Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Bavid Dowie" zu Gast in Stade

Daniel Richter (v. li.), Tal R und Jonathan Meese (Foto: Hanna Putz)

Werke von Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R auf drei Etagen im Kunsthaus


tp. Stade. Das wird ein Highlight für Fans moderner Kunst: Das Team des Kunsthauses in Stade bereitet derzeit unter Hochdruck die neue Ausstellung "Bavid Dowie" vor. Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R zeigen dort von Samstag, 19. Mai, bis Sonntag, 23. September, ihre neuesten Werke.

Das Kunsthaus Stade präsentierte bereits im Jahr 2006 Werke von Jonathan Meese und Daniel Richter in einer Gemeinschaftsausstellung. Mit Tal R erweitern die beiden Künstler ihre frühere Kooperation und kehren nach Stade zurück. Unter dem Titel "Bavid Dowie" präsentiert das Kunsthaus am Wasser West auf drei Etagen farbintensive Gemälde und Skulpturen, die in einer einmaligen Zusammenarbeit im Vorfeld der Ausstellung entstanden sind.

Die Ausstellung ist Teil einer Reihe, die sich auf das Werk von David Bowie bezieht und von den drei Künstlern als "baltische Welttournee" bezeichnet wird. Nicht London, New York und Tokyo, sondern Holstebro in Dänemark und Espoo in Finnland sind neben Stade die Stationen der Ausstellungsserie.

Meese, Richter und Tal R arbeiten in dieser Form erstmals zusammen.

In der Ausstellung "Bavid Dowie" tritt ihre künstlerische Verwandtschaft zutage und eine gemeinsam entfachte Energie. Sie ist eine seltene Kooperation, die von künstlerischer Kollegialität und Freundschaft lebt. Neben den gemeinschaftlich entstandenen Werken zeigt die Ausstellung weiterhin neuere Arbeiten jedes Einzelnen und gibt damit einen Einblick in den jeweils aktuellen künstlerischen Standpunkt. Zahlreiche persönliche Fundstücke und Kuriositäten, die Meese, Richter und Tal von nah und fern zusammengetragen haben, ergänzen die Präsentation.

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreich bebilderter Katalog.