Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spendenaktion zum Firmenjubiläum: 1.000 Euro für den Kinderschutzbund

Tobias Stahmer (li.) übergab den symbolischen Scheck an Hermann Simon
kb. Buchholz. Tipps und Ratschläge für Trainer sowie Präventionsarbeit mit Eltern und Kindern umfasst das regionale Präventionsprojekt "Sport im Verein, ja - aber sicher" des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) Kreisverband-Harburg-Land. Eine gute Sache, die die Firma Ampri aus Stelle jetzt mit 1.000 Euro unterstützt. Zum 20-jährigen Firmenjubiläum gibt Ampri Geld- und Sachspenden im Wert von insgesamt 17.000 Euro an 20 Vereine im Landkreis Harburg weiter. "Wir wollten lieber etwas Gutes tun, anstatt Sekt zu spendieren", so der geschäftsführende Gesellschafter der Firma Tobias Stahmer, der den symbolischen Scheck jetzt in Buchholz, wo der Kinderschutzbund seinen Sitz hat, an den Vorstandsvorsitzenden Hermann Simon überreichte.
Das Präventionsprojekt, in das das Geld fließen wird, läuft seit Mitte 2012 in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund. „Sportvereine und -freizeiten sind wesentliche Sozialisationsfelder für Kinder und Jugendliche", so Hermann Simon. Um den Kindern größtmögliche Sicherheit zu bieten und zugleich Ehrenamtliche zu ermutigen, weiterhin in der Jugendarbeit im Sport tätig zu sein, umfasst das Projekt die Komponenten Prävention, Handlungskompetenz und Intervention“, erläutert er weiter. Das Projekt soll alle Sportvereine im Landkreis erreichen.
Weitere Informationen gibt es unter http://www.kinderschutzbund-harburg-land.de.