Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kein Telefon - "Man ist völlig machtlos"

Erleichtert: Mandy Edelmann ist wieder übers Festnetz zu erreichen

Mandy Edelmann hatte fünf Wochen lang kein Festnetz, bis sich das WOCHENBLATT einschaltete

kb. Vahrendorf. "Wenn ich so einen Schei...job machen würde, hätte ich morgen keine Kunden mehr", dieses vernichtende Urteil fällt Mandy Edelmann (47) aus Vahrendorf über die Telekom. Die Podologin saß in ihrer Praxis für medizinische Fußbehandlung fünf Wochen lang ohne Festanschluss und Internet da, ihre Patienten konnten sie nicht mehr erreichen - dabei war sie im selben Haus nur einmal über den Flur gezogen. Und weil sie gerne vorausschauend plant, hatte sie den Umzug auch rechtzeitig angemeldet. In den folgenden Wochen kontaktierten sie und ihr Lebensgefährte unzählige Male die Telekom-Hotline, oft mehrmals am Tag, vier Mal kam ein Techniker ins Haus. Ohne Erfolg. "Immer hat man jemand anderen in der Leitung, immer heißt es 'wir kümmern uns'. Passiert ist wochenlang nichts", erzählt Mandy Edelmann. "Man ist völlig machtlos!"
Über mehr Freizeit aufgrund der wegbleibenden Patienten konnte sich die Podologin trotz des sonnigen Wetters nicht freuen. "Ich wurde sogar schon auf der Straße angesprochen, ob ich aufgehört hätte", sagt sie. Auch eine Rufnummernumleitung auf ihr Handy konnte die Telekom nicht in die Tat umsetzen. Alles was sie bekam war eine SMS: "Wir hoffen, dass Sie mit unserem Service zufrieden sind". "Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast darüber lachen", so die 47-Jährige.
Am vergangenen Mittwoch reichte es Mandy Edelmann dann, sie wandte sich ans WOCHENBLATT. Wie üblich baten wir die Telekom um eine Stellungnahme - und plötzlich, wie schon in einigen Fällen zuvor, ging alles ganz schnell. Schon am nächsten Morgen meldete sich ein netter Herr bei Mandy Edelmann und teilte mit, dass nun wieder alles funktioniere. "Ich konnte es kaum glauben", sagt Mandy Edelmann. Was fünf Wochen lang unmöglich schien, wurde nun über Nacht geregelt.
Der Ärger über die Probleme mit ihrem Telefonanschluss sind bei der Geschäftsfrau jedoch noch lange nicht verflogen. "Wenn es sich nur um einen Privatanschluss gehandelt hätte - aber hier ging es um meine berufliche Existenz", sagt sie. "Darüber scheint man sich bei der Telekom keinerlei Gedanken zu machen." Deren Sprecher Harald Lindlar begründet die Panne mit einem Systemfehler. Man bedaure den Verzug sehr. Immerhin: Mandy Edelmann erhält eine Gutschrift für die Bereitstellung des Anschlusses.