschen für dieses Event zu begeistern. Vertreten sind nicht nur Privatpersonen, sondern auch Jesteburger Institutionen wie etwa die Waldklinik, die Oberschule oder die St. Martins-Kirche. Zudem beteiligen sich zahlreiche Gastronomie-Betriebe an der Veranstaltung. Wer am Sonntag zur Gartenreise startet, sollte vorher unbedingt einen Blick in den Flyer, beziehungsweise auf die Homepage (www.gartenreise-jesteburg.de) werfen. Jeder Teilnehmer zeigt nicht nur seinen Garten, sondern bietet auch besondere Aktionen an.
Ein Höhepunkt ist diesmal der Vortrag des Biologen und Vogelkundlers Dr. Uwe Westphal. Am Nachmittag wird er im Garten von Stefanie Busch (Am Lerchenberg) zu Gast sein und auf humorvolle Art Informationen über die Tierwelt vermitteln. Zudem gibt er praxisnahe Tipps, wie jeder seinen Garten zum Tierparadies machen kann.
Im Anschluss - um 18.30 Uhr - lädt Westphal zu einem Vortrag in die Waldklinik (Kleckerwaldweg) ein. Die Besucher können sich "auf einen ganz besonderen Naturspaziergang durch das Jahr - mit zahlreichen originalgetreuen Tierstimmimitationen, Anekdoten und erstaunlichen Informationen aus der Tierwelt" freuen. Der Eintritt ist frei.
Und das erwartet die Besucher in den Gärten:
• Susanne Dinter (Harburger Straße 80) lädt zu einer Ausstellung ein. Sie zeigt Bilder aus diversen Epochen.
• Die St. Martins-Kirche lädt um 10 Uhr zu einer Andacht mit Bezug auf die Gartenreise ein.
• Im Atelier und Galerie von Karin Klesper (Korndiek 15) findet ab 15 Uhr bis spät in den Abend ein Herbstfest statt.
• Angelika Pöter (Moorweg 27) zeigt Bilder zum Thema "Jesteburger Moordrachen". Außerdem sind Aylin Kämke und Jens Schlüter aus dem Tattoo-Studio Jesteburg (www.tattoo-jesteburg.de) zu Gast. Sie stehen für Fragen rund um Tattoos und Piercing zur Verfügung.