Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Jawort zwischen Amboss und Blumen: Heiraten im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Der historische Tanzsaal eignet sich hervorragend für Gesellschaften und Tagungen (Foto: Freilichtmuseum am Kiekeberg)
Rosengarten: Freilichtmuseum am Kiekeberg | In der um 1800 erbauten Dorfschmiede des Freilichtmuseums am Kiekeberg glühen normalerweise die heißen Eisen. Dort wird aber auch der Bund fürs Leben geschmiedet: Zwischen Amboss und Blumengestecken gibt sich das Brautpaar das Jawort. Die Trauungen werden von Patricia Siebrecht vom Standesamt Rosengarten durchgeführt. Auch für das Hochzeitsfoto und die anschließende Feier bietet das Freilichtmuseum den richtigen Rahmen. Der historische Tanzsaal mit seinen prachtvollen Kristall-Lüstern und Wandgemälden bleibt dann auch am Abend geöffnet. Die Museumsgebäude, die blühende Gärten und die vielen tierischen Bewohner sorgen für ein besonderes Flair. Auf Wunsch kreiert der Museumsgasthof „Stoof Mudders Kroog“ ein individuelles Hochzeitsmahl mit Spezialitäten aus der Region. Das Museums­team ist dem Brautpaar bei allen organisatorischen Fragen rund um die Feierlichkeiten behilflich. „Wir stehen beratend zur Seite, wenn es z.B. um die Buchung des Fotografen oder die Auswahl eines individuellen Gastronomen geht“, sagt Ulrike Beckmann vom Freilichtmuseum.
Infos gibt es bei Ulrike Beckmann, Tel. 040-79 01 76-77 oder beckmann@kiekeberg-museum.de sowie bei Patricia Siebrecht, Standesamt Rosengarten, Tel. 04108-43 33 37, p.siebrecht@gemeinde-rosengarten.de.