Elbfähre

10 Bilder

WOCHENBLATT-Serie "Lost Place", Teil 3: Segler, Schlick und frische Seeluft - Der ehemalige Anleger der Elbfähre Wischhafen-Glückstadt

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 06.11.2015

(jd). Es gibt Orte, die aus der öffentlichen Wahrnehmung fast verschwunden sind. Solche Plätze werden als „Lost Places“ bezeichnet: Das WOCHENBLATT hat einige „Lost Places“ im Kreis Stade aufgespürt und stellt sie im Rahmen einer Serie vor. Für Teil 3 begab sich Redakteur Jörg Dammann nach Wischhafen: Ein wunderschöner Herbsttag: Ideales Wetter für eine Tour an die Elbe. Ein beliebtes Ausflugsziel für „Seh-Leute“ ist der...

2 Bilder

Fährpläne verschieben sich

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.04.2015

bc. Jork. Es ist ruhig geworden um die Pläne für eine Elbfähre zwischen Jork-Wisch und Wedel. Was nicht heißt, dass die Harburger Firma „Becker Marine Systems“ im Hintergrund nicht weiter an der Realisierung arbeitet. Gegenüber dem WOCHENBLATT bestätigt Manager Henning Kuhlmann: „Wir sind täglich mit dem Projekt beschäftigt.“ Allerdings sei eine Betriebsaufnahme im kommenden Jahr, so wie ursprünglich beabsichtigt, nicht mehr...

Saisonende bei Elbfähre

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 27.11.2014

thl. Winsen. Die Elbfähre Hoopte-Zollenspieker beendet am Sonntag, 30. November, um 20 Uhr ihre Saison und geht in die Winterpause. Die neue Fährsaison startet am Samstag, 28. Februar.

5 Bilder

Sturmflut als Event für Schaulustige

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.10.2014

Erstes Extrem-Hochwasser dieses Herbstes an der Elbe verlief glimpflich / "Land unter" am Anleger tp. Stade. Rentner Hans-Gustav Filipic (73) aus Bützfleth hatte die Videokamera scharfgestellt. Im Fokus: das erste extreme Elbe-Hochwasser dieses Herbstes am Anleger in Stadersand. Am Mittwoch gegen 15 Uhr zog es viele Schaulustige an das Elbufer, wo kräftige Ausläufer des Hurrikans "Gonzalo" wehten und eine Sturmflut...

1 Bild

Käpt'n Kudd'l ist von Bord gegangen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 17.10.2014

thl. Hoopte. Die Elbe trägt Trauer! Am vergangenen Dienstag ist Karl-Heinz Büchel, besser bekannt unter dem Namen Käpt'n Kudd'l, wenige Tage vor seinem 76. Geburtstag für immer von Bord gegangen. Der Eigner der Elbfähre Hoopte-Zollenspieker galt als eines der letzten Hamburger Originale und Mann der klaren Worte. Er hat stets gesagt, was er dachte. Auch wenn er bei anderen Leute damit angeeckt ist. Aber bei Käpt'n Kudd'l war...

1 Bild

Sachstandsbericht zum A20-Tunnel und zur Autofähre Jork-Wedel im IHK-Ausschuss

Lena Stehr
Lena Stehr | am 03.04.2014

lt. Stade. Mit dem Thema "Die Querung der Elbe - Konzepte, Planungen, Realisierungen" hat sich am Mittwochnachmittag der IHK-Ausschuss für Häfen und Schifffahrt in Stade beschäftigt. Die Teilnehmer hörten dabei u.a. zwei Vorträge zum Elbtunnel im Zuge der A20 (früher A22) bei Drochtersen sowie zur möglichen Elbfähre Jork-Wedel. Wie berichtet, plant die Harburger Firma "Becker Marine Systems", rund zwölf bis 15 Mio. Euro in...

Elbfähre nimmt Betrieb wieder auf

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 25.02.2014

thl. Winsen. Die Winterpause ist beendet! Ab Samstag, 1. März, startet die Elbfähre Hoopte-Zollenspieker in die neue Saison. Montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr sowie an den Wochenenden und feiertags von 8.30 bis 20 Uhr fährt die Fähre im Pendelverkehr. Die Preise sind im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben.

2 Bilder

Neue Liebe für Käpt'n Kuddel

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.08.2013

thl. Hoopte. Manche Leute sammeln Briefmarken, Kochbücher oder auch Miniaturflaschen. Nicht so Karl-Heinz Büchel (74). Der Eigner der Elbfähre Hoopte-Zollenspieker, besser unter den Namen Käpt'n Kuddel bekannt, sammelt Schiffe. Seine Sammlung hat jetzt wieder Zuwachs bekommen: "St. Nikolaus" heißt das 30 Meter lange Schmuckstück und bietet unter seinem geschlossen Dach Sitzplätze für 118 Personen. Das neue Schiff soll im...

Fahrten in den Hamburger Hafen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.05.2013

thl. Hoopte. Zwei Fahrten zum Hafengeburtstag bietet Elbfährenbetreiber Käpt'n Kuddl an. Für beide gibt es Karten und weitere Infos direkt auf der Fähre sowie unter Tel. 040 - 69647876. Am Freitag, 10. Mai, geht es um 19.30 Uhr ab Hoopte zur Taufe der "Eurpoa II". Und am Samstag, 11. Mai, beginnt die Fahrt um 20 Uhr ab Hoopte. Ziel ist das Feuerwerk zum Hafengeburtstag.

1 Bild

"Die Lage hat sich entspannt"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.04.2013

Nach A1-Ausbau und Tunnelöffnung: Kürzere Wartezeiten an der Elbfähre tp. Wischhafen. "Die Lage hat sich in den vergangenen Monaten deutlich entspannt", sagt die Geschäftsführerin der Elbfähre Wischhafen-Glückstadt, Hildegard Both-Walberg. Pendler kommen wieder deutlich schneller über den Strom, nachdem im vergangenen Herbst die durchgehend dreispurige Strecke zwischen Bremen und Hamburg auf der A1 freigegeben worden...

Saisonbeginn der Ausflugsschiffe

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.04.2013

thl. Hoopte. Zum Saisonbeginn der Ausflugsschiffe am Sonntag, 21. April, in Lauenburg, legt das Fahrgastschiff "Käpt'n Kuddl" um 11 Uhr am Fähranleger in Hoopte ab. An Bord gibt es ein abwechslungsreiches Büfett. Vor Ort findet eine u.a Schiffsparade statt. Karten gibt es ab sofort auf der Elbfähre Hoopte-Zollenspieker. Mehr Infos unter Tel. 0172 - 4392812.

Elbfähre wieder unterwegs

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.02.2013

thl. Winsen. Die Winterpause ist vorbei: Ab sofort pendelt die Elbfähre wieder im Zehn-Minuten-Takt zwischen Hoopte und Zollenspieker. Die Fahrzeiten sind montags bis samstags von 6 bis 20 Uhr sowie sonn- und feiertags von 8.30 bis 20 Uhr. Die Fahrpreise vom Vorjahr sind stabil geblieben.