Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neues Domizil für die Feuerwehr

Über das neue Feuerwehrhaus freuen sich (v.l.): stv. Gemeindebrandmeister Andreas Brauel, die stv. Ortsbrandmeister Michael Gauger und Arne Kröger, Angelika Tumuschat-Bruhn, Dirk Schakau, Günter Schwarz und Rainer Wendt (Foto: Feuerwehr)
Gerätehaus der Feuerwehr Over-Bullenhausen eingeweiht / Fusion ist damit perfekt
kb. Over/Bullenhausen. Mit einem Festakt wurde am vergangenen Freitag das neue Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Over-Bullenhausen eingeweiht. Zahlreiche Gäste, darunter Seevetals Gemeindebürgermeister Günter Schwarz, die Vorsitzende des Feuerschutzausschusses Angelika Tumuschat-Bruhn, Kreisbrandmeister Dieter Reymers und Gemeindebrandmeister Rainer Wendt, überzeugten sich bei der Einweihungsfeier davon, dass die Feuerwehr Over-Bullenhausen mit dem Gebäude ein zweckmäßiges, modernes Feuerwehrhaus bekommen hat.
„Wir haben der Wehr Over-Bullenhausen heute nach vielen Jahren der Planungen und Vorbereitungen dieses für die Feuerwehrarbeit hervorragend gelungene Feuerwehrhaus übergeben. Das ist auch ein Beweis der Wertschätzung der Gemeinde Seevetal für ihre 14 Ortsfeuerwehren“, betonte Bürgermeister Günter Schwarz im Rahmen seiner Laudatio.
Im vergangenen Frühjahr hatten sich die bis dahin eigenständigen Wehren aus Over und Bullenhausen zu einer gemeinsamen Wehr zusammengeschlossen. Die Bauarbeiten an dem neuen Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von 750 Quadratmetern dauerten rund neun Monate.
Das neue Feuerwehrhaus verfügt über eine Fahrzeughalle für die drei Einsatzfahrzeuge und die zwei Boote der Wehr, zwei großzügige Schulungs- und Unterrichtsräume und weitere Räumlichkeiten, in denen alle Feuerwehrleute der Wehr ihre Arbeiten verrichten können. „Das neue Haus ist für alle Feuerwehrleute der Wehr Over-Bullenhausen noch einmal ein zusätzlicher Motivationsschub“, so Ortsbrandmeister Dirk Schakau, der sich bei den Verantwortlichen in den politischen Gremien für das neue Gebäude bedankte.