Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Maschen: Einsatzzahlen gestiegen

Ortsbrandmeister Uwe Schiemann (v. re.), Gemeindebrandmeister Rainer Wendt und Maschens Ortsbürgermeisterin Angelika Tumuschat-Bruhn mit den Geehrten und Beförderten (Foto: Matthias Köhlbrandt)
kb. Maschen. Deutlich mehr Einsätze als im Vorjahr musste die Freiwillige Feuerwehr Maschen im vergangenen Jahr absolvieren. Das berichtete Ortsbrandmeister Uwe Schiemann auf der Jahreshauptversammlung der Wehr. Insgesamt rückten die Retter 109-mal aus, das waren 15 Einsätze mehr als in 2014. Diese gliederten sich auf in 84 technische Hilfeleistungen, 25 Brände, 40 Sturmeinsätze und 13 Verkehrsunfälle, bei denen eingeklemmte Personen befreit werden mussten. Besonders zwei schwere Lkw-Unfälle und ein Unfall mit insgesamt acht verletzten Personen auf der A1 blieben den Feuerwehrleuten in Erinnerung. Insgesamt sieben Menschen rettete die Maschener Wehr aus lebensbedrohlichen Situationen, zwölf Menschen wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt.
Ein erfreuliches Ereignis im vergangenen Jahr war die Gründung der Maschener Kinderwehr, zu der heute 22 Mädchen und Jungen gehören. Die Einsatzabteilung der Wehr zählt derzeit 66 aktive Mitglieder, 22 Mitglieder engagieren sich in der Jugendwehr. Die Alters- und Ehrenabteilung bilden 25 Kameraden.
Für das laufende Jahr sollen ein Tanklöschfahrzeug und ein Einsatzleitwagen angeschafft werden, beide Fahrzeuge werden mit Glück noch Ende des Jahres ausgeliefert.
Das Niedersächsische Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Hans-Jürgen Lühmann, Norbert Meyer und Annika Zeh, Willi Kröger wurde mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Befördert wurden der stv. Ortsbrandmeister Axel Neumann zum Oberbrandmeister, Timo Klask zum Hauptfeuerwehrmann, Jan-Henrik Busse, Robert Lange und Philipp Neumann zu Oberfeuerwehrmännern sowie Nils Hannig zum Feuerwehrmann.