Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehrere Fahrer und Alkohol- und Drogeneinfluss

(os). Mehrere Autofahrer hat die Polizei an diesem Wochenende aus dem Verkehr gezogen, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen am Steuer saßen.

Am Samstagabend kontrollierten Polizisten in Wennerstorf nach dem Hinweis anderer Autofahrer einen Lkw-Fahrer (54). Dabei stellten die Beamten bei dem Ukrainer starken Alkoholgeruch fest. Einen Atemalkoholtest schaffte der Fahrer nicht mehr, ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt.

Bei der Kontrolle eines 21-Jährigen in Seevetal-Emmelndorf kam heraus, dass dieser zuvor Kokain und Cannabis konsumiert hatte. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen, gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Ebenfalls Strafverfahren erwarten einen 29-Jährigen, den die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Seevetal-Beckedorf aus dem Verkehr zogen. Der Hamburger hatte 0,88 Promille im Blut, zudem stellte die Polizei bei der Überprüfung des vorgelegten polnischen Führerscheins fest, dass dem Mann seine deutsche Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war.