Alles zum Thema Bauen und Wohnen

Beiträge zum Thema Bauen und Wohnen

Wirtschaft
Raumausstatterin Bianca Dede aus Fredenbeck-Schwinge

Gestaltung nach Maß ist grenzenlos

Raumausstatterin Bianca Dede nennt Vorteile einer Raumgestaltung vom Profi sb. Fredenbeck. Es gibt Wohnräume, in denen man sich einfach wohl fühlt. Oft war dann bei der Einrichtung ein Profi behilflich. Raumausstatter wissen, wie man einen Raum perfekt gestaltet, wie man Einrichtungsgegenstände richtig in Szene setzt und "Problemzonen" wie dunkle Ecken oder Dachschrägen zu "Wohlfühlzonen" macht. Das WOCHENBLATT sprach mit Raumausstatterin Bianca Dede aus Fredenbeck-Schwinge über die Vorteile...

  • Stade
  • 26.09.18
Service

Was ist dran am Bauboom im Landkreis Stade? Diese Neubaugebiete sollten Sie kennen

Auch im Landkreis Stade lässt sich aktuell ein starker Bauboom erkennen. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, vor Ort ihre eigenen vier Wände zu errichten und auf diese Weise unabhängig von Vermietern zu werden. Doch was ist dran an dieser Entwicklung, die nun schon mehrere Jahre anhält? Wir werfen einen genauen Blick auf die Neubaugebiete der Stadt. Wichtige Grundvoraussetzungen Tatsächlich wurde in Stade einerseits die Möglichkeit geschaffen, günstig an einen Bauplatz zu kommen....

  • 30.01.18
Service
Der Traum von den eigenen vier Wänden erfüllt sich mit Wohn-Riester schneller

Wohn-Riester wird attraktiver

Gute Nachrichten für Immobilien-Sparer: Wohn-Riester wird 2018 noch attraktiver. Die Grundzulage steigt von 154 auf 175 Euro – bei beständig hohen Kinderzulagen. Eigenheim ist Trumpf. Das zeigt die hohe Nachfrage nach den staatlichen Förderungen. Schon über 1,7 Millionen Bundesbürger haben sich dazu entschieden, die Riester-Variante mit Immobiliensparen zu nutzen. Am beliebtesten bleibt die Kombination mit einem Bausparvertrag. In den zahlt der Sparer vier Prozent seines Bruttoeinkommens des...

  • Buchholz
  • 05.12.17
Service
Bis zum ersten Frost sollte der Rasen gemäht werden

Die Rasenpflege für den Herbst

(ah). Damit der Rasen möglichst gesund durch den bevorstehenden Winter kommt, braucht er jetzt im Herbst noch einmal etwas Pflege - und den richtigen Dünger. Die Vegetation schaltet jetzt gemächlich runter, und der Rasen bemüht sich mit den letzten warmen Sonnenstrahlen noch genügend Kraft zu tanken, um einen kalten Winter gut zu überstehen. Der Gartenbesitzer kann ihm dabei mit einigen Arbeiten helfen: Laub entfernen - Zwischen Schattenstauden und als Mulch unter Bäumen und Sträuchern hat das...

  • Buchholz
  • 14.11.17
Service
Frische Luft in Büros und Co

Luftentfeuchter - Unser Ratgeber für Büro und die eigenen 4 Wände

Blicken wir auf das Raumklima, so kommen uns häufig die kalten Wintermonate mit trockener Luft und gereizten Atemwegen in den Sinn. Doch auch eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit kann unserer Gesundheit und der Bausubstanz schaden. Luftentfeuchter versprechen eine simple Lösung für eine Anpassung der Luftfeuchte. Doch wann ist der Einsatz wirklich sinnvoll und worauf ist beim Kauf zu achten? Der individuelle Einsatz Tatsächlich gibt es spezielle Situationen, in denen der Einsatz eines...

  • 19.06.17
Service

Eine sichere Altersvorsorge

Mietfreies Wohnen im Rentenalter ist eine große finanzielle Entlastung (lbs). Die Angst vor Altersarmut fördert die Bereitschaft zur privaten Vorsorge: Zwei Drittel der Deutschen sind sich bewusst, dass neben der gesetzlichen Rente zusätzliche Maßnahmen erforderlich sind, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Als besten Weg für die Absicherung im Ruhestand sehen 60 Prozent der Bevölkerung das selbst genutzte Wohneigentum. Damit übertrifft die Immobilie andere Vorsorgeformen deutlich an...

  • 05.11.14
Service
Urbaner Zementlook verträgt sich bestens mit Landhausmobiliar. In keramischer Ausführung sind Beton- und Zementlook außerdem pflegeleicht und fleckunempfindlich

Wohnen mit ländlichem Flair: Einrichtungen im Landhausstil sind Trend

(djd/pt). Wohnen in urbanen Zentren, aber mit ländlichem Flair: Was auf den ersten Blick widersprüchlich erscheint, entwickelt sich gerade in vielen Städten zum bevorzugten Lebens- und Einrichtungstrend. An unerwarteten Stellen wird der "Natur" wieder Raum gegeben: Auf Verkehrsflächen, aufgelassenen S-Bahn-Trassen oder Dachflächen über einer Loft-Etage etablieren sich neue Grün-Inseln. Dazu passend erobern Landhausmöbel im leicht abgewetzten Shabby-Chic die Wohnungen der Trendsetter. Als...

  • 25.06.14
Wirtschaft

Die Firma AMS Ausbau- und Montage Service in Buxtehude bietet individuelle Lösungen für Terrassendächer

Die Terrasse ist ein Ort zum Entspannen und Wohlfühlen. Damit das gelingt, bieten Firmen wie AMS Ausbau- und Montage Service in Buxtehude, Moorkoppel 1, individuelle Lösungen an - in allen Größen und allen Farben. Infos unter Tel. 04161-81060. Viele weitere spannende Themen rund um Haus und Garten sowie Ansprechpartner finden Sie im aktuellen WOCHENBLATT-Magazin Bauen und Wohnen unter www.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine

  • Buxtehude
  • 18.06.14
Service
Ein Echtholzboden bietet eine angenehm warme und wohnliche Spielfläche für Kinder

Echtes Holz bleibt dauerhaft schön: Parkettboden hält den hohen Anforderungen im lebendigen Familienalltag stand

Gutes Aussehen allein ist nicht alles: Ein Bodenbelag sollte auch alltagstauglich sein. Schließlich ist er – gerade im Familienleben mit Kindern – ständig hoher Beanspruchung ausgesetzt und wird dabei buchstäblich mit Füßen getreten. Viele Bauherren und Modernisierer befürchten, Parkett sei diesen Anforderungen nicht gewachsen. Deshalb fällt die Entscheidung dann auf einen Belag, der die wohnliche Optik imitiert, aber als unempfindlich und leicht zu reinigen gilt. Dabei ist es völlig unnötig,...

  • 21.02.14
Service

Bundesbürger finanzieren Wohneigentum sehr solide

(spp-o). Bauherren und Immobilienkäufer bringen hohe Eigenkapitalanteile in ihre Finanzierung ein – im Schnitt 43 Prozent der Objektkosten. Die beliebtesten Sparformen zum Einstieg in den Eigentumserwerb sind Bausparverträge, gefolgt von Sparguthaben sowie Tages- und Festgeld. Rund zwei Drittel aller Wohneigentümer sparen gezielt für die Anschaffung der eigenen vier Wände. Laut TNS Infratest bringen sie im Schnitt rund 88.000 Euro Eigenkapital in die Finanzierung ein – das entspricht 42,9...

  • 20.11.13
Service

Ein wertstabiles Haus bauen

Immobilien gelten als Inflationsschutz. Besonders in Niedrigzinsphasen, in denen Erspartes auf dem Konto tendenziell eher an Wert verliert, stehen wertstabile Häuser für die eigene Altersvorsorge bei den Deutschen hoch im Kurs. Doch wertstabil ist eine Immobilie nur, wenn sie auch zukünftig den Anforderungen gerecht wird. Bauherren tun daher gut daran, sich an langfristigen Trends des Immobilienmarktes zu orientieren. „Immer wichtiger wird eine nachhaltige, energieeffiziente und unter...

  • 06.11.13
Service
Vor allem für Familien mit Kindern ist der Wohn-Riester eine attraktive Option

Selbst genutztes Wohneigentum: Der Wohn-Riester ist attraktiver geworden

(djd/pt). Die Eigenheimrente - den sogenannten Wohn-Riester - gibt es seit 2008. Der Staat will mit dieser Riester-Variante den Kauf von selbst genutztem Wohneigentum und damit das mietfreie Wohnen fördern. Dazu erhält jeder Sparer pro Jahr eine staatliche Zulage von 154 Euro. Für Kinder des Geburtsjahrgangs 2009 und später gibt es 300 Euro obendrauf, für ältere Kinder 185 Euro. Um die volle Zulage zu bekommen, sollte der Sparer vier Prozent seines Einkommens, maximal 2.100 Euro pro Jahr, in...

  • 05.11.13
Service
Mit Tonputz lassen sich natürlich wirkende Wände mit samt-matter Ausstrahlung schaffen

Wohngesunde Wandgestaltung

Natürlich schöne, wohngesunde Wand-Oberflächen aus Lehm sind gefragter denn je. Die reinste Form von Lehmputz ist Tonputz, der die positiven Eigenschaften von Lehmputz sogar noch übertrifft. Mit ihm lassen sich wunderschöne Wandoberflächen mit natürlicher, samt-matter Ausstrahlung oder sachlich-puristischer Optik und hygienischen, klimaregulierenden Eigenschaften gestalten. Die Oberflächenfestigkeit ist verblüffend, bei Tonputz gibt es keinerlei „absandeln“. Anders als bei gewöhnlichem...

  • 06.10.13
Service
Das extravagante Zeltdach ist eine relativ seltene Dachform, da
es praktisch nur auf einem quadratischen oder annähernd
quadratischen Grundriss errichtet werden kann

Das Satteldach ist die beliebteste Dachform auf deutschen Einfamilienhäusern

Neben der Fassade ist das Dach das charakteristische Merkmal eines jeden Hauses. Die Formen reichen vom soliden Satteldach bis hin zum raffinierten Mansarddach. Die Experten des Online-Portals homesolute.com geben Tipps, was Bauherren vor der endgültigen Wahl der Dachform bedenken sollten. Denn steht der Dachstuhl einmal, kann das Dach äußerlich nur noch in Details verändert werden. Damit das Dach als optischer Blickfang fungiert, sollte seine Form möglichst gut mit dem jeweiligen...

  • 03.10.13
Service
Wohnen im Grünen ist für viele Menschen ein Traum, zumal Grundstücke auf dem Land günstiger sind als Bauland mitten in der Stadt. Jedoch muss man, wenn man in der Stadt arbeitet, das tägliche Pendeln in Kauf nehmen

Grundstückskauf: Die Suche nach dem richtigen Bauplatz

(tdx). In und um die Städte sind Grundstücke am teuersten. Wer hier bauen möchte, aber nicht das große Geld hat, wird sich mit weniger Quadratmetern begnügen müssen. Weiter draußen auf dem Land sowie abseits der großen Ballungsräume sind Grund und Boden deutlich günstiger. Doch wer auswärts wohnt, aber in der Stadt arbeitet, muss jeden Tag pendeln – das kostet nicht nur viel Geld sondern auch Zeit und Nerven. Auch im Hinblick auf den Wiederverkaufswert des Hauses sollte das Grundstück nicht zu...

  • 08.09.13
Service

Vorsicht bei Eigenleistungen: Worauf Bauherren achten sollten

Malerarbeiten, das Verlegen von Teppich- oder Laminatböden und Wärmedämmarbeiten: Die Liste der Eigenleistungen, die sich Bauherren selbst zutrauen, ist lang. Und mit den selbst erbrachten Arbeiten am Haus kann der Bauherr durchschnittlich bis zu zehn Prozent der Gesamtkosten einsparen. Doch die Eigenhilfe birgt auch Gefahren. Denn neben der benötigten Freizeit und den handwerklichen Fähigkeiten müssen Bauherren im Vorfeld organisatorische Aufgaben bewältigen. So ist beispielsweise die Frage...

  • 07.09.13
Service
Beim Hausbau kommt es heute auf eine behagliche und
schadstofffreie Umgebung an

Bauen nach Feng Shui: Immer mehr Bauherren orientieren sich an der traditionellen chinesischen Lehre

Geistige und körperliche Gesundheit stehen für viele Menschen an erster Stelle. Beim Hausbau kommt es heute auf eine behagliche und schadstofffreie Umgebung an. Daher richten immer mehr Bauherren Planung und Baustoffwahl nach Feng Shui aus dem Prinzip der harmonischen Gestaltung des Wohn- und Lebensraumes. Nach der Feng Shui-Philosophie fließt ein ständiger Strom von Energie, das Chi, über die Erde und durch die Häuser. Mit Feng Shui lässt sich diese Kraft so lenken, dass keine Stellen mit...

  • 05.09.13
Service

Umfrage: Regionale Handwerker genießen das Vertrauen ihrer Kunden

Das Ansehen deutscher Handwerker hat in den vergangenen Jahren manches Mal gelitten. Oft wurde über Fälle berichtet, in denen Handwerksbetriebe schlechte Arbeit geleistet haben sollen – von Pfusch und großer Kundenunzufriedenheit ist dann die Rede. Dass die meisten Kunden jedoch mit ihren Handwerkern zufrieden sind, belegt eine Studie eines Hamburger Marktforschungsunternehmens, der Innofact AG. Laut deren Untersuchung zur Zufriedenheit mit Handwerkern im Jahr 2012 antworteten 80 Prozent der...

  • 03.09.13
Service
Um Eigenheimbesitzern die Entscheidung für die Sanierung der eigenen vier Wände leichter zu machen, wird das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren noch attraktiver

KfW verbessert Programm "Energieeffizient Sanieren"

(tdx). Der Bund stellt über das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) für die Verbesserung der bestehenden Zuschussförderung ab sofort und bis 2020 jährlich zusätzliche Bundesmittel in Höhe von 300 Mio. Euro zur Verfügung. Das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren wird noch attraktiver: Wer sein Haus oder seine Wohnung energetisch saniert, profitiert künftig von einer Aufstockung der Investitionszuschüsse. Insbesondere private Eigentümer profitieren von höheren...

  • 03.09.13
Wirtschaft
Im stündlichen Wechsel gibt es informative Fachvorträge u.a. zum Thema Bauen und Energieeffizienz

Kostenlose Fachvorträge: Vier Redner pro Tag beraten in stündlichem Wechsel die Gäste

(cbh/nw). Einen ganz besonderen Service bieten die Veranstalter der Buchholzer Messe in diesem Jahr ihren Gästen an: Stündlich gibt es in einem abgetrennten Bereich wechselnde Fachvorträge rund um das Thema Bauen und Energie. Mit den Beiträgen von ausgewählten Referenten aus Handwerk und Wirtschaft sollen Besucher die Möglichkeit haben, ausführlich beraten und informiert zu werden. Die Idee ist nicht neu: Auch schon bei einigen anderen erstklassigen Messen des Buxtehuder Veranstalters...

  • Buchholz
  • 26.08.13
Panorama
Seit 1951 leben Heinz Ewert (78) und seine Familie in der Neu Wulmstorfer Heidesiedlung - anfangs wie die "Maulwürfe" in einem Kellerloch, jetzt in einem schmucken Einfamilienheim
2 Bilder

Willkommen in "Maulwurfshausen"

bc. Neu Wulmstorf. Sie heißen Königsberger Straße, Bromberger Straße und Pommernweg: Die Straßennamen in der Neu Wulmstorfer Heidesiedlung zeugen von der ursprünglichen Herkunft ihrer Bewohner. Anfang 1945 setzte die große Flüchtlingswelle aus den Ostgebieten ein. In Neu Wulmstorf fanden Hunderte Vertriebene eine neue Heimat. Noch heute ist die typisch uniforme Nachkriegssiedlung deutlich erkennbar. Viele Gemeinden veränderten nach dem Zweiten Weltkrieg ihr Gesicht. Ehemals bäuerlich...

  • Neu Wulmstorf
  • 31.03.13