Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Für die Jugend-Bundesliga aufgestellt

Das neu formierte Team der Basketball-Sharks mit Cheftrainer Lars Mittwollen (re.) (Foto: oh)

BASKETBALL: Das Seevetaler Team Sharks startet in die neue Saison 2013/2014

(cc). Die Vorbereitungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. Denn das Basketballteam der Seevetaler Sharks (Haie) startet in seine fünfte Punktspielzeit der Jugend-Bundesliga, die mit einem Heimspiel gegen die Eisbären Bremerhaven am 20. Oktober in Hittfeld beginnt.
Es ist gerade einmal fünf Monate her, da stand das Team Hittfeld-Hamburg vor rund 2000 Zuschauern im Halbfinale in der Bamberger Stechert Arena und verlor nur knapp mit zwei Punkten gegen den späteren Deutschen Meister. Die neue Spielzeit 2013/2014 wird wieder eine aufregende werden.
In der Jugend-Bundesliga starten 50 Mannschaften, die für die Vorrunde in acht regionale Gruppen unterteilt sind. Für das Team der Sharks kommt es so in der Gruppe Nord in den ersten 12 Partien zu Begegnungen mit den Teams BG Suchsdorf Kronshagen aus Kiel, Eisbären Bremerhaven, Junior Twisters Rendsburg, Baskets Akademie Weser Ems aus Oldenburg, Baskets Akademie Rasta aus Vechta und den Lokalrivalen Piraten Hamburg. Der Headcoach der Sharks Hamburg ist Lars Mittwollen, der 20 junge Talente in seinem Spielkader berufen hat, die er langfristig aufbauen, fördern, und an die Erfahrung Bundesliga heranführen will. „Wir wollen Spieler bei uns weiterentwickeln und an den Spitzensport heranführen“ formuliert der Coach deutlich seine Ziele. Im letzten Jahr haben es vier Spieler aus dem Team nach oben geschaft. Darunter Noel Okona, der nach Bremerhaven wechselte, Erwin Nkemazon und Jan-Frederik Rohde nach Oldenburg, Kai Nagora nach Braunschweig und Rene Kindzeka nach Wedel.
Gemeinsam mit den beiden Co-Trainern Fuad Mujanovic und Marco Koeppe bietet Lars Mittwollen zweimal in der Woche ein Teamtraining für die aufstrebenden Korbjäger an. Marco Koeppe, selbst Spieler aus dem Team und deutscher Meister 2009 mit den Sharks, stellt eine sinnvolle Unterstützung von Mittwollen und Mujanovic dar. Zusätzlich zu dem Teamtraining wird der Basketballalltag durch Day-Camps und spezielle Maßnahmen zum Teambuilding ergänzt. Zum Abschluss der Vorbereitungen geht es am 13. Oktober in die Höhenweg Arena nach Schneverdingen . Daneben werden die Talente im Kleingruppen- und Einzeltraining gefördert, die neben ihren Teamtrainings in ihren Heimatvereinen TSG Bergedorf, TURA Harksheide, Bramfelder SV, MTV Lüneburg und dem TSV Eintracht Hittfeld stattfinden. „Diese intensive Form des Leistungssports geht nur mit entsprechender Kommunikation aller Beteiligten und insbesondere nur mit Blick auf die schulischen Leistungen, die nicht ins Hintertreffen geraten sollen,“ betont Lars Mittwollen.
Auch wenn das erste Spiel der Saison erst am 20. Oktober 2013 stattfinden wird, hat das neu formierte Team bereits erste Erfahrungen sammeln können. In einem Einladungsturnier in Bamberg schlugen sich die Sharks beachtlich gegen die Größen aus dem Süden. So verlor man nur knapp gegen den Bamberger Nachwuchs, gewann aber deutlicher gegen das starke Team von Bayern München.