Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eier-Feier bei "Schönecke" ein Mega-Erfolg

Christina Behrend aus Elstorf mit ihrer Tochter Luna (6) vor der großen Eier-Pyramide
bc. Ardestorf. So sieht wohl eine Völkerwanderung aus. Weit mehr als 10.000 Menschen pilgerten am Sonntag auf den Taterberg in die Ardestorfer Feldmark. Der Geflügelhof "Schönecke" aus Elstorf hatte anlässlich seines 100-jährigen Firmenjubiläums zur großen Eier-Feier geladen. Ein Mega-Erfolg, wie sich herausstellen sollte - auf den Anfahrtswegen herrschten Zustände, wie sonst nur bei großen Musik-Festivals.

Gastgeber Henner Schönecke führte abertausende Interessierte in die Geheimnisse der Legehennen-Haltung ein - bis zur Heiserkeit. Seine Ehefrau Ruth Staudenmayer fand kaum Worte für den Ansturm: "Ein Wahnsinn. Unser Anliegen ist es, Landwirtschaft transparent zu machen." Vor allem die vielen Kinder hatten einen Riesen-Spaß, sei es im Strohberg, beim Eierlaufen, Ponyreiten oder im Streichelzoo.

Henner Schönecke hatte kräftig die Werbetrommel für das Event gerührt. 55.000 Flyer ließ er in neu designten Eierkartons in Hamburg verteilen. Viele Hansestädter nutzten die Gelegenheit, einmal den Hühnern einen Besuch abzustatten, die ihre Frühstückseier legen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in Ihrem WOCHENBLATT.