Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Doch kein Kreisel?

Die Kreuzung in Meckelfelds Ortsmitte soll nach Willen des Kreisels nicht zum Kreisel umgebaut werden. Geplant ist eine neue Ampelkreuzung, in der die bisher freien Rechtsabbieger integriert werden

Landkreis will neue Ampelkreuzung für Meckelfeld

kb. Meckelfeld. Bekommt Meckelfelds Ortsmitte jetzt doch eine neue Ampelkreuzung anstatt eines Kreisels? Bei der Seevetaler Gemeindeverwaltung gebe es zumindest keine Hoffnung mehr auf die dort favorisierte Kreisellösung, so Bürgermeister Günter Schwarz auf der Sitzung des Meckelfelder Gewerbevereins. Der Landkreis Harburg, der für die Sanierung der Kreuzung zuständig ist, weil sich dort drei Kreisstraßen (K 29, 34 und 68) treffen, hatte von Beginn an den Bau einer neuen Ampelkreuzung bevorzugt. Das Hauptargument gegen den Kreisel waren vor allem die Rückstaus zu Hauptverkehrszeiten, die eine Berechnung des zuständigen Planungsbüros ergeben hatte.
Die endgültige Entscheidung über die Neugestaltung der Kreuzung fällt am kommenden Montag, 25. Februar, auf der Sitzung des Kreisausschusses.