Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfelder engagieren sich für Flüchtlinge / Nächstes Treffen am 14. Januar

kb. Hittfeld. "Es ist großartig, dass sich so viele Bürger für unser Anliegen Zeit genommen haben", freute sich kürzlich Hittfelds Ortsbürgermeister Norbert Fraederich. Über 50 Interessierte waren zum ersten Treffen der "Unterstützer für Flüchtlinge" ins Rathaus gekommen. Ziel der Veranstaltung war es, sich über mögliche Hilfsangebote für Asylbewerber auszutauschen und diese zu koordinieren.
"Wir haben viele Ideen gesammelt, die wir nun erst einmal ordnen müssen", so Fraederich. Angedacht sind u.a. Deutschkurse, Fahrdienste und Hilfe bei Arztbesuchen oder Amtsgängen sowie die Organisation eines Begegnungs-Cafés.
Um möglichst schnell die ersten Angebote auf die Beine zu stellen, findet am Mittwoch, 14. Januar, um 19 Uhr das nächste Treffen des Unterstützer-Kreises in der Burg Seevetal statt. Dabei sind natürlich auch Bürger willkommen, die beim ersten Treffen nicht dabei waren. Für Fragen ist Norbert Fraederich unter Tel. 04105 - 52289 zu erreichen.