Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neu Wulmstorf: Mit dem Bürgermeister per Du

Timea Alicia Baars ist die jüngste Ratsfrau im Landkreis

Timea Alicia Baars (19, SPD) ist die jüngste Ratsfrau im Landkreis Harburg


ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Mit 16 Jahren in die Politik, im Alter von 18 in den Rat: Timea Alicia Baars aus Elstorf, Parteimitglied der SPD Neu Wulmstorf, ist die jüngste Ratsfrau der Gemeinde Neu Wulmstorf. Vor Kurzem feierte sie ihren 19. Geburtstag, „aber im Landkreis Harburg bin ich wahrscheinlich auch jetzt noch das jüngste Ratsmitglied.“

In ihrer Familie sei niemand politisch aktiv, erzählt Timea Baars. „Ich war aus eigenem Antrieb immer sehr interessiert an Politik. Eingestiegen bin ich unter anderem, weil ich mich über die schlechten Busfahrzeiten in Elstorf geärgert habe.“ Dagegen wollte sie etwas tun. Die SPD habe ihr als Partei am nächsten gestanden. „Es hat mir gut gefallen, dass dort die Basis mitbestimmen darf“, sagt sie.

Die junge Ratsfrau vermutet, dass sie mit ihrem Eintritt in die Partei im zarten Alter von 16 Jahren zu Beginn möglicherweise den Ortsverein schockiert hat. Aufgenommen worden sei sie dort sehr gut. „Vor allem Tobias Handke hat mir viel erklärt“, so Baars. Dass sich alle Parteimitglieder duzen, sei erst mal sehr ungewöhnlich für sie gewesen. „Bis in die Bundesspitze wird geduzt“, erklärt sie, auch mit Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig, der ebenfalls der SPD angehört, wäre das gängig.

Bei ihrer Ratsarbeit will Timea Baars jetzt vorrangig Elstorf im Blick haben. Sollten neue Siedlungen entstehen, ist der jungen Politikerin wichtig, dass dies möglichst ohne Belastung für Anwohner und Umwelt geschieht. Bezahlbarer Wohnraum ist für sie ebenso ein Thema wie eine bessere Verkehrsanbindung. Doch eines liegt Timea Baars besonders am Herzen: „Ich möchte mich vor allem für die Jugend engagieren, z.B. für mehr Freizeitaktivitäten und eine bessere Verkehrsanbindung einsetzen.“
Gut mit Bürgern umgehen, sich für ihre Belange engagieren - das schätzt die Elstorferin, die ihr Abitur mit Eins absolvierte und in Hamburg Geschichte studiert, an zweien ihrer Vorbilder, Helmut Schmidt und Willy Brandt. Gespannt ist Timea Baars jetzt auf ihre Arbeit als Ratsfrau, zusätzlich engagiert sie sich
politisch auf Kreisebene und bei den Jusos.

Neben dem Studium ihre politische Arbeit und ihr Engagement unter einen Hut zu bekommen, ist für sie eine willkommene Herausforderung. Baars: „Ich habe Glück, denn ich bin mit einer schnellen Auffassungsgabe gesegnet.“