Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Freischütz in der Grundschule Westerhof

Die Schüler der Grundschule Westerhof haben gemeinsam mit dem Team der Kinderoper Papageno die romantische Oper „Der Freischütz“ von Carl Maria Weber einstudiert (Foto: Heike Morgenstern)
as. Westerhof. Was wird alles für die Aufführung einer Oper benötigt? Wie verbeugt man sich richtig und wie bittet man um eine Zugabe? All das haben die Viertklässler der Grundschule Westerhof in den vergangenen Wochen gelernt. Sie haben sich mit Lehrerin Heike Morgenstern im Musikunterricht gut vorbereitet, um gemeinsam mit dem Team der Kinderoper Papageno für ihre Mitschüler und Lehrer die Oper „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber aufzuführen.
Aus jeder Jahrgangsstufe spielt mindestens ein Kind mit. Die Komparsen haben tüchtig geübt, u.a. stehen sie bei der Arie „Wir winden dir den Jungfernkranz“ mit auf der Bühne und reichen der Braut ihren Kranz. „Es ist wichtig, die Kinder so früh wie möglich an die klassische Musik und die Oper heranzuführen“, sagt Musiklehrerin Heike Morgenstern. Alle vier Jahre ist die Kinderoper in der Grundschule Westerhof zu Gast. Die Kinder können in den kindgerecht aufbereiteten Opern mitspielen und erhalten so einen unmittelbaren Zugang zur Musik.
Die Aufführung war ein voller Erfolg. „Wir haben eine sehr bunte, spannende und abwechslungsreiche Vorstellung gesehen“, berichtet Heike Morgenstern, „wir bedanken uns beim Schulverein und der Sparkasse Harburg-Buxtehude für ihre finanzielle Unterstützung.“